"Masern, Corona & Impfpflicht - was Du jetzt wissen solltest!"

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

lvv

Beitritt
26.06.21
Beiträge
169
Das gibt mir zu denken im Bezug auf die Impfung:
Bei weitem nicht nur das.

Ein Arzt berichtete mir kürzlich, dass verschiedene Chargen des gleichen Corona-Impfstoffs immer vollkommen unterschiedlich Farben haben. Ich kann dies zwar nicht bildlich hier im Forum beweisen, glaube diesem Arzt die Aussage jedoch. Dieser Arzt berichtete auch über die Aussage des Dr. Klinghardt (viele hier kennen ihn sicherlich), dass einer von 400 Corona-geimpften lebenslang schwerste Komplikationen durch die Folgen der Impfung erleiden wird.


Was hinter vorgehaltener Hand derzeit alles passiert, man kann es nur erahnen. Immer wieder kommen neue Fakten an das Licht wenn man sich persönlich und abseits der Massenmedien informiert.
 
wundermittel
Beitritt
04.08.12
Beiträge
383
Bei weitem nicht nur das.

Ein Arzt berichtete mir kürzlich, dass verschiedene Chargen des gleichen Corona-Impfstoffs immer vollkommen unterschiedlich Farben haben. Ich kann dies zwar nicht bildlich hier im Forum beweisen, glaube diesem Arzt die Aussage jedoch. Dieser Arzt berichtete auch über die Aussage des Dr. Klinghardt (viele hier kennen ihn sicherlich), dass einer von 400 Corona-geimpften lebenslang schwerste Komplikationen durch die Folgen der Impfung erleiden wird.


Was hinter vorgehaltener Hand derzeit alles passiert, man kann es nur erahnen. Immer wieder kommen neue Fakten an das Licht wenn man sich persönlich und abseits der Massenmedien informiert.
Tatsächlich sieht es aber in Wirklichkeit völlig anders als, denn die Wahrscheinlichkeit an Corona zu sterben ist nahezu Null, vorausgesetzt man gehört nicht zur Risikogruppe. Die Wahrscheinlichkeit an einem Autounfall zu sterben liegt unschätzbar höher.

Zu finden hier:
 
regulat-pro-immune
Beitritt
25.08.20
Beiträge
1.090
denn die Wahrscheinlichkeit an Corona zu sterben ist nahezu Null, vorausgesetzt man gehört nicht zur Risikogruppe.
Ich bin erstaunt diese seit nunmehr April 2020 bekannte Tatsache aus deinem Mund zu hören. Ist das jetzt offizielles Regierungsnarrativ? Aus deiner Feststellung folgt ja weiter, dass praktisch alle "Schutzmaßnahmen" verfassungswidrig sind, insbesondere der quasi-Impfzwang.

Zum Thema: Gutachten des Prof. Murswiek, "Freiheitseinschränkungen für Ungeimpfte - Die Verfassungswidrigkeit des indirekten COVID-19-Impfzwangs"

Die Regeln über Verbote beziehungsweise Erschwerungen des Zugangs zum öffentlichen Leben für Ungeimpfte (2G und 3G) werden zunächst unter dem Aspekt untersucht, ob diese Freiheiteinschränkungen für sich betrachtet (ohne Rücksicht auf die Ungleichbehandlung mit den Geimpften) verfassungsmäßig sind (I.). Sodann wird geprüft, ob sich die Ungleichbehandlung mit den Geimpften rechtfertigen lässt (II.) und schließlich, ob der mit der Ungleichbehandlung erzeugte Druck, sich impfen zu lassen, mit dem Grundgesetz vereinbar ist (III.) In diese Prüfung wird auch die Ungleichbehandlung hinsichtlich der Quarantäne einbezogen. Auf allen drei Ebenen stellt das Gutachten die Verfassungswidrigkeit der untersuchten Regelungen fest.
 
Beitritt
04.08.12
Beiträge
383
Das verändert ja aber nichts daran, wenn tatsächlich einer von 400 geimpften durch die Impfung lebenslang leidet.
Allerdings gibt es hierüber völlig andere Zahlen, die ev. Deinem Arzt nicht bekannt sind: bei klinischen Zulassungsstudien wurden nur sehr seltene Nebenwirkungen entdeckt, die nur bei einem in hunderttausend oder einem in einer Millionen Geimpften auftreten.

Weiteres hier zu finden:
 
Beitritt
05.04.08
Beiträge
3.419
Tatsächlich sieht es aber in Wirklichkeit völlig anders als, denn die Wahrscheinlichkeit an Corona zu sterben ist nahezu Null

Ähm Verkehrstote im Jahr 2020 insgesamt ca 2700 Personen, das sind tgl. 7-8 Personen und wieviel waren das nochmals an Covid-19 Toten von 2020 bis heute - über 95 000? Momentan durchschnittlich ca. 60 pro Tag?

Naja und kommt wohl auch darauf an, in welchem Land man sich gerade befindet. Hier in der Türkei gibt es momentan zwischen 25000 und 30000 Neuinfektionen pro Tag und es sterben tgl. 200 - 250 Menschen an Covid-19 - wobei auch diese nur dann getestet, wenn typische Symptome vorhanden waren - also kein Verkehrsunfalltoter etc. Die Impfquote liegt bei 57%. An der Überlastung der Krankenhäuser kann es auch nicht liegen, denn verfügbares Personal und Intensivbetten gibt es mehr als in Deutschland und die Verstorbenen und die in den Krankenhäusern liegen sind sehr viel jünger als zuvor und gehören nicht zur Risikogruppe.

Und es geht hier lockerer zu mit den Regeln als in Deutschland - vielleicht ist das der Grund?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
04.08.12
Beiträge
383
Ich bin erstaunt diese seit nunmehr April 2020 bekannte Tatsache aus deinem Mund zu hören.
Nein, das ist nicht von mir, dies stammt (wie angegeben) aus:
 

lvv

Beitritt
26.06.21
Beiträge
169
bei klinischen Zulassungsstudien wurden nur sehr seltene Nebenwirkungen entdeckt, die nur bei einem in hunderttausend oder einem in einer Millionen Geimpften auftreten.
Da höre ich aus dem persönlichen Umfeld ganz anderes. Auch von Krankenhausangestellten. Und alleine hier in dem Thema gibt es unzähligste Berichte über Betroffene von verschiedensten Personen.

Zulassungsstudien traue ich nicht. - siehe Beispielsweise "Pharmareferent".

Zudem ist es nachgewiesen Fakt, dass sämtliche Corona-Impfstoffhersteller durch die Regierung von Haftungsansprüchen für Langzeitschäden entbunden wurden.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
05.04.08
Beiträge
3.419
Hat jemand eigentlich untersucht, wieviele "stille Opfer" es durch Covid-19 gegeben hat? Da nicht nur Atemwegserkrankung, sondern eigentlich Gefäßerkrankung verantwortlich für Schlaganfälle, Herzinfarkte, Embolien etc?
 
Beitritt
14.06.09
Beiträge
3.129
Hat jemand eigentlich untersucht, wieviele "stille Opfer" es durch Covid-19 gegeben hat? Da nicht nur Atemwegserkrankung, sondern eigentlich Gefäßerkrankung verantwortlich für Schlaganfälle, Herzinfarkte, Embolien etc?

--->
die Anzahl der an Herzinfarkt Verstorbenen ging um 11% zurück, der Schlaganfälle um 6%, Sepsisfälle gingen sogar um 34% zurück....... während der Pandemie

würde die Frage somit auch unter Rhetorik verbuchen...

Bin nur mal negativ gespannt wie die Zahlen ab Mitte 2021, sprich seit den Massen-Durch"impfungen" aussehen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
14.03.07
Beiträge
7.200
wie ruhig und gelassen diese "grosse Frau-Dame" über das spricht, wovon sie wirklich auch Ahnung hat, ist für mich sehr beeindruckend
Ich finde die Videos ehrlich und informativ, liebe zausel, aber ob sie für mich jetzt die "große Dame" wäre und "die Stimme" um auf die "andere Seite" zu wechseln, finde ich fraglich.
Sie gibt ganz klar zu, dass sie nach ca. 8-10 Jahren bemerkte, dass mit ihrer Arbeit etwas nicht stimmt und auf einmal dann nach und nach die plötzlichen Kindstoten und auch sonstiges Unheil in einem anderen Licht sah.
Und trotzdem machte sie weiter? Obwohl schon das ganze Unheil im Bewusstsein angekommen ist? wegen ihrem Gehalt von 4500 Euro+Firmenwagen+Provisionen? Wer oder Was ist Diejenige - die da trotzdem weiter macht? und ich sehe da ein ziemliches Egoproblem bei ihr und kann dann auch das Nichtragen der Masken und sonstige Ablehnungen - da für sie nicht konform - nicht wirklich ernst nehmen.

Obwohl ich sie insgesamt "jetzt" sehr ehrlich finde - aber das war es auch schon - jedenfalls nicht unbedingt das Vorbild wo andere wahrnehmen könnten, dass an der Gesamtsituation etwas nicht stimmen könnte. Dafür fehlen dann die intuitiven guten Anbindungen von Person zu Person in Bezug eines möglichen Wechsels oder auch Verstehens, dass da etwas nicht stimmen könnte.?
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
13.886
Wuhu,
... wegen ihrem Gehalt von 4500 Euro+Firmenwagen+Provisionen? Wer oder Was ist Diejenige - die da trotzdem weiter macht? und ich sehe da ein ziemliches Egoproblem bei ihr und kann dann auch das Nichtragen der Masken und sonstige Ablehnungen - da für sie nicht konform - nicht wirklich ernst nehmen. ...
naja, die letztlich doch noch Gute ist ja längst in Pension/Rente, da traute sie sich dann endlich (sieht man ja bei der einen und dem anderen Expert/in/en etc pp ebenso);

