"Masern, Corona & Impfpflicht - was Du jetzt wissen solltest!"

Beitritt
28.06.21
Beiträge
197
wundermittel
Beitritt
12.05.11
Beiträge
4.415
Ich sprach bereits die farbige Kurve an, ich bezog mich auf die bereits genannte "oragefarbene kurve". Und darum gehst mir. Die kann man nicht wegdiskutieren. Ich denke nicht, dass die Kurve gefälscht ist.
Die Zahlen hinter der orangefarbenen Kurve scheinen zu stimmen. Dann kommt aber das nächste Problem hinter der Ecke hervor: würdest du sagen, daß die Pfizer-Studie zur Effektivität mit demselben Virus gearbeitet hat wie die Studie in Qatar? Würdest du sagen, daß eine einmal festgestellte Effektivität immer gleichbleiben muß, egal wie sich ein Virus ändert?

Warum ändert man die Zusammensetzung der Influenza-Impfung fast jedes Jahr? Vielleicht weil die Zusammensetzung vom letzten Jahr dieses Jahr plötzlich gar nicht mehr wirkt?
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
13.042
Wuhu,
Warum ändert man die Zusammensetzung der Influenza-Impfung fast jedes Jahr? Vielleicht weil die Zusammensetzung vom letzten Jahr dieses Jahr plötzlich gar nicht mehr wirkt?
warum werden diese neumodischen Impfungen nicht an die neuen "Mutanten" angepasst, wurde ja auch so vollmundig geworben, dass das damit nun so toll und schnell möglich sei - verimpft wird aber immer noch die 1. Generation... :rolleyes:
 
regulat-pro-immune
Beitritt
12.05.11
Beiträge
4.415
Wuhu,

warum werden diese neumodischen Impfungen nicht an die neuen "Mutanten" angepasst, wurde ja auch so vollmundig geworben, dass das damit nun so toll und schnell möglich sei - verimpft wird aber immer noch die 1. Generation... :rolleyes:
Keine Ahnung, aber es wird etwas mit rationalen Erwägungen zu tun haben (Entwicklungskosten im Verhältnis zum gewonnenen Nutzen), die hier im Forum ja nicht so gefragt sind. :whistle:
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
13.042
Wuhu,
aber grade die geringeren Entwicklungs- und Herstellungs-Kosten waren/sind ein Argument für die neumodischen Impfungen :sneaky:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
09.09.08
Beiträge
13.042
Wuhu,
aber geh, sehr überzeugt und überzeugend waren (und sind) die Reden für die ach so nötigen neuen Impfstoffe, koste es was es wolle - hat es ja bisher auch, mit auch noch selbst eingeredet "hohem Nutzen" 🤦‍♀️ 🤦‍♂️
 
Beitritt
12.05.11
Beiträge
4.415
Biontech hat eine Delta-Umrüstung ja schon im Test:

Auch wenn Pfizer und BioNTech glauben, dass eine dritte Dosis BNT162b2 es möglich macht, das höchste Level an schützender Wirksamkeit gegenüber allen bisher getesteten Varianten, einschließlich der Delta-Variante, zu erhalten, beobachten sie die Situation aufmerksam und entwickeln eine angepasste Version des Pfizer-BioNTech COVID-19-Impfstoffs. In diesem verwenden die Unternehmen das vollständige Spike-Protein der Delta-Variante. Die erste Charge der neuen mRNA für die Studie wurde bereits in BioNTechs Produktionsstätte in Mainz hergestellt. Die Unternehmen erwarten, dass die erste Studie im August dieses Jahres, abhängig von der regulatorischen Zulassung, beginnen kann.
Quelle: https://investors.biontech.de/de/ne...-geben-vor-dem-hintergrund-der-delta-variante (Biontech-Pressemeldung vom Juli)
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Beitritt
28.01.20
Beiträge
1.331
Dann kommt aber das nächste Problem hinter der Ecke hervor:
Auweia,😉
dann lasse ich mich !ausnahmsweise! mal darauf ein und antworte Dir auf Deine Fragen.

würdest du sagen, daß die Pfizer-Studie zur Effektivität mit demselben Virus gearbeitet hat wie die Studie in Qatar?
Das kann ich Dir nicht sagen, weil ich das nicht weiss. Ich war weder bei der Einen,- noch bei einer anderen Studie dabei.
Würdest du sagen, daß eine einmal festgestellte Effektivität immer gleichbleiben muß, egal wie sich ein Virus ändert?
das wäre wohl wünschenswert, ich denke aber nicht und würde nein sagen.
Warum ändert man die Zusammensetzung der Influenza-Impfung fast jedes Jahr? Vielleicht weil die Zusammensetzung vom letzten Jahr dieses Jahr plötzlich gar nicht mehr wirkt?
Ich persönlich denke, dass das mit mehreren Faktoren zusammen hängt.
Um 2 davon zu nennen... dass man die Natur nicht verscheissern oder mit Impfstoffen zähmen kann zum Einen...
und zum Anderen der für mich schlimmste Faktor... die Gier und die Herrschsucht einzelner Menschen.

Ich bin der Überzeugung, dass kein Impfstoff nötig war oder ist.
Er wurde "nötig gemacht".
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.426
Und auf Grund Deines Posts, denke ich, dass Dir zur Meinungsbildung die MSM-Medien genügen.
Hallo zausel,

das laß mal meine Sache sein. Mir geht es um vielseitige Informationen, und einen Teil davon finde ich auch in den sogenannten MSM-Medien. Andere drücken es deutlicher aus: ihrer Meinung nach ist es die Lügenpresse...

Und damit zurück zum Thema, bitte.

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
12.05.11
Beiträge
4.415
Das kann ich Dir nicht sagen, weil ich das nicht weiss. Ich war weder bei der Einen,- noch bei einer anderen Studie dabei.
Man muß auch nicht dabei gewesen sein bei einer Studie. Dafür werden sie ja veröffentlicht.

Die Antwort ist: nein. Zum Zeitpunkt der Zulassungsstudie gab es weder Alpha noch Delta. In Qatar waren schon vor allem Beta und Delta unterwegs. (Zitat aus der Studie: "in Qatar, where the B.1.351 (or beta) and B.1.617.2 (or delta) variants have dominated incidence").

Folglich kann man nicht die Daten der einen Studie einfach so mit der anderen Studie zu entkräften versuchen.

Es ist aber auch nichts Neues und kein Geheimnis, daß die Wirksamkeit der Biontech-Impfung gegenüber Delta abgenommen hat.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
05.04.08
Beiträge
2.870
Hier eine Zusammenfassung der Sterberate von 1950 - 2020 je 1000 Einwohner in Deutschland:


Anhang anzeigen 50292
Und wurde dabei berücksichtigt, dass die Anzahl der Verkehrstoten während der Pandemie um 18% zurück gegangen ist, kaum Influenzatote gab, die Anzahl der an Herzinfarkt Verstorbenen ging um 11% zurück, der Schlaganfälle um 6%, Sepsisfälle gingen sogar um 34% zurück.


Ohne dies alles zu berücksichtigen bleibt so eine Statistik um etwas über die Übersterblichkeit von Corona zu erfahren, einfach nichtssagend.
 
Beitritt
16.02.18
Beiträge
1.510
Man muß auch nicht dabei gewesen sein bei einer Studie. Dafür werden sie ja veröffentlicht.

Aber nur wenn man dabei gewesen wäre, wüsste man vielleicht ob die Studie der Wahrheit entsprechen könnte.

Folglich kann man nicht die Daten der einen Studie einfach so mit der anderen Studie zu entkräften versuchen.
Keiner weiß, welche Studie stimmt und es gibt im Netz viele Studien zum selben Thema und alle sehen anders aus, da kann schon mal eine Studie eine falsch gewünschte entkräften - das wäre zumindest möglich -.
 
Beitritt
12.05.11
Beiträge
4.415
Keiner weiß, welche Studie stimmt und es gibt im Netz viele Studien zum selben Thema und alle sehen anders aus, da kann schon mal eine Studie eine falsch gewünschte entkräften - das wäre zumindest möglich -.
Darum ging es doch nicht. Sondern darum, daß eine Studie über Birnen nicht die Studie über Äpfel entkräften kann und es keinen Sinn macht, großspurig zu behaupten, daß die Studie über Äpfel gelogen habe. (Äpfel und Birnen sind hier sinnbildlich gemeint.)
 
