Marcumar und Nattokinase - Thrombosen

Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.596
Bei dem, was in China auch für unseren Markt gerne und jederzeit unter dem "Bio-Siegel" mit haufenweise bei uns verbotenen Spritzmitteln angebaut wird, hat mein Vertrauen zu chinesischen Produkten ganz arge Störungen.

Es gibt dort durch die enorme Feinstaubbelastung ihrer ungefilterten Industrieabgase kaum noch Lebensmittel ohne extrem hohe Schwermetallbelastung, und die vergifteten Flüsse tun noch ihr übriges dazu, dass mein Vertrauen in die chinesischen Herstellungsbetriebe irgendwie überhaupt nicht wachsen will. ;)

Liebe Grüße Tarajal :)
 
wundermittel
Beitritt
22.01.11
Beiträge
2.247
nun, auf meiner Seite erschienen € 10,30 als Versandkosten - auf der belgischen Seite... :confused:
Da gibt's wohl Unterschiede je nach Land, zumindest ungewöhnlich.


Wenn ich Belgien auswähle, kostet es 3,30 mit Global Mail.
10,30 kostet es mit DHL Express. Dann ist es aber auch nicht 4 Wochen unterwegs, sondern vielleicht 4 Tage....
 
regulat-pro-immune
Beitritt
06.11.09
Beiträge
49
Kurze Info
Päckchen mit 2x270 Kapseln Nattokinase von Dr. Best`s gestern per DHL ohne Zusatzabgaben angekommen
Also 31,19€ pro Box ggü Amazon 13€ also insgesamt 26€ gespart.
 
Beitritt
23.11.12
Beiträge
29
Liebe Clematis

ich habe nochmals eine Frage zu Nattokinase.

Ich habe einer 65 jährigen Freundin, die plötzlich einen erhöhten Blutdruck hat, sonst aber gesund ist.
Sie nimmt keine Medikamente ausser Pantoprazol wegen Reflux
Ich habe ihr von Nattokinase erzählt, denn sie ist etwas verzweifelt.
Die Ärztin will ihr Betablocker verschreiben.

Angenommen sie will statt dem Betablocker nun Nattokinase nehmen, muss sie da die Fibrinwerte auch messen lassen?
Oder müssen das nur Menschen messen lassen, die gerade von Marcumar auf Nattokinase umsteigen?

Und mit wieviel Natto soll sie beginnen? 2x50mg (Produkt:Hirundo) oder 2x100mg(Produkt:Vitaworld) täglich?
Die beiden Nattoprodukte bekomme ich in meiner Apotheke einigermassen günstig.
Beide kosten 34.95 Inhalt: 60/90 Kapseln und sind Produkte aus De und LI

Ebenso habe ich nochmals eine Frage wegen meiner Mutter von welcher ich ja schon geschrieben habe:
Wie gesagt möchte sie mit Nattokinase beginnen und Marcumar absetzen.
Muss sie nach der Umstellung wöchentlich die Fibrinwerte messen lassen oder ist das danach nicht mehr nötig?

Herzlichen Dank für deinen wertvollen Bericht!
Sibyl
 

Clematis

Ich habe einer 65 jährigen Freundin, die plötzlich einen erhöhten Blutdruck hat, sonst aber gesund ist.
Sie nimmt keine Medikamente ausser Pantoprazol wegen Reflux
Ich habe ihr von Nattokinase erzählt, denn sie ist etwas verzweifelt.
Die Ärztin will ihr Betablocker verschreiben.
Hallo Sibyl,

erstmal zu Pantoprazol: dieses Mittel hat erhebliche Nebenwirkungen, macht süchtig, beim plötzlichen Absetzen kommt es zu verstärkter Magensäurebildung. Es wirkt nicht im Magen selbst, sondern erst über Darm und Blutbahn. UND es gibt eine Reihe natürliche Mittel, mit denen man der Magensäure beikommen kann, die direkt im Magen selbst wirken und somit vorzuziehen sind. Angesichts der Nebenwirkungen, würde es mich nicht wundern, wenn der plötzliche Blutdruckanstieg von diesem Medikament ausgelöst wurde. Das steht zwar nicht als NW aufgeführt, aber der durch Pantoprazol verursachte Mangel an Mineralien, Vitamin B12, verschlechterten Nieren- und Leberwerten u.v.m., kann dafür verantwortlich sein. Siehe hier:
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/saeureblocker-ia.html
Wenn Sodbrennen auftritt, testen Sie, was Ihnen kurzfristig am besten hilft. In Frage kommen z. B.
Bevor hier Nattokinase eingesetzt wird, sollte Pantoprazol ausgeschlichen werden und möglichst mit den im Link genannten Alternativen ersetzt werden. Zu diesen Protonenpumpenhemmer gibt es hier im Forum verschiedene Threads, die zeigen wie bedenklich diese -prazol-Medikamente sind. Sollte die Ursache für den hohen Blutdruck Pantoprazol sein, dann wird Nattokinase daran wahrscheinlich nicht viel ändern können. Aus meiner persönlichen Sicht, würde ich also zu anderen Heilmitteln greifen - 2-4 Wochen abwarten und schauen, ob sich der Blutdruck normalisiert. Gleichzeitig sollte man die Mineralien, Vitamine usw. etwas höher dosiert einnehmen, um den Mangel zu beheben, der durch den PPI entstanden ist.

Erst danach, falls der Blutdruck immer noch zu hoch ist, kann man Nattokinase in Betracht ziehen. WICHTIG: Nattokinase darf nicht bei Einnahme von PPI verwendet werden, letztere beeinträchtigen auch die Blutgerinnung. Die möglichen Wechselwirkungen kenne ich nicht, doch sie bestehen offenbar bei Warfarin, Marcumar usw. Hier ist also höchste Vorsicht geboten.

Wichtig wäre auch zu wissen: wie hoch ist der Blutdruck? Ist er wirklich so hoch, daß Betablocker angebracht sind? Oft werden diese schon verschrieben, wenn der Blutdruck dies gar nicht rechtfertigt, d.h. zwar erhöht ist, aber eher geringfügig.
Angenommen sie will statt dem Betablocker nun Nattokinase nehmen, muss sie da die Fibrinwerte auch messen lassen?
Das kann ich leider wegen des Pantoprazols so nicht beantworten, siehe oben.
Die beiden Nattoprodukte bekomme ich in meiner Apotheke einigermassen günstig. Beide kosten 34.95 Inhalt: 60/90 Kapseln und sind Produkte aus De und LI
Die sind alles andere als günstig, wenn man 270 Kapseln à 2.000 IE schon für ca. € 31 bekommen kann... siehe vorherige Beiträge. Beide von Dir genannten schneiden im Vergleich zu Dr's Best schlechter ab - enthalten zu viele Zusatzstoffe, eines sogar noch Vitamine, was nicht nötig ist. Vergleiche das mal selbst.
Wie gesagt möchte sie mit Nattokinase beginnen und Marcumar absetzen. Muss sie nach der Umstellung wöchentlich die Fibrinwerte messen lassen oder ist das danach nicht mehr nötig?
Vorsichtshalber sollten die Fibrinwerte nach Absetzen von Marcumar noch mindestens 4 Wochen lang gemessen werden. Die Ergebnisse zeigen dann, ob der Fibrinwert konstant bleibt. Hat er sich mal eingependelt, kann man die Fibrinwerte z.B. alle 6 Monate zur Kontrolle bestimmen lassen.

Liebe Grüße,
Clematis
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
06.11.09
Beiträge
49
WICHTIG: Nattokinase darf nicht bei Einnahme von PPI verwendet werden, letztere beeinträchtigen auch die Blutgerinnung. Die möglichen Wechselwirkungen kenne ich nicht, doch sie bestehen offenbar bei Warfarin, Marcumar usw. Hier ist also höchste Vorsicht geboten.
Hi Clematis,

dein letzter Beitrag hat mich etwas verwirrt.
Ich hatte dich weiter vorne so verstanden, dass man einige Tage hochdosiert Nattokinase einnehmen sollte um dann das Marcumar auszuschleichen bei gleichzeitiger Kontrolle des INR Wertes.
So wollte ich das jetzt machen lese aber von dir, dass man Natto und Marcumar nicht zusammen nehmen sollte.

Kannst Du mir bitte raten wie ich vorgehen soll?

Danke
Blau
 

Clematis

Ich hatte dich weiter vorne so verstanden, dass man einige Tage hochdosiert Nattokinase einnehmen sollte um dann das Marcumar auszuschleichen bei gleichzeitiger Kontrolle des INR Wertes.
So wollte ich das jetzt machen lese aber von dir, dass man Natto und Marcumar nicht zusammen nehmen sollte.

Hallo Blau,

hier läuft einiges durcheinander - kein Wunder, da ein schwieriges Thema.

Ich schildere einfach mal, wie ich es gemacht habe:
Marcumar zunächst normal einnehmen. Dann Nattokinase (z.B. 1 Kapsel/Tag, dann 2) dazu nehmen und gleichzeitig Marcumar langsam reduzieren bis es ausgeschlichen ist. Nach völligem Absetzen wirkt Marcumar noch ca. 72 Stunden weiter - daran muß man denken. Danach 2x/Tag Nattokinase, evtl. auch 3x/Tag, dauerhaft.

Marcumar verhindert die Wirkung von Vitamin K vollständig - und nur die Wirkung von Marcumar kann mit dem INR gemessen werden. Ab 72 Stunden nach dem Absetzen ist die Wirkung von Marcumar nicht mehr vorhanden.
Nattokinase reduziert die Wirksamkeit der Fibrine, schaltet sie aber nicht ganz aus, daher wird deren Gerinnungsfunktion nur vermindert. Dies kann anhand der Fibrinwerte überprüft werden.

Weniger Marcumar erhöht die Gerinnungsfähigkeit wieder und Nattokinase steuert dem dann über die Fibrine entgegen. Die nachlassende Wirkung von Marcumar wird durch die allmählich gesteigerte Wirkung/Dosis von Nattokinase wieder ausgeglichen. Auch berücksichtigen: Nattokinase wirkt sofort!

Es geht also darum nicht beide hoch dosiert gemeinsam zu nehmen, das kann zu viel sein. Also Marcumar ausschleichen während man Nattokinase einschleicht.

Hoffentlich habe ich das jetzt so beschrieben, daß es klar ist - das ist nicht so einfach, wie ich dachte ;).

Liebe Grüße,
Clematis
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
regulat-pro-immune
Beitritt
23.11.12
Beiträge
29
Danke liebe Clematis für deine sehr guten Informationen!
Du könntest direkt als Natutheilärztin praktizieren, mit deinem Wissen!!
Du schreibst, dass Nattokinase von Hirundo und Vitaworld teuer seien.
Im Vergleich zur Schweiz sind sie aber bereits günstig.
Denn bei uns kosten 90 Kapseln Dr. Best 60 Fr (55 Euro).
Und wenn man direkt bei Amazon einkauft, braucht man eine Kreditkarte, die machen leider noch keine Sofortüberweisungen da. :mad:
Eine Creditkarte können wir uns aber alle Drei leider nicht leisten.
Deshalb bin ich darauf angewiesen sie in einer deutschen Apotheke zu kaufen.
Sind die Hirundo und Vitaworld den SO schlecht?
Wenn du dich für eines der Beiden entscheiden MÜSSTEST, welches wäre es dann?

Lieber Gruss
Sibyl
 

Clematis

Denn bei uns kosten 90 Kapseln Dr. Best 60 Fr (55 Euro). Deshalb bin ich darauf angewiesen sie in einer deutschen Apotheke zu kaufen.
Hi,

Wenn Du ohnehin in D kaufst - dort müßten sie auch Dr's Best haben...
Ich würde das Produkt nehmen, das die wenigsten Zusatzstoffe enthält, wobei zu gewichten ist, welche das genau sind und wie sie bezüglich Schädlichkeit, eigener Verträglichkeit, einzuordnen sind - z.B. mit Hilfe einer E-Nummern-Liste.

Gruß,
Clematis
 
Beitritt
23.08.12
Beiträge
1.504
Ich bestelle Natto und Serra in England von einer Firma namens Rainbow Foods, das ist im Dreierpack wesentlich günstiger als bei den anderen Firmen
lg dadeduda
 
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Interessant dadedu. Sind die auch verträglich bei Hit ? Wie heisst das Präparat denn dort, ich bin auf der Seite der Firma nicht fündig geworden. Mir geht es um Serrapeptase.

Schönes WE.
Claudia.
 
Beitritt
23.08.12
Beiträge
1.504
Ah, sorry, Rainbow Wellbeing heißen die, habs verwechselt.
Rainbow foods hat Natto.
Mit HIT kenn ich mich nicht aus, aber Clematis hat mal in einem anderen thread hierzu geschrieben, dass die sehr verträglich sind.
:wave:
 
regulat-pro-immune

Clematis

Interessant dadedu. Sind die auch verträglich bei Hit ? Wie heisst das Präparat denn dort, ich bin auf der Seite der Firma nicht fündig geworden. Mir geht es um Serrapeptase.

Hallo Claudia,

hier der Link zu den verschiedenen Serrapeptase Produkten:
Serrapeptase Enzyme - Serrapeptase Capsules and Tablets
Die Firma sitzt auf den Channel Islands. Von dort habe ich den 3er Pack bezogen.
Auf meiner Dose - Ingredients: Serrapeptase 80.000 IE, Natural Rice Powder; Vegetable Capsule Shell: Cellulose & Gellan Gum. Darunter steht noch: Allergy Not Known.

Was ist Gellan Gum?
https://www.lebensmittellexikon.de/g0002870.php

Nattokinase gibt es dort ebenfalls:
https://www.rainbowwellbeing.com/shop-product.asp?product=30

Gruß,
Clematis
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
04.02.08
Beiträge
838
Guten Tag,

ich habe ein Produkt gefunden "Nattokinase" in dem keine Zusatzstoffe
enthalten sind.

https://dr-med-michalzik.de/Nattokinase.html?listtype=search&searchparam=Nattokinase

In Deutschand hergestellt!

Jetzt stolpere ich aber gerade über: "Herstellung unter Einsatz schonender Produktions-Technologien ohne Hitzebildung und ohne Zusatzstoffe sowie keine Verarbeitungs-Hilfsstoffe, die auf der Verpackung nicht genannt werden müssen.

Ist also doch irgendein Hilfsstoff darin, der nur nicht angezeigt werden muß???

Was halten die Spezialisten der Nattokinase-Erfahrenen davon?

LG, Destination
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Hallo Destination...ja nervig sowas. Leider ist das bei Lebenmitteln auch üblich. Sehr kleine Mengen müssen soweit ich bislang mitbekommen habe, nicht deklariert werden...Nicht zu fassen eigentlich.

Alles Gute.
Claudia.
 
Beitritt
04.02.08
Beiträge
838
Hallo Claudia,

habe die Firma gerade angeschrieben und nachgefragt. Mal sehen, ob und was für eine Antwort kommt.

LG, Destination
 
regulat-pro-immune
Beitritt
06.11.09
Beiträge
49
Hallo Blau,

hier läuft einiges durcheinander - kein Wunder, da ein schwieriges Thema.

Ich schildere einfach mal, wie ich es gemacht habe:
Marcumar zunächst normal einnehmen. Dann Nattokinase (z.B. 1 Kapsel/Tag, dann 2) dazu nehmen und gleichzeitig Marcumar langsam reduzieren bis es ausgeschlichen ist. Nach völligem Absetzen wirkt Marcumar noch ca. 72 Stunden weiter - daran muß man denken. Danach 2x/Tag Nattokinase, evtl. auch 3x/Tag, dauerhaft.
Hallo Clematis,

danke für deine unermüdlichen Hilfestellungen. Das ist TOP !
Ich habe jetzt nochmal den Thread durch auch das PDF mit den drei wichtigen Fibrin Faktoren VII, IX und X.
Morgen habe ich Blutabnahme mit einem sehr grossen Blutbild wo ich diese Faktoren ebenfalls testen lassen will, wenn der neue Arzt es nicht bereits in seinem sehr grossen Blutbild mit testet.
Aber der Reihe nach:
Vorigen Freitag hatte ich das Erstgespräch auf dass ich mich gut vornbereitet habe und meine nicht kleine Akte von 3cm Höhe zum Termin mitbrachte. Man sagte mir vorher, dass sich der Arzt ca. 1 Std dafür Zeit nimmt. Bei mir 1:05. :bang: Da blieb aber nichts ungefragt, selbst bei meiner Medikationstabelle, die ich seit 2008 führe fand er schnell heraus, dass ich Strophantin, DHEA und Q-enzym10 einnehme.
Denn das was ich z.T. nicht wusste:
1. Im Alter wird das Q10 weniger im Körper produziert (war mir bekannt deshalb meine NE dazu)
2.) der Cholesterinsenker schaltet das Q10 aber komplett ab
3.) Das führt bei vielen zur Herzmuskelschwäche und teilweise zum Tod.

Das mit dem Nattokinase kannte er noch nicht, bat mich aber um Infos darüber.

Ich werde also morgen nach der Blutabnahme mit dem Einschleichen von Nattok. und dem Ausschleichen von Marcumar laut deiner eigenen Anwendung beginnen. Warum? weil ich dann den Fibrinwert habe vor Nattokinase!!
Und jetzt nochmal eine Frage Wie bist du eingestellt bei den Faktoren? Da liest man 70-140% und 70-110%
Oder bestimmst du deine Gerinnung mittlerweile selber? Z.B. nach der Glaskolbenmethode ( die hattest du auch weiter vorne erwähnt. Sie erscheint mir praktisch wegen der Fingerbeere, und Lanzetten habe ich ja vom Coagu Check :) )
 
Zuletzt bearbeitet:

Clematis

habe die Firma gerade angeschrieben und nachgefragt. Mal sehen, ob und was für eine Antwort kommt.

Hi Destination,

sie werden antworten, daß auch KEINE Zusatzstoffe enthalten sind, die NICHT genannt werden müssen ;) wie etwa 0,7% Gensoja, zu nennen erst ab 0,9%:
ohne Zusatzstoffe sowie keine Verarbeitungs-Hilfsstoffe, die auf der Verpackung nicht genannt werden müssen.
https://dr-med-michalzik.de/Nattokinase.html?listtype=search&searchparam=Nattokinase

Liebe Grüße,
Clematis
 
Oben