Die Angst die Arbeit bzw das Einkommen für die Existenz in dieser Welt mit ihrem aktuellen Geld-System zu verlieren war und ist ja leider jene (Daumen-) Schraube, die bei fast allen und allem wirkt (wie erst vor einigen Tagen selbst in der Familie erlebt);

Auf dieselbe Weise wirkt ja auch das Gesundheits-System und weitere mehr - diese Systeme greifen seit geraumer Zeit wie Zahnräder ineinander, und irgendwann schlägts halt 13 oder der Kuckuck wird vor die Tür seines Hauses gesetzt...
 
regulat-pro-immune

lvv

Beitritt
26.06.21
Beiträge
169
Hat jemand eigentlich untersucht, wieviele "stille Opfer" es durch Covid-19 gegeben hat?
Und wieviele Menschen durch die Folgen der Lockdown-Stillegung schwer krank wurden, vor allem psychisch.

Und wieviele Menschen Existenzen bereits verloren oder noch verlieren werden.

Und wieviele Kinder Entwicklungsschäden durch die Stillegung erleiden.

Welchen enormen Preis die Menschheit für alles zusammen zahlen wird.
 
Beitritt
25.08.20
Beiträge
1.090
Und wieviele Menschen durch die Folgen der Lockdown-Stillegung schwer krank wurden, vor allem psychisch.
Und wieviele Menschen Existenzen bereits verloren oder noch verlieren werden.
Und wieviele Kinder Entwicklungsschäden durch die Stillegung erleiden.
Welchen enormen Preis die Menschheit für alles zusammen zahlen wird.
Das spielt keine Rolle. Nach Chomsky gibt es nämlich zweierlei Opfer: Die Betrauernswerten und die anderen. Das kann man auch auf die Lockdown-Krise übertragen.
 
Beitritt
05.04.08
Beiträge
3.419
Die Coronapolitik zu kritisieren und dass diese teilweise versagt hat, ist eine Sache, aber dass Maßnahmen nicht notwendig gewesen wären und das mit einer Verharmlosung des Virus zu begründen, eine andere.

In Brasilien liegt eine 1200seitige Anklageschrift gegen Bolsonaro vor, die Zeugenaussagen, die innerhalb 6 Monaten gesammelt wurden, beinhaltet. Eltern, die ihre Kinder durch Covid-19 verloren haben, Angehörige, die unter Tränen Aussagen, warum es keine Maskenpflicht gab, warum keine Hygieneregeln, warum so spät Impfstoff bestellt wurde, warum keine Sauerstoffflaschen da waren etc... Tausende von Toten hätten verhindert werden können...

Auch das ist eine Seite, die man nicht einfach ignorieren kann...
 

lvv

Beitritt
26.06.21
Beiträge
169
Die Coronapolitik zu kritisieren und dass diese teilweise versagt hat, ist eine Sache, aber dass Maßnahmen nicht notwendig gewesen wären und das mit einer Verharmlosung des Virus zu begründen, eine andere.
Das Virus ist nicht harmlos. Das Verhalten der globalen Entscheidungsträger jedoch ebensowenig. Letzteres ist maßgeblich gesteuert durch die Interessen von Pharmakonzernen. Diesen kann ein Mensch nun vertrauen, oder aber auch nicht.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
16.02.18
Beiträge
2.195
Allerdings gibt es hierüber völlig andere Zahlen, die ev. Deinem Arzt nicht bekannt sind: bei klinischen Zulassungsstudien wurden nur sehr seltene Nebenwirkungen entdeckt, die nur bei einem in hunderttausend oder einem in einer Millionen Geimpften auftreten.

Weiteres hier zu finden:
Das glaube ich nicht, da die Hersteller keine Haftung übernehmen, das Eisen ist ihnen zu heiß.
Wenn die Impfung wirklich so harmlos wäre, dürfte dem nichts entgegen sprechen ;-).

Dass die mRNA Impfstoffe schwerwiegende Nebenwirkungen haben können, sind keine Thesen sondern wurde von den Impfstoffherstellern selbst bestätigt. Oder warum sonst wird von den Impfstoffherstellern jegliche Haftung für eventuelle Nebenwirkungen abgelehnt?

Der von dir eingestellte Artikel Lillebro dient der Beruhigung der Geimpften und noch Unschlüssigen - meine Sicht -.

Im Corona-Blog gibts auch viel über Nebenwirkungen und Tote durch die mRNA-Impfstoffe zu lesen:
https://corona-blog.net/tote-im-zusammenhang-mit-der-covid-impfung/

Video zu Impfstoffnebenwirkungen (Dauer 4 Minuten)

In der Europäische Datenbank gemeldeter Verdachtsfälle von Arzneimittelnebenwirkungen werden die gemeldeten Fälle von Nebenwirkungen der Corona-Impfung erfasst und kategorisiert.

ist vom Mai 2021 und bis dahin wurden bereits sooo viele Fälle gemeldet:

 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

Antworten
0
Aufrufe
1.383
togian
Oben