Beitritt
16.02.18
Beiträge
1.510
Und wurde dabei berücksichtigt, dass die Anzahl der Verkehrstoten während der Pandemie um 18% zurück gegangen ist, kaum Influenzatote gab, die Anzahl der an Herzinfarkt Verstorbenen ging um 11% zurück, der Schlaganfälle um 6%, Sepsisfälle gingen sogar um 34% zurück.


Ohne dies alles zu berücksichtigen bleibt so eine Statistik um etwas über die Übersterblichkeit von Corona zu erfahren, einfach nichtssagend.
Dafür gabs von 1950 bis ca. 1989 noch wesentlich weniger Verkehr, zu diesen Zeiten gabs noch etliche Leute, die kein Auto hatten, im Osten hatten nur die Reichen einen Trabbi, viele nicht mal den Führerschein, demzufolge wesentlich weniger Verkehrstote.

Das kann man nicht aufwiegeln Laurianna, klar sind während des Lockdowns weniger Leute im Verkehr unterwegs gewesen, da sie daheim gehockt sind, manche haben Suizid in ihrer Verzweiflung begangen und Schlaganfälle / Herzinfarkte dürften sich nicht verändert haben, wieso auch? Psychischer Druck hat ebenfalls seine Auswirkungen und wie weit das ging wissen wir nicht,

deshalb empfinde ich die Zahlen als akzeptabel und gerecht verteilt.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
12.05.11
Beiträge
4.415
Dafür gabs von 1950 bis ca. 1989 noch wesentlich weniger Verkehr, zu diesen Zeiten gabs noch etliche Leute, die kein Auto hatten, im Osten hatten nur die Reichen einen Trabbi, viele nicht mal den Führerschein, demzufolge wesentlich weniger Verkehrstote.
Die Sterbezahlen hängen sehr stark von der Alterszusammensetzung einer Gesellschaft ab. Je mehr die Gesellschaft aus Alten besteht, desto mehr sterben auch im Verhältnis. Es hat überhaupt keinen Sinn, Zahlen von vor sechzig Jahren einfach so mit den jetzigen zu vergleichen.
 
Beitritt
14.03.07
Beiträge
6.902
Ohne dies alles zu berücksichtigen bleibt so eine Statistik um etwas über die Übersterblichkeit von Corona zu erfahren, einfach nichtssagend.

Irgendwie muss man sich ja alles "schön" oder auch "schlecht" reden. Sagen wir mal für "mich" ist so eine Statistik auf 70 Jahre gerechnet "vielsagend".

Wenn sie für "Dich" nichtsagend scheint, dann ist es halt so (für Dich!)

Dass die Anzahl der Verkehrstoten während der Pandemie um 18% zurück gegangen ist, kaum Influenzatote gab, die Anzahl der an Herzinfarkt Verstorbenen ging um 11% zurück, der Schlaganfälle um 6%, Sepsisfälle gingen sogar um 34% zurück.

Du hast noch die Erhöhung der Sterbefallzahlen im August 2020 vergessen - aufgrund einer Hitzeperiode.

Die erhöhten Sterbefallzahlen im August stehen in einem zeitlichen Zusammenhang mit der Hitzewelle in diesem Monat: Laut dem Deutschen Wetterdienst war der August 2020 extrem warm. Die Zahl der Gestorbenen lag insbesondere in der 33. Kalenderwoche (10. bis 16. August) mit 19 499 Fällen deutlich (+20 % oder +3 192 Fälle) über dem Durchschnitt der vier Vorjahre. In den Jahren 2018 und 2019 zeigten sich deutliche Auswirkungen der Hitzewellen etwas früher im Jahresverlauf als dieses Jahr. 2016 und 2017 gab es keinen so deutlich ausgeprägten Höchstwert der Sterbefallzahlen in den Sommermonaten wie in den Jahren 2018 bis 2020.
 

Ähnliche Themen

Antworten
0
Aufrufe
1.127
togian
Oben