Lidzucken und Schmerzen/ Verspannungen im Nackenbereich

Themenstarter
Beitritt
01.11.06
Beiträge
42
Hallo zusammen,

habe seit 3 Wochen mehrmals Lidzucken am Tag und seit rund einer Woche schmerzhafte Verspannungen im Nackenbereich, so dass ich den Hals kaum nach links drehen kann.

Meiner Ansicht nach - bzw. nach dem, was man so lesen kann - klingt das nach Magnesiummangel. Aber kann man wirklich Magnesiummangel haben, wenn man regelmäßig Basenpulver verwendet?

Bin gerade etwas ratlos...
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.925
Hallo Katharina,
hast Du evtl. einen entzündeten Zahn oder hattest Du eine Zahnbehandlung, bevor das anfing?

Magnesiummangel, der sich nur im Nackenbereich auswirkt, halte ich eher für unwahrscheinlich.

Vielleicht hat sich auch ein Wirbel der HWS verschoben? Da wäre der Besuch bei einem guten Osteopathen nützlich.

Grüsse,
Uta
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
02.03.04
Beiträge
2.340
ein zuckendes augenlid hat mich auf eine versteckte amalgamfüllung aufmerksam gemacht, die der zahnarzt damals bei der ausbohrung vergessen hatte...
 
Themenstarter
Beitritt
01.11.06
Beiträge
42
Hallo Uta und Alanis,

vielen Dank für die Tipps. Das mit dem Osteopathen werde ich kommende Woche versuchen.

Das mit der versteckten Amalgamfüllung halte ich für eher unwahrscheinlich. Ich habe bereits vor 8 Jahren eine Amalgamsanierung machen lassen und mehrfach ausgeleitet. Dann hätte das Problem in den letzten Jahren vermehrt auftreten müssen, ist es aber nun erst zum ersten Mal.

Gruß,
Kathi
 
Beitritt
02.03.04
Beiträge
2.340
ich wollte jetzt auch nicht andeuten, dass das bei dir das problem ist. war mehr so ein erinnerungs-flashback :p

im endeffekt ist mir nun aber der schmerz unter dem auge geblieben, da die versteckte amalgamfüllung eine böse wurzelentzündung hervorgerufen hatte, die den trigeminusnerv geschädigt hat *seufz*
 
Beitritt
06.04.05
Beiträge
81
Ich habe auch seit einiger Zeit Lidzucken am rechten Auge. Kann es mir auch nicht erklären. Ein Arzt meinte, Vitamin B-Komplex probieren, ein anderer sagte, es ist rein nervlich, und Magnesium würde nichts bringen, außer Profit für die Apotheke. Toll :rolleyes:.
Jetzt habe ich eine Haar-Mineral-Analyse machen lassen. Das Ergebnis kam gerade an. Da wurde in dieser Apotheke ein genau abgestimmtes Mittel auf meine Werte (+ oder -) zusammengestellt. Da soll ich jetzt anrufen. Ist natürlich auch nicht gerade billig, das "Spezialmittel".

Liebe Grüße
Susewind
 

mezzadiva

in memoriam
Beitritt
06.04.06
Beiträge
951
Hallo,
wenn die Probleme vorrangig rechtsseitig sind, können sie mit der Leber zusammenhängen (Lebermeridian). Vielleicht Entgiftungsschub, Stress, Überlastung ... nur so als Gedankenanregung. Das würde auch den Zusammenhen mit dem Basenmittel herstellen, was ja die Entsäuerung/Entgiftung anregt.
Ich hatte das gelegentlich während meiner Ausleitungskur in den letzten zwei Jahren. Kann in heftigen Phasen sogar Sehnenentzündungen und Taubheit im rechten Arm/Schulter auslösen. Mache dann Salzbäder oder Kartoffelwickel für die Leber, und meistens hilft das.
Gruß
mezzadiva
 
Beitritt
06.04.05
Beiträge
81
Hallo mezzadiva,

danke für Deine Gedankengänge. Das Lidzucken ist bei mir rechts. Dafür sind links andere Probleme. Linke Schulter/Arm und linkes Knie, sogar linke Ferse. Aber das rechte Auge ist ja mit der rechten Gehirnhälfte verbunden und die rechte Gehirnhälfte mit der linken Körperseite. Hm. Aber Lebermittel sind immer gut, denke ich.

Liebe Grüße Susewind
 

mezzadiva

in memoriam
Beitritt
06.04.06
Beiträge
951
Ja Susewind,
wär jetzt interessant zu wissen, inwieweit die Leber evtl. die Gehirnhäften unterschiedlich beeinflusst. Da hören meine Kenntnisse leider schlagartig auf :-(
 
Beitritt
06.04.05
Beiträge
81
Sorry, ich hatte nur "laut gedacht". Die beiden Gehirnhälften hatten nichts mit der Leber zu tun.

;-)
 
Beitritt
02.05.07
Beiträge
38
Hallo Katharina
Ich hatte auch extreme Nackenverspannung und auch Kreuzweh. Lies ein CT von der Wirbelsäule machen und habe 2 krumme Wirbel und eine Verengung im Spinalkanal. Wenn bei dir sonst am Rücken vielleicht was nicht ok ist, trägt der Nacken die ganze Last, darum ev. die Verspannung.
Gute muskelrelaxantien mit 100mg Voltaren können auch wunder wirken.
Ganz liebe Grüsse Nici
 
Beitritt
10.02.07
Beiträge
5
hallo nici,
hatte vor einiger zeit starke zuckungen am linken auge und schmerzen vom rechten arm ausstrahlend zum herzen. dachte es könnte eine herzmuskelentzündung sein. in der zeit davor habe ich wegen des fastens keine schüsslersalze (magnesium-phosphoricum) genommen. nachdem ich seit einigen wochen wieder regelmäßig 2x 10 in heißem wasser einnehme sind die schmerzen und das zucken weg.

liebe grueße rosa
 
Beitritt
18.05.07
Beiträge
643
Hallo,

ich bin der Ansicht wie mezzadiva, dass beides von Entgiftung kommen kann. Auch der Beitrag von Rosa spricht dafür, denn Fasten regt die Entgiftung an. Bei mir trat Lidzucken letzte Woche nach langer Zeit mal wieder auf als ich nahc 2 Jahren mal wieder Kohle genommen hatte.

Magnesiummangel kann es auch sein, muss man ausprobieren.

Ich leite seit gut 2 Jahren aus und bekam nach 2 Jahren