Mein "Leben" erleben...

Lukas

Die Rubrik, in der ich noch nie gelesen habe...



Gerade habe ich meinen "Statistik-Plan" für das vergangene Jahr erstellt... auf was für Ideen man kommt, wenn man sonst nicht viel machen kann... ich mache das jetzt seit 1998...

Im letzten Jahr waren es also 197 Arzt-, Reha- und Infusionstermine.
Seit 1998 ca. 1500 solcher Termine.

Ich bekam von Januar bis Oktober (seit dem pausiere ich) 118 Mal Nadeln oder Braunülen für Infusionen gelegt und lies mir dabei etwa 600 Infusionen reinlaufen.
Seit Herbst 2004 etwa 2000 Infusionen.

Ich habe im vergangenen Jahr ca. 35.000 hypoallergene Pillen geschluckt.
Seit 1998 rund eine halbe Million.

Ich habe wieder unüberschaubar viel Labordiagnostik gemacht.

Ich habe Versuchskaninchen gespielt als einer der ersten DMSA i.v.-Anwender... habe mal wieder Leberreinigungen nach Clark hinter mich gebracht... Kohleanwendungen, Rizinusölanwendungen etc. etc.

Ich habe in den vergangenen dreieinhalb Jahren einiges erreicht, aber noch viel mehr vor mir.

Weiterhin haben sich Zahnärzte geweigert, mir vereiterte Zähne zu ziehen, wieder bin ich dafür vergeblich unter großen Schwierigkeiten nach München bzw. Germering gereist.

Ich habe weiter öffentlich an vielen Fronten gegen Amalgam und andere Umweltgifte gekämpft, ebenso gerichtlich in diversen Rechtstreits.

Ich werde weiterhin vom Staat völlig im Stich gelassen. Ebenso von der Familie.

Was ich in 30 Jahren alles hinter mir habe, ist in Worten nicht auszudrücken.

Das zum einen, um auch mal mein "Leben" etwas mitzuteilen, zum anderen, weil immer wieder irgendwelche Personen fragen, was ich denn so gemacht hätte, um gesundheitliche Verbesserungen zu erreichen.

Lukas
 
Beitritt
15.10.06
Beiträge
2.950
Lieber Lukas.
Immer wieder begegnet mir dein Name, aber wir bewegen uns eher in unterschiedlichen Rubriken ;)
Mich freut es, wenn ich mehr über einen Menschen erfahren kann und ich denke, dass du so einiges zu erzählen hättest, um einen langen Thread zu füllen!
Liebe Grüsse, Sine
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Hallo Lukas,

ich freue mich sehr über Deinen Beitrag! Herzlich willkommen in der "Erleben - Rubrik"! :)

Ich habe mir spontan gesagt: da gehört eine Menge Kraft dazu, um das alles durchzustehen! "Wo nimmt Lukas die nur her?"
Magst du etwas dazu erzählen?

Herzliche Grüße von
Leòn
 

Lukas

Hallo Leòn,

danke für die Willkommensgrüße... allerdings bin ich auch schon wieder weg. Es war nur ein ganz kurzer Ausflug in fremdes Terrain. "Erleben" passt leider nicht wirklich in meine Realität - was ich mir so nicht ausgesucht habe...
... obwohl, lt. einem Seelenleser und lt. einem Yogi habe ich mir das angeblich durchaus selber ausgesucht und freiwillig so gewählt, denn die jetzige Situation (das jetzige Leben) basiert auf meiner aus Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft ausgeführten Handlung in einem früheren Leben, in dem ich mein eigenes Heil sozusagen für das Wohlergehen und das Heil anderer geopfert habe.
Aber wenn das tatsächlich so gewesen sein sollte, wäre es dann überhaupt noch eine Freiwilligkeit gewesen? Oder hätte ich - als damaliger Yogi - gar nicht andes können, als mich genau so zu verhalten?

Ich bin nicht so sehr für Diskussionen über solche Themen, auf die man nie eine wirkliche, überprüfbare Antwort erhalten wird. Dafür habe ich auch einfach zu viel um die Ohren... unschöne Dinge - im Hier und Jetzt.

Vermutlich ist mein Leben mein Schicksal, und woher ich die Kraft nehme, das kann ich nicht beantworten. Dass ich einst ein Yogi war, könnte evtl. positiv und hilfreich dazu beitragen.


@ Sine:

Ich bin eigentlich eher bemüht, durch auf den Punkt gebrachte Antworten eben keine ellenlangen Threads entstehen zu lassen sondern lieber schnelle Hilfe für andere zu leisten.
Zu erzählen gäbe es bei mir sicherlich recht viel. Aber das meiste davon wäre ehrlich gesagt nicht für die Ohren der breiten Öffentlichkeit bestimmt - es würde ihr im Großen und Ganzen auch das Verständnis dafür fehlen.
Es ist aber selbstverständlich schön, dass Du am Leben anderer Menschen interessiert bist. Dafür ein herzliches Dankeschön.


Grüße
Lukas
 

admin

Administrator
Teammitglied
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.132
Hallo Lukas

Vielleicht solltest Du Deinen Ausflug im fremden Terrain etwas verlängern.
Aber DU, nicht der Yogi in Dir.

Alle, welche für Deine Ausführungen kein Verständnis aufbringen, müssen ja nicht mitlesen. Vielleicht finden sich aber Leute, welche Dir Verständnis entgegen bringen.

Gruss, Marcel
 
Beitritt
28.10.05
Beiträge
1.306
Mein lieber Lukas,

und woher ich die Kraft nehme, das kann ich nicht beantworten
...das muss man ja auch nicht unbedingt. Was zählt: DU HAST DIE KRAFT! :kraft:

Außerdem schließe ich mich auch Marcels Worten an. Dazu eine kleine Geschichte zwischen mir, meiner Tochter und meinem Mann:

Wir drei haben vor einigen Tagen rumgealbert, wer denn von uns dreien ein "schöneres Leben" habe. Die beiden sagten, ich hätte es soooo gut, dürfte gleich zu Hause bleiben, schlafen, essen, lesen... und dann wieder schlafen (ich fühlte mich unwohl). Ich antwortete: "Euch geht es doch besser: ihr dürft arbeiten gehen, zur Schule gehen, dürft andere Menschen sehen..." usw.. :zunge: Habe das Wort "müssen" mit "dürfen" ersetzt und die beiden "geärgert". Da sagte meine Tochter: "Mama, der Unterschied besteht vielleicht darin, dass wir unser Leben erleben und du "nur" lebst!" :greis: Boah, der Satz saß bei mir! Habe viel darüber nachgedacht....

Lange Rede kurzer Sinn: Das Leben ERLEBEN ist das hüpfende Komma ....ähem, der springende Punkt.:eek:)

Hast auch DU den Mut dazu....? (Die Kraft hast Du ja schon!) :) Packen wir es an! Ich bin dabei, mein lieber Lukas;)

Liebe Grüße
Sema
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.921
Das geht zwar jetzt an Lukas' Thema vorbei, aber dennoch:
sagte meine Tochter: "Mama, der Unterschied besteht vielleicht darin, dass wir unser Leben erleben und du "nur" lebst!" Boah.....

Das sagt ganz viel aus, wie Deine Tochter ihr eigenes Leben sieht und wie sie Deines sieht. Vielleicht spielt da ja auch durchaus Deine Sicht über Dein Leben eine Rolle, Sema. Ich glaube nicht, daß es darum geht, daß die Hausfrau "nur" lebt (was für eine abwertende Aussage) und daß die, die nach außen gehen "erleben". Auch da gibt es doch massenhaft Unterschiede.
Nicht ohne Grund sind viele, die arbeiten "müssen" und das als Zwang und Trott empfinden, neidisch auf die, die zu Hause bleiben "dürfen" - und andersherum.. Es kommt immer darauf an, was jeder aus seiner Situation macht und nicht darauf, wie andere sie bewerten.

