Merkwürdig erhöhte Temperatur

Themenstarter
Beitritt
05.08.05
Beiträge
4
hallo,
ich bin 19 jahre alt und habe seit mittwoch letzter woche immer tagsüber erhöhte temperatur (37,9 grad mit einem ohrtermometer), die morgens und abends jeweils deutlich auf fast normaltemperatur (ca. 37,2 - 36-8 auch mit einem ohrtermometer ) abnimmt.
merkwürdig daran ist, dass kein fieber ausbricht und ich mich nicht krank fühle, nur mein kopf fühlt sich innerlich als auch außen warm an, ich bin nicht schlapp o.ä, was man ja normalerweise bei erhöhter temperatur so hat.
am anfang, d.h. mittwoch, donnerstag und freitag habe ich mich auch etwas krank gefühlt, danach allerdings war nur noch die höhere temperatur übrig.
ein weiters merkwürdiges merkmal ist, dass ich die erhögte temperatur immer nur dann bekomme, wenn ich zuhause in der wohnung bin, nach längerer zeit draußen hab ich normale werte wie 36,7 oder 36,8 zb.
ich war inzwischen bei einer ärztin, die sagte, dass es wohl eine sommerinfektion ist, die sehr schwach ausfällt. aber warum fühl ich mich dann am restlichen körper gut und habe nur dann die temperatur, wenn ich mich in der wohnung befinde?!
sie sagte mir, dass ich 3 tage lang je 3 paracetamol nehmen sollte und dass es dann aufhören sollte, dies tat ich auch, und während der einnahme, also die letzten 3 tage hatte ich keine höhere temp mehr, aber das lag wohl nur an dem medikament.
ich war desweiteren bei meinem zahnarzt, weil ich den verdacht hatte, es könnte mit meinen noch vorhandenen weißheitszähnen zusammenhängen. 2 davon sind normal herausgewachsen, einer etwas schief und der vierte lässt sich noch nicht blicken.
bei dem etwas schiefen war sogar eine leichte entzündung zu erkennen, sagte der zahnarzt, und deswegen spritzte er mir ein entzündungshemmenden mittels.
gestern dachte ich noch, alles ist wieder in ordnung, aber das lag wohl leider nur an der paracetamol, die ich gestern zum letzten mal genommen habe.
heute morgen habe ich als ferienjob aufm markt gearbeitet, wo es mir auch ganz normal ging. und kaum bin ich wieder zuhause, geht die temperatur von 36, 5 auf 37, 6 hoch.
das ist doch nicht normal, doer?

ich hoffe, ihr konntet mein problem verstehen und jemand hier kann mir helfen!
 
Beitritt
08.10.04
Beiträge
619
Also ich würde die Temperatur nur mit einem normalen Fierbermesser messen, da Ohrthermometer extrem ungenau messen. Ausserdem, und das ist nun das Wichtigste, ist der Normalbereich beim zBsp. ThermoScan von Braun im Ohr:

35,8 - 38,0 Grad C!!

Normalbereiche unterliegen zwar von Person zu Person leichten Schwankungen.
Und doch scheint bei Dir wohl die Temperatur völlig in der Norm zu liegen!

LG Elfe
 
Themenstarter
Beitritt
05.08.05
Beiträge
4
hmm, okay, danke für die antwort erstmal!
was mich nur wundert ist, das sich meine kopf, gesicht und nacken innerhalb der wohnung total warm anfühlen. und bei meiner freundin und meinem bruder liegt die temperatur meistens so bei 36,9 grad.
also is meine temperatur leider doch etwas höher als normalerweise. könnte das auch zb an dem extrem wechselhaften wetter und der z.t. schwülen hitze liegen?
 

Eva

Hallo reality,

hast du ein (neues) dect-Telefon, oder ein (neues) handy? Auf www.regtp.de kann man auch nachschauen, wo die nächsten Mobilfunkmasten um einem herumstehen, strassengenau.

Wenn du sagst, dass die Temperatur morgens und abends auf "normal" zurück geht, kann das auch daran liegen, dass der allgemeine Stromverbrauch (also aller Haushalte um dich herum, z.B. in Mehrfamilienhäusern) zu diesen Zeiten niedriger ist als im Tagesverlauf.

Viele Grüsse
Eva
 
Beitritt
08.10.04
Beiträge
619
Das mit dem Wärmegefühl im Kopf und Nacken weiss ich auch nicht. Aber was ich noch weiss, ist, dass die Körpertemperatur steigt bei sportlicher Betätigung und auch etwas bei Hitze. Bei uns Frauen gibts ferner auch noch die zyklusbedingte Temperaturveränderung.

Aber nochmals zum Ohrthermometer: Die Ergebnisse sind nach meinen Erfahrungen so unzuverlässig, dass jedesmal was anderes raus kommt. Wichtig ist übrigens auch, dass man jedes Mal die Kappe auswechselt, und immer im gleichen Ohr misst.

Willst Du nicht mal mit einem normalen Thermometer messen? Am besten oral.

LG, Elfe
 
Themenstarter
Beitritt
05.08.05
Beiträge
4
vielen dank erstmal nochmals für eure antworten! :)
erstmal zu eva: also ich habe zwar ein handy und auch ein dect-telefon, aber dies schon lange, kann es trotzdem daran liegen? ich benutz beides aber gerade nicht viel.....
und zu den masten: die seite war eben nicht verfügbar, aber ich meine zu wissen, dass bei uns praktisch um die ecke so ein mast steht. es ist nur komisch, dass erst jetz sowas auftritt, wenn es damit etwas zu tun hat. aber nichts ist unmöglich ;) !
mit den haushalten ist natürlich auch möglich, nur warum erst jetzt?

und zu elfe: die bedingung des zyklus fällt bei mir weg :D
ich habe mit einem mundthermometer auch schon am anfang der symptome zusätzlich zu dem ohrtermometer gemessen und da waren krasse unterschiede: das orale stellte z.b.36,6 fest, während das ohrgerät 37,8 maß!
da bleibt dann natürlich noch die frage offen, welches nun stimmt und ob das orale noch richtig funktioniert (es ist schon ziemlich alt). das ohrtermometer sollte richtig funktionieren, da es neu ist.

könnte es denn mit den weißheitszähnen zusammenhängen? hat da jemand wissen oder erfahrungen?

so, jetz aber schlafen, bin saumüde :)
gute nacht
 

Eva

Hallo reality,

versuche doch nochmal, auf die Seite zu kommen. Vielleicht ist ein neuer Mast in deiner Nähe installiert worden.

Bei E-Smog ist es wie mit vielen anderen Stoffen. Eine Zeit lang kann der Körper noch damit umgehen, aber irgendwann wird es schwierig, und es können sich Beschwerden einstellen.

Hast du Metalle im Mund? Zu deiner Frage zu den Weisheitszähnen: Diese Zähne werden dem Gehirn zugeordnet. Da könnte schon ein Zusammenhang bestehen. Komisch ist es halt nur, dass es dir lediglich in deiner Wohnung nicht gut geht. Hast du irgendwelche neuen Möbel? Irgendwas neu gestrichen? Tapeziert?

Viele Grüsse
Eva
 
Beitritt
08.10.04
Beiträge
619
Hmm, also ich würde da noch nicht allzu weit suchen. Der Ohrthermometer misst bis zu einem Grad höher als der normale Fiebermesser. Auch wenn der neu ist, ist er nicht zuverlässiger!

In Spitälern werden ganz normale Fiebermesser verwendet, jene die nach einer Weile "zirpen", wenn sie fertig sind. Bei den Erwachsenen wird am besten oral gemessen (axillär ist etwas ungenauer) und bei kleinen Kindern wird rektal gemessen.

Mein Rat: vergiss mal den Ohrthermometer, mach die Messungen mit einem gewöhnlichen Fiebermesser (wenn Du dem alten nicht traust, dann kauf halt einen neuen, kostet nicht alle Welt) und dann schau mal, was dabei rauskommt.

Erst wenn Du dann immer noch erhöhte Temperaturen hast, kannst Du nachforschen und Dir Gedanken machen über Elektrosmog und Co., oder allfällige Infektionen etc. Und by the way: einfach Paracetamol einzunehmen bei leicht erhöhter Temperatur ohne gross Beschwerden zu haben, finde ich völlig überflüssig... aber da gehen die Meinungen wohl auseinander... :) (Ich nehme immer erst was ein, wenn es nicht mehr anders geht)

LG, Elfe
 
Themenstarter
Beitritt
05.08.05
Beiträge
4
guten morgen!
okay, dann werde ich mal eure ratschläge befolgen und sehen, was dabei rauskommt :) !
ich meld mich dann nochmal, wenn sich etwas neues ergeben hat!

bis dann!
 
Beitritt
26.07.04
Beiträge
132
Hallo reality,

vielleicht reagierst Du auch auf Wohngifte! Hast Du mal daran gedacht?
 
Oben