Mandeln und sonst noch alles

Themenstarter
Beitritt
03.06.05
Beiträge
2
Hallo, ich weiss, man kann auch einfach zu einem Arzt gehen, aber ich wollte eure Meinung dazu hören, bevor ich gehe.

Ich bin 16 Jahre alt und habe seit vorgestern Windpocken, bzw sind die Blasen sichtbar usw. Allein, dass ich sie erst jetzt bekomme, ist merkwürdig .. aber auch gefährlich (meinte der Arzt jedenfalls).

Soh, ich habe aber seit gestern Abend Halsweh. Es sind meiner Meinung nach die Mandeln, da ich es permanent spüre und wenn ich meinen Hals abtaste, scheint das ziemlich geschwollen.

Dazu kommt, dass ich Asthmatikerin bin. Bei mir ist es nicht so ausgeprägt. Seit einer Woche ca, habe ich des öfteren Atemprobleme.. Es kommt zwar nicht zu einem Anfall oder so, aber ich habe beträchtliche schwierigkeiten mit dem Atmen.

So das sind mal meine Grundprobleme.

Zuerst war das mit dem Asthma, dann kamen die Windpocken und jetzt die Mandelentzündung (ich vermute, dass es eine ist). Hat das alles einen zusammenhang oder habe ich einfach nur Pech?

Ich dachte erst, das Asthma hat sich wegen dem Heuschnupfen gezeigt. Es ist so, wenn ich schon nur 500 Meter gehe, dann krach ich fast zusammen (tiefer Blutdruck), bekomme Atemprobleme und mein Herz rast. Wenn ich auf dem Rücken lieg, kommen die Atemprobleme auch.
Jetzt denke ich, dass evtl. das eine zum anderen führt.

Naja ich rede zuviel *g* ich wollte einfach nur wissen, ob es möglich ist, dass durch die Windpocken eine Mandelentzündung herbeigeführt werden könnte.. Und ob das etwas mit Asthma zu tun haben könnte.
Oder soll ich einfach nur mit Kamille gurgeln und abwarten ?

Ich hoffe mal auf eure Antwort
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.378
Hallo denova,
erst einmal gute Besserung :) .
Ich könnte mir das so vorstellen: Du hast sowieso Asthma, offensichtlich allergisches. Das heißt: zur Zeit, wo so viele Pollen fliegen, bist Du besonders mit Asthma geplagt, das schreibst Du ja auch. Ich habe zum Glück kein Asthma, aber zur Zeit trieft meine Nase, die Augen jucken, und mein Hals tut auch ein bißchen weh. Ich zähle das zu den Heuschnupfensymptomen dazu.
Auf jeden FAll ist das Immunsystem bei Dir zur Zeit sehr angestrengt: Asthma + Windpocken zusammen und evtl. noch eine Mandelentzündung dazu. Das ist viel auf einmal, und deshalb würde ich an Deienr Stelle schnell zum Arzt gehen, damit da nicht Schlimmeres daraus wird.
Mit Kamille gurgeln schadet sicher nicht; mit Salzwasser ist wahrscheinlich besser. Oder noch besser: das Salzwasser durch die Nasenlöche reinziehen, den Rachen runterlaufen lassen und dann ausspucken. DAs hilft Nase und Hals.
Trotzdem: ich würde zum Arzt gehen...

Gruss,
Uta :)
 
Themenstarter
Beitritt
03.06.05
Beiträge
2
Danke für deine Antwort. Dann steht es fest, ich muss mal wieder zum Arzt ^^.

Das mit dem Salzwasser ist sicher einen Versuch wert.
Nja, mein Immunsystem ist wirklich nicht das stärkste bei mir.. Bin auch für Heuschnupfen sehr anfällig dieses Jahr.

Danke nochmals.. Ich hoff ich hab das bald hinter mir *g*
 
Oben