Möchte Hilfe geben

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Themenstarter
Beitritt
14.06.09
Beiträge
32
Liebe Forums-Mitglieder!
Ich bin weiblich, verheiratet, lebe ich Baden-Württemberg, bin von Beruf Kunstmalerin, habe zwei erwachsenen Kinder.
Ich habe nun lange gezögert, meinen Grund für die Anmeldung in dieses Forum kund zu tun, Sie werden gleich verstehen, warum.
Vor einem halben Jahr fand ich diese Seite, weil ich nach Informationen für ein Gesundheitsthema suchte und ich habe sie mir als Favoriten gespeichert. Seit etlichen Wochen lese ich etliche Forumsbeiträge und stelle fest, dass es extrem viele - z.T. verzweifelte - Anfragen unter der Rubrik „Was könnte mein Problem sein?“ gibt. Menschen, die von plötzlich auftretenden Beschwerden überrascht wurden oder auch welche, die schon einen Ärzte-Marathon hinter sich haben ohne zufriedenstellende Diagnosen, oder mit Verlegenheitsdiagnosen, meist psychosomatischer Art.
Ich meldete mich an, um mein Wissen über die wahrscheinliche Ursache von Symptom-Ketten, wie sie von den Ratsuchenden hier beschrieben werden, weiter zu geben. Nun hatte ich, wie anfangs erwähnt, Hemmungen dies zu tun, denn diese Informationen sind etwas ungewöhnlich und nur in bestimmten Kreisen bekannt. Ich denke aber, es nützt niemanden, ein Wissen geheim zu halten, nur weil man Angst hat, belächelt zu werden. Dann wird eben gelächelt…
Nun, diese vielen unerklärlichen Symptome hängen mit dem sogenannten „Lichtkörperprozess“ zusammen, das ist die Umwandlung unserer Körperstrukturen, einhergehend mit der Veränderung der Psyche und des Gehirns. Das kann nur verstanden werden, wenn man vom rein materiellen Weltbild abrückt und eine übergeordnete Intelligenz, die in der Lage ist, Evolution stattfinden zu lassen, akzeptieren kann. Kurz: Es ist eine körperliche und spirituelle Weiterentwicklung sowohl des Planeten Erde als auch der Menschen , Tiere und Pflanzen. (Viele Veränderungen sind von Wissenschaftlern bereits registriert worden und eigentlich für alle Menschen spürbar und offensichtlich.)
Ich selbst hatte bis vor 10 Jahren keinerlei Interesse an spirituellen Themen, bis ich körperliche Beschwerden und psychische Veränderungen an mir wahrnahm, für die es keine medizinischen Erklärungen gab. Ich fand den Weg zu gechannelten Büchern, in denen es mannigfache Informationen dazu gab und gibt, wer und was der Mensch eigentlich ist und dass uns ein Evolutionssprung, eine Transformation bevorsteht. Bis heute haben sich die „Botschaften“ vervielfacht und sind auch sehr aktuell im Internet zu finden (Vorsicht! Nicht alle sind authentisch - Unterscheidungsvermögen ist gefragt!). Ich habe nie irgendeiner Glaubensgemeinschaft oder ähnlichem angehört, das möchte ich noch betonen.
Jedenfalls bin ich selbst eine Betroffene - betroffen von unglaublich vielen und z.T. sehr heftigen Transformations-Symptomen, von der ich eine Liste erstellt habe, die ich gerne zur Verfügung stelle, damit jeder, der unter unerklärlichen Beschwerden leidet, nachprüfen kann, ob es eine Übereinstimmung gibt mit der Liste meiner Erfahrungen als „Mutant“.
Ich hoffe, einigen damit helfen zu können, ihre Sorge um ihre Gesundheit zu mildern, denn dieser Transformationsprozess ist keine Krankheit, auch wenn man sich oft sterbenselend dabei fühlt!
In jedem Fall sollte immer ärztlicher Rat eingeholt werden…
PS: Ich weiß nicht, wo ich meine Infos reinstellen kann?
 
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.822
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben