Quantcast

Lymphe staut, Lymphdrainage nötig

Themenstarter
Beitritt
31.03.06
Beiträge
442
Hallo,

da sich bei mir immer die Lymphe staut - ich habe Borreliose und Ehrlichiose sowie eine Schwermetallbelastung - soll ich eine Lymphdrainage durchführen lassen. Wer hat Erfahrungen damit? Wirkt sich das evtl. auch auf die Ausleitung der Schwermetalle aus?

Viele Grüße
Ascona
 
Beitritt
09.09.06
Beiträge
546
Lymphdrainage

hallo,

durch zufall fand ich dieses forum und stieß gleich auf deine frage.
ich bekomme seit 2002 durchgängig lymphdrainage, da ich seitdem - doppelt gebrochenes sprunggelenk - starke stauungen habe.
ich habe auch borreliose, werde seit letztem j. behandelt. in meiner praxis werde ich umfassend nach div. methoden behandelt, dorn, shiatsu, fußreflexzonen, cranio-sakral, und alles tut mir gut. die L. muss bei borreliose sehr sanft geschehen, damit die B. nicht so lebendig werden.

lg blockflöte
 
Beitritt
03.08.06
Beiträge
217
Lymphdrainage

hallo,

die L. muss bei borreliose sehr sanft geschehen, damit die B. nicht so lebendig werden.

lg blockflöte



??? l. bedeutet wahrscheinlich lypmphdrainage und b. borrelien. was das eine beim anderen bewirken soll, ist mir aber nicht klar. die borrelien "ausmassieren" und aufpassen daß sie nicht zu lebendig werden???? ähm...
 
Beitritt
09.09.06
Beiträge
546
Lymphdrainage

bei der lymphdrainage soll das wasser ausmassiert werden, die drüsen bes. im zentrum - dickdarm - aktiviert werden, und nicht die borrelien. wenn die "lebendig" werden, suchen die sich neue "verstecke", verursachen unruhe und schmerzen.
 
Beitritt
21.05.06
Beiträge
3.697
Lymphdrainage

Kann man sich auch selbst "drainieren" (ähm, wie ist das Verb zu Drainage?)?
Ich muss dringend mein Lymphsystem ankurbeln weil ich überall anschwelle :eek:
Besonders seit ich DMSA genommen hab. Der ganze Dreck kommt wohl nicht so richtig raus. Hab mir jetzt einen Tee besorgt und gelesen dass die Reflexzonen für die Lymphe zwischen den Fingern (und Zehen?) sitzen und werde die regelmäßig massieren. Trampolinspringen hab ich auch schon gelesen als Mittel der Wahl... Reicht da auch Seilhüpfen?
Und dann kann/soll man sich selbst massieren? Ich hab von ner Stielbürste gehört, wo man am ganzen Körper je einen Strich alles zum Bauch hin machen soll. Und wie wäre das im Gesicht? Kann man sich selbst im Gesicht ne Lymphdrainage machen?

Und kann es sein, dass man von gestauter Lymphflüssigkeit 5 Kilo zunimmt? :confused:
Ich überlege mittlerweile auch, ob ich vielleicht durch die Rohkost zunehme, weil sich Lymphwasser staut und/oder weil ich wieder histaminhaltiges esse und dadurch die Lymphe blockiert werden (sonst halten sich die Histaminbeschwerden allerdings in Grenzen und ich genieße es, mal weider Avocados zu essen).
 
Beitritt
25.10.04
Beiträge
2.427
Lymphdrainage

Hallo Carrie,
um die Lymphe anzuregen ist schwimmen sehr gut. Erstens durch den Wasserdruck, der die Lymphe am ganzen Körper anregt und zweitens durch die Bewegung. Seilspringen ist auch nicht schlecht, nur schwimmen hat den Vorteil, dass der hydrostatische Druck zusätzlich die Lymphtätigkeit anregt.

Man kann Lymphdrainage selber anwenden. Wichtig ist, dass man weiß, wo die Lymphknoten sitzen. Man fängt immer zentral an zu drainieren, arbeitet sich dann zu den Gliedmaßen bzw. Kopf vor. Zentral heißt in diesem Fall am Hals (kurz über dem Schlüsselbein). Dort geht die gesamte Lymphflüssigkeit in den Blutkreislauf über. Diese Hauptlymphknoten entleert man erst, dann geht man über den Hals zum Gesicht. Oder über den Bauch zu den Beinen, usw.

Lymphen ist sehr leicht, eigentlich vom Druck so wie streicheln. Man macht kreisförmige Bewegungen auf der Haut, aber ohne über die Haut zu verschieben. Es werden jeweils mehrere Kreise ausgeführt auf der Stelle.
Dann wird die nächste "Stelle" drainiert.

Hier auf dem Bild siehst du einige wichtige Hauptlymphknoten.
Wenn Du dort beginnst und dann nach dem Prinzip nach Reibmayr vorgehst (von zentral nach peripher) kannst Du Dir selber schon ganz gut helfen.
Eine Lymphdrainage sollte so 20 Minuten dauern.

Im Prinzip kann man auch leichte Streichungen machen, wie Du beschwieben hast, immer zur Körpermitte hin. Das ist dann die vereinfachte Ausführung.

Ich hoffe, ich konnte Dir etwas mit meiner Ausführung helfen.
Viele Grüße
Kerstin

 
Beitritt
30.06.05
Beiträge
1.359
Lymphdrainage

Hallo Carrie!

Für die Anregung des Lymphflusses ist auch Trampolinspringen recht gut.

Nur für den Fall, dass Du gerade zuhause eines rumstehen hast :)

Lieber Gruss
Karin
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.084
Das Lymphsystem hat einen bedeutenden Einfluss auf unsere Gesundheit. Neben dem Herz-Kreislauf-System ist es ein zusätzliches Gefäßsystem, das Nährstoffe und Giftstoffe im Körper transportiert. Da der Lymphfluss nicht das Herz als Pumpe nutzen kann, müssen wir etwas tun, um ihn gut in Bewegung zu halten. Und das ist wichtig, denn die Lymphe reinigt unsere Gewebe von Giftstoffen und Krankheitserregern.

Aufgrund eines ungesunden Lebensstils, durch den der Lymphfluss nicht ausreichend stimuliert wird, staut sich die Lymphe leichter im Bereich der Lymphknoten. Die kleinen Reinigungsstationen für die Lymphe können dann anschwellen und sich entzünden. Das kann zu Infektanfälligkeit und latenten Vergiftungserscheinungen führen. Zudem können sich verschiedene chronische Krankheitsbilder manifestieren. Die nun folgenden Tipps sollen Ihnen, Ihr Lymphsystem gesund zu halten.

Drei Dinge die Ihren Lymphfluss auf Trapp halten:

1. Bewegen Sie sich! ...
2. Atmen Sie tief! ...
3. Trinken Sie genug Wasser !
...

https://rc-naturheilpraxis.de/2016/02/08/drei-dinge-die-den-lymphfluss-jeden-tag-trainieren/

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben