Meine Erfolgsgeschichte Nagelpilz Selbstbehandlung

Beitritt
10.02.12
Beiträge
3
Alle Pilze können nicht in Sauer Umgebung überleben. Das ist doch klar. Darum Essigsaure. Es ist eigentlich mühesamm, aber man muss keine giftige tablette schlucken und es funktioniert! Ich habe immer zuerst der Nagel etwas geschliefen, natürlich mit einweg Pfeile, und alles desinfiziert.

Batrafen-Lack war als Nebenhilfe.
Hallo,
entschuldige mal, aber du redest totalen Schwachsinn. Sorry, für die Ausdrucksweise...manchmal muß das sein. Aber es ist genau umgekehrt, Bakterien, Pilze etc. vermehren sich in einem saurem Milieu. Darum sollte man in erster Linie auf die Ernährung achten. Als ein Tip, den ich hier mit auf den Weg gebe, ist, keine süßen Lebensmittel zu essen. Denn Süß macht sauer. Man sollte generell immer darauf achten, den eigenen PH-Wert im basischen Bereich zu halten.
Falls weitere Fragen offen sind...ich antworte gerne!!!!!!!!!!!
c
 
wundermittel
Beitritt
24.11.08
Beiträge
210
Hallo zusammen,

ich habe meinen Nagelpilz am kleinen Finger und an den Zehen durch zwei malige tägliche Anwendung von saurem Wasser auf Stufe 1 meines Ionisiers erfolgreich beseitigen können.
Erste Erfolge stellten sich nach einer Woche ein. Es ist etwas langwierig, aber nach einem halben bis einem Monat ist man ihn komplett los. Nach 2-3 Monaten gehören die kosmetischen Spuren des Nagelpilzes dann auch der Vergangenheit an.

Lieben Gruß!
 
Beitritt
21.11.12
Beiträge
5
ja mit Alkohol kann man evtl sogar den Nagelpilz schön trinken.
ich bade immer im Steinsalz, ist zwar gut für die Haut, aber am Pilz hat es nix geändert
 
regulat-pro-immune
Beitritt
25.04.12
Beiträge
259
Witzigerweise habe ich letzthin Schimmel im Keller mit einer Sprühdose voll Essig Essenz vernichtet. Da war wirklich Ende für den Schimmelpilz. Man sollte sich dort nicht zu lange aufhalten, könnte man high werden:lachen2:

Beim nächsten mal duschen fällt mir mein dicker Zehennagel mal wieder auf. Pinsel genommen, den noch feuchten und weichen Zehennagel mit Essig Essenz eingepinselt. Eine Stunde später nochmal. Dies habe ich 2 x die Woche über 4 Wochen wiederholt. Der Nagelpilz wuchs raus. Er ließ sich im Prinzip komplett wegschneiden. Da braucht man meiner Meiunung nach gar nichts anderes.

Wichtig ist wahrscheinlich den weichen, aufnahmefähigen Nagel und das Gewebe drum herum anzufeuchten.

Eintauchen, bzw. getränkte Verbände mit Essig Essenz sind nicht empfehlenswert. Was da neben den Pilz noch geschädigt wird, vermag ich nicht zu sagen;)
 
Beitritt
03.07.14
Beiträge
3
meine erfolgsgeschichte ist ganz kurz. mir hat Zetaclear geholfen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Malve

Hallo linselinse,

möchtest Du nicht hier direkt im Thread über Deine Heilung berichten?
Davon abgesehen - der Link, den Du eingestellt hast, funktioniert offensichtlich nicht.

Liebe Grüße,
Malve
 

Malve

Hallo linselinse,

da Dein Deine Heilungsgeschichte ganz kurz ist - magst Du sie nicht hier schildern? Dann bräuchte man den Link nicht.

Liebe Grüße,
Malve
 
regulat-pro-immune
Beitritt
17.07.10
Beiträge
2.811
Wenn jemand einen gelblich-braunen Nagel am großen Zeh bekommt, der sich abzulösen scheint, so ist das kein Anzeichen von Fußpilz - es ist eine Nierenstörung, sagen Heilpraktiker.
 
Beitritt
26.08.14
Beiträge
38
Ich kann sagen, das (rohes) Natives Kokosöl vermischt mit den ätherischen Ölen Orangenschale und Lavendel. BEides wirkt antibakteriell und Kokosöl irkt auch antibakteriell. Am besten Kokosöl und ätherische öle in bioqualität nehmen.

Dann mischt man eine inzige menge von 1 gehäufter TL Kokosöl in festem Zustand mit den ätherischen ölen und das ist sehr ergiebig.

Gibt dann 3-4 mal am Tag was davon auf den Nagel. Es hilft auf jedenfall und der Nagel wächst wieder glatt und in normaler Farbe heraus.

Man sollte zusätzlich aber auch seine Ernährung ändern: Zucker am besten kein Haushaltszucker oder anderer raffenierter zucker, Agavensirup evtl. auch besser weglassen.

Aber viel wichtiger ist es die Ernhrung so gut es geht Fettfrei zu halten, 10% Fett der Gesamtkalorien maximal aufnehmen und viel Kohlenhydrate in Form von Obst, Reis, Kartoffeln ohne Soßen oder fettfreier soßen, gibt so schöne Rezepte in roher tomatensauce etc.

Wenn wir viel Fett im Blut haben, kann der Körper den aufgenommenen Zucker nicht in die Zellen einspeisen, dadurch versucht er auf andere Art und Weise den Zucker im Blut abzubauen , wenn es zuviel wird. Das macht er über Candida Pilze die den Zucker essen.

Wenn wir viel Obst essen und im Notfall auch unraffenierter Zucker ohne das Fett dabei ist, wird der Zucker daggen schnell ind ie Zellen gespeoist und der Candida Pilz muss den Zucker nicht mehr essen um den zucker im Blut zu senken. Folglich verhungert der Nagelpilz.

Klar kann es auch ein Pilz durch eine Infektion von Auen sein, wenn man viel im Schwimmbad etc. ist und mit mehreren eine Dusche benutzt etc. , aber ich würde es mal so probieren.

Ps: ätherische öle wie Lavendel und Orangenöl (denke die Kombination ist am besten) NUR vermischt mit Kokosöl verwenden.

Beides zusammen macht viel sinn, weil Kokosöl und therische öle antibakteriell sind. Kokosöl verleiht feuchtigkeit.

Wenn man therische öle pur verwendet trocknet das den Nagel aus und es irkt garnicht oder der Nagel wächst sehr unschön nach.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben