Quantcast

Matratzenreinigung

admin

Administrator
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.172
Inwiefern sind längere Zeit nicht gereinigte Matratzen tatsächlich verantwortlich für viele Beschwerden im Bereich der Atemwege oder führen zu Ekzemen z.B. im Bereich der Schleimhäute?

Gruss, Marcel
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.084
Mir fällt zu diesem Thema im Augenblick nur die Latex-Allergie ein, die allerdings wohl vor allem Menschen betrifft, die mit Latex-Handschuhen arbeiten müssen. Trotzdem ist es sicher vor Kauf einer Matraze sinnvoll, sich auf eine Latex-Allergie testen zu lassen, denn es gibt Kreuzallergien:
Aber auch die allgemeine Lebensqualität eines Latexallergikers kann durch die Kreuzallergien mit Banane, Avocado, Pfirsich, Feige, Kiwi und dem Ficus benjamin erheblich beeinträchtigt werden, besonders wenn er von diesen Kreuzallergien nichts weiß.
https://www.kcl.de/KCLWeb.nsf/0/9E38033056C43D75C12568EB004C7855?OpenDocument

Dazu kommen die Hausstaubmilben, die sich auch in Matrazen tummeln können. Dafür gibt es spezielle Matrazen- und Bett- bzw. Kissenbezüge.

Gruss,
Uta :)
 

admin

Administrator
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.172
Aber sind diese Bezüge nicht Symptombekämpfung und das Problem des Milbenkots und der Bakterien müsste direkt bekämpft werden?

Gruss, Marcel
 
Beitritt
28.02.05
Beiträge
6
Hallo !!!

Ich habe eine Allergie auf Hausstaubmilben und daher die Bezüge für Matratzen und Bettzeug bekommen. Es hieß, dass dadurch die Nahrung, Hautschuppen und all das Zeug, nicht mehr als Nahrung für die Milben in die Matratze oder Bettdecke gelangen. Dadurch würde man die Milben bekämpfen.
Häufig gibt es Sprays oder ähnliche Sachen zum Einsprühen der Matratze zu kaufen, habe aber keine Ahnung, welche Stoffe diese Sachen beinhalten und ob dies eine gute Alternative ist ??

Viele Grüße
JB
 

admin

Administrator
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.172
Wäre denn nicht eine gute Alternative, sich eine andere Matratze zu kaufen, die diese Milben weniger anzieht?
Offenbar spielt dieses Material die wesentlichste Rolle. Habe mir sagen lassen, dass Schafschurwolle da besonders schlecht sein soll, u.a. da sie auch eine chemische Keule erhalten hat innerhalb der Produktion.

Gruss, Marcel
 
Beitritt
28.02.05
Beiträge
6
Hallo !!

Hab eine Seite gefunden auf der ganz gut beschrieben wird, wie man sich am Besten verhalten sollte um Hausstaubmilben vorzubeugen. Vielleicht ist Vorbeugung ja die beste Alternative.
https://www.daab.de/milbe.php

Auch hier gibt es Empfehlungen zur Vermeidung von Kontakt mit Hausstaubmilben. Hört sich ganz gut an, es wird auf jeden Fall darauf verzichtet, mit Sprays seine Matratzen einzusprühen.
https://schimmel-schimmelpilze.de/milbentest.html

Hab zum Beispiel nicht gewusst, dass man seine Matrazen so häufig wechsel soll, alle acht Jahre, das geht ganz schön ins Geld, wenn man gute haben will.

Hab gelesen, dass die Milben sich in Wasserbetten nicht ansiedeln können, wäre auch eine interessante Alternative :) für den der´s mag

Viele Grüße
JB
 
Oben