Gruss,
Uta
 
Beitritt
28.10.05
Beiträge
1.306
Hallo Uta,

es ging nicht darum, dass eine Hausfrau "nur" lebt. Es ging darum, dass ich mich nicht wohl fühlte und gar nicht anders konnte. (Blasenentzündung, starrer Hals und Unterleibsschmerzen) Ich hatte ja geschrieben, dass ich micht unwohl fühlte... Meine Tochter bezog das darauf. Ist das im Text so nicht ersichtlich? Naja, ist ja dann wohl jetzt klargestellt. :)

Und ich finde auch nicht, dass es an Lukas Thema vorbeigeht.

Jedoch ist dein Vergleich Hausfrau und nicht Hausfrau hier fehl am Platz. Und es verwundert mich, dass Du, die meine Tochter noch nicht einmal kennt, Dir anmaßt, ihre Aussagen als abwertend zu bezeichnen.

Sema
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.921
Das sollte nur eine Anregung zum Nachdenken sein. Ich kenne die Situation zu gut: Sohn sagt etwas, was mich abwertet, weil er sich aufwerten will.. Und ganz egal, wie ich vom Verstand her mit seiner Aussage umgehe: es bleibt etwas hängen.
Ich hoffe, es geht Dir inzwischen wieder besser.

Gruss,
Uta
 
Beitritt
28.10.05
Beiträge
1.306
Ich habe es nicht als ein Abwerten empfunden. Ich lerne gern von Menschen und besonders von Kindern! So ein Tritt in den Allerwertesten tut wohl jedem mal sehr gut. Die größten Erkenntnisse habe ich übrigens meistens aus Streitgesprächen oder einfach aus kontroversen Meinungen erlangt.
Ja, es geht mir wieder besser, Danke der Nachfrage.

Gruß
Sema
 

Lukas

Aber DU, nicht der Yogi in Dir.

Hallo Marcel,

das ist sozusagen Eins, nicht zu trennen.

Alleine der Versuch - oder der Gedanke daran -, eine über viele Leben erlangte Weisheit abzulegen, dürfte kaum als erstrebenswert betrachtet werden.



Hast auch DU den Mut dazu....? (Die Kraft hast Du ja schon!) :) Packen wir es an! Ich bin dabei, mein lieber Lukas;)

Hallo Sema,

das haben wir ja an anderer Stelle bereits begonnen und können wir ja auch gerne in der begonnen Weise fortführen. :)


Grüße
Lukas
 
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Hallo Lukas

Alleine der Versuch - oder der Gedanke daran -, eine über viele Leben erlangte Weisheit abzulegen, dürfte kaum als erstrebenswert betrachtet werden.
Genau! Und ich würde mich löwenmäßig :)-))) )freuen, wenn Du die hier - und an anderen Stellen in der Rubrik Leben, mit einbringen würdest!

Herzliche Grüße von

Leòn
 
Zuletzt bearbeitet:

Lukas

Hallo Leòn,

das freut mich, dass Du Dich darüber freuen würdest :) ... umso mehr, als das manch Anderer hier vielleicht anders sehen könnte (nur so eine vage Vermutung). :D

Allerdings sind ich und der Yogi in mir mehr als ausgelastet damit, uns um unser Überleben zu kümmern... nebenher um das Überleben unserer Mitmenschen und nicht zuletzt unserer Umwelt. Da müssen dann die eher nebensächlicheren Themen eben zurückstehen... ;)

Aber Ihr schafft das auch ohne uns!

Viele Grüße
Lukas
 
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Hallo Lukas,

ich würde mich freuen, wenn Du hier mitmachen und vielleicht Themen mitgestalten könntest. Du würdest - durch Deine Erfahrungen - bestimmt eine Menge schaffen können!
Ich bitte Dich, darüber noch mal nachzudenken!

Leòn
 
Beitritt
28.10.05
Beiträge
1.306
Mein "Leben" verändern.....

Hallo Lukas:kiss: ,

hast Du Deine "Hausaufgaben" schon gemacht??? :greis: Ich warte immer noch wegen Korrekturlesen....;) :chat:

Also, mach hinne....!!!!:D :bier:

Liebe Grüße
Sema
 
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Hallöchen,

Hausaufgaben:schock: ? Habe ich was verpasst, Frau Lehrerin?:D



Lukas, ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn Du hier mehr einsteigen würdest - bzw. Ihr!

Herzliche Grüße von

Leòn
 

Lukas

Mein "Leben" verändern.....

Hallo Lukas:kiss: ,

hast Du Deine "Hausaufgaben" schon gemacht??? :greis: Ich warte immer noch wegen Korrekturlesen....;) :chat:

Also, mach hinne....!!!!:D :bier:

Liebe Grüße
Sema

Hallo Sema,

ich verstehe nicht ganz... also ich habe die letzten Tage keine Mail von Dir erhalten, falls Du das meinen solltest.

So gesehen warte eigentlich ich noch auf weitere "Instruktionen", meine Liebe :D

Bis dahin, alles Gute
Lukas
 
Beitritt
28.10.05
Beiträge
1.306
So gesehen warte eigentlich ich noch auf weitere "Instruktionen", meine Liebe
Huch, endlich mal ein Mann, der nur noch auf Instruktionen wartet:D Wowwwww.. also dann fange ich mal an: Sag mir mindestens 50 x am Tag, dass ich wunderschön bin..... ;) Gib mir Deine Kreditkarten, dass ich mir gaaanz viel Schuhe kaufen kann.... (Hallo? untersteht Euch ja jetzt meine Aussagen "auseinander zu pflücken!!! :greis: Das war nur ein SPAß... So langsam kennt man sich ja:D )

Ok, jetzt aber zum Thema: Wir hatten im Chat über, Du weißt schon welche Zeitung (<gaaanzunauffäligmitAugenzwinker>;) ), gesprochen. Wir wollten doch WAS bewegen! Erinnerst Du dich? Also: Brief formulieren!

Mal sehen was wir dadurch ERLEBEN....

Lukas, ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn Du hier mehr einsteigen würdest - bzw. Ihr!
Leon, mein Lieber, wir sind mittendrin! :D

Liebe Grüße
Sema
 

Lukas

Liebe Sema,

hätte ich Kreditkarten - und auch noch was drauf -, dann würde mein Kätzchen nicht gerade vor leerem Futternapf stehen... und ich müsste mir nicht deshalb denken::sorry:

;-(


Jetzt weiß ich, was Du meinst, ich dachte zuerst an das andere Thema...

Nein, der Text für die Zeitung ist nicht fertig... ich versuche ohnehin, mich lieber nochmal ans Fernsehen zu wenden...

Aber ich habe für nächste Woche mal wieder einen Termin bei einem (neuen) Anwalt vereinbart... irgendwie hatte ich die Faxen dicke... dann halt noch ein weiterer Prozess gegen den Staat.

Du siehst: ich schlafe nicht! :)

Liebe Grüße
Lukas
 
Beitritt
28.10.05
Beiträge
1.306
Lieber Lukas,

vielleicht sind ja unter den Mitgliedern Anwälte oder einige mit besonderen Beziehungen oder schon Erfahrungen? Wäre es nicht sinnvoller, Dein Vorhaben einmal hier öffentlich niederzuschreiben? Ich denke mir Einige sind auch schon neugierig geworden... Außerdem, kann man Deine Aussagen dann auch bestimmt besser nachvollziehen. Und wer weiß, vielleicht hat ja einer DIE ZÜNDENDE IDEE?! Was meinst Du? :confused: :)

Liebe Grüße
Sema
 
Oben