Nahrungsergänzungen einschleichen bei schlechter Verträglichkeit (durch u.a. Histaminintoleranz)?

Themenstarter
Beitritt
04.11.19
Beiträge
76
Liebe Mitglieder,
eine Frage zu NEMS (Nahrungsergänzungsmittel).
Ich habe eine ausgeprägte Histaminintoleranz, und ein Darmflora Ungleichgewicht.
Seitdem das „ausgebrochen“ ist vor ca. 1 1/2 Jahren, kann ich mich nicht ausgewogen ernähren, und - vertrage jedoch eben auch NEMS nur sehr schlecht.
Zum Beispiel reagiere ich auf Vitamin C und Zink mit Muskelschmerzen.
Ich achte immer auf gute Qualität, frei von unnötigen Zusatzstoffen etc.
Gibt es eine Möglichkeit den Körper wieder an die NEMS zu gewöhnen?
Ich lese viel über das „einschleichen“. Funktioniert das wirklich?
Ich versuche so gut es geht eine Darmsanierung durchzuziehen, doch es gestaltet sich halt schwierig wenn der Körper ständig die Mittel dazu blockiert.
Ob es nun um spezielle Lebensmittel geht die der Darmflora helfen, oder eben um die entsprechenden NEMS.
Ein Bluttest ergab etliche Mängel an Nährstoffen.
Doch wie stell ich das an die wieder auf Vordermann zu bringen bei der Problematik?

Über jegliche Idee die ein wenig MUT MACHT, würd ich mich sehr freuen.
Lieben Dank, und Euch alles Gute.
 
wundermittel
Beitritt
18.03.16
Beiträge
5.709
Kommt drauf an, was du unter 'funktioniert' verstehst. Der Zweck des Einschleichens ist hauptsächlich, dich vor Schaden durch für dich unverträgliche Mittel zu bewahren und eventuelle Entgiftungsbeschwerden in einem erträglichen Bereich zu halten. Einschleichen ist generell empfehlenswert, wenn man dem Körper neue Stoffe zuführt.

Hast du schon mal Gerstengras probiert? Das ist eine Nährstoffbombe und frei von Reizstoffen, damit könntest du deine Mängel in den Griff bekommen. 1 - 2 gehäufte TL in Wasser oder einem Kaltgetränk sind die Standarddosis. Aber einschleichen nicht vergessen, man weiß ja nie. ;)
 
Beitritt
20.08.09
Beiträge
5.208
Hallo Rose,

flüssige NEMs kann man gut einschleichen, wenn man Kapseln schlecht verträgt. Du kannst mit 1 Tropfen beginnen, oder wenn 1 Tropfen auch noch zuviel ist, 1 Tropfen in Wasser auflösen und davon jeden Tag etwas mehr trinken.

Flüssige Mineralstoffe, Vitamine und andere NEMs gibt es zB von Cellfood http://www.cellfood.de/seiten/produkte.html

Auch Probiotika gibt es in flüssiger Form z.B. von Symbioflor mit Lebendkulturen bzw. sogar mit inaktivierten Keimen gibt es Pro-Symbioflor. Auch hier kann man super einschleichen. Macht auf jeden Fall bei Histaminempfindlichkeit.

LG Eva
 
regulat-pro-immune
Beitritt
02.10.10
Beiträge
4.979
Bei HIT solltest Du NEMs in Form von Citraten meiden. Und wenn Du Probleme mit NEMs hast, würde ich nur Einzelstoffe und keine Kombipräparate nehmen, damit Du weißt, was genau Du nicht verträgst. Auch sonst auf möglichst hochwertige NEMs ohne seltsame weitere Zusatzstoffe achten bzw. bei an sich guten Zusatzstoffen, wie beispielsweise Reispulver, einfach mal drauf achten. Gute hersteller verwenden meist Zusatzstoffe, die für die Mehrheit verträglich sind,aber trotzdem kannst Du ja die eine unter tausenden sein, die genau diesen Stoff nicht verträgt.
 
Oben