Nach Amalgamentfernung Symptome

Themenstarter
Beitritt
24.02.18
Beiträge
2.718
Hallo,
vor eine Woche habe ich mir 2 Zähne das Amalgam entfernen lassen.
Cleanupsauger war vorhanden. Kohle nein, Kofferdamm nein, Sauerstoff Nein.
3h nach der Entfernung traten gehäuft Symptome auf.

Symptome:
Müdigkeit
Kopfschmerzen (Stirn und Gesicht)
Konzentrationsschwäche
leichte Übelkeit
leichter Schwindel
Muskelschmerzen
Wechsel - Warum/kalt
Schlafstörungen
Verspannungen Schulter/Nacken
Motivationslos
Unruhe
Anspannung
Restless Leg Syndrom
Muskelzucken
Egal was ich mache. Meine Schultern gehen automatisch nach oben.
Die Symptome treten immer nach einer Infusion auf gehen dann aber nach einigen Tage wieder weg.

Quecksilberwert 50µg/g Kreatinin gemessen im August 2018 (DMPS Test)

Amalgamsanierung läuft.
Unten 3 Zähne saniert. Oben 2 Zähne saniert.
Zuletzt oben saniert am 17.12.2018. 3h nach der Sanierung traten die Beschwerden gehäuft auf und gingen nicht mehr zurück.
Ich habe noch 3 kleine, 3 mittlere und 2 große Füllungen.

Alle 4 Wochen eine DMPS Infusion und alle 4 Wochen ein Zahn Amalgamentfernung

Medikamente/Nahrungsergänzungsmittel:
400µgr Folsäure jeden zweiten Tag
Vitamin B complete jeden zweiten Tag.
0.7gr Vitamin C tgl.
200µgr Selenomethionine (Selen) tgl.
Omega3 (EPA420µgr /DHA230µgr) tgl.
Vitamin D3 20000I.E. ein mal pro Woche
Hochdosiert Vitamin B12 tgl. (Adenosylcobalamin)
Salutosil 2x/Tag (gegen Leakygutsyndrom)
0.25 - 0.5mg Lorazepam bei Bedarf (ca 1-2mg pro Monat)

Die Einnahme der Nahrungsergänzungsmittel wurden vom 24.09.2018 - 17.12.2018 sehr vernachlässigt. Ab dem 17.12.2018 werden die Nahrungsergänzungsmittel regelmäßiger genommen. In der Zeit wo ich eher weniger bis nichts genommen habe ging es mir relativ gut. Seit gestern nehme ich nun nichts mehr, vielleicht vertrage ich etwas nicht so gut.

Wir haben ja jetzt Feiertage und niemand ist zu erreichen.
Hat nach der Amalgamausbohrung auch jmd gehäuft Symptome gehabt? Wann gingen die wieder weg?
Am 3Januar bekomme ich meine fünfte Infusion. Dort lasse ich eine Zwischenablesung machen. Ich habe das Gefühl das der Wert gestiegen ist.
Wenn dem wirklich so ist, lasse ich mir beim nächsten Zahnarztbersuch mir nur die 3 kleinen Füllungen entfernen. Danach würde ich lieber warten bis der Quecksilberwert bei 20 oder so liegt. Die Amalgmanentfernung lasse ich lieber in Halle in der Zahnklinik weiterführen.
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
24.02.18
Beiträge
2.718
Jetzt mit 0.5mg Lorazepam konnte ich wirklich gut schlafen. Muskelschmerzen weg, Zukungen weg, Kopfschmerzen weg. Ich bin entspannter. Das Zeug ist schon ein Segen.

Vor ner halben Stunde bin ich aufgestanden und merke schon so langsam die Kopfschmerzen und die leichte Anspannung in den Schultern. Das ist alles schon ziemlich krass wie man sich so fühlt bei den Nervengiften!
 
Beitritt
02.10.10
Beiträge
5.048
Hallo kuddz,

warum hast Du keine Kohle (oder anderes Bindemittel) genommen, warum keinen Sauerstoff? Gerade letzteres ist sehr wichtig, damit möglichst wenig ins Gehirn kommt.
Was ist mit anderen Schutzmaßnahmen:
- eher teilen und hebeln statt bohren
- eher niedertourig bohren statt hochtourig
- Chlorellapulver oder Natriumthiosulfat in die Kavitäten geben und einwirken lassen, bevor gefüllt wird.

Viele Grüße
 
regulat-pro-immune
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.766
Hallo knuddz,

Magnesium fehlt auf jeden Fall. Vitamin D nehme ich deutlich mehr und Selen etwas weniger und ich nehme Natriumselenit.
 
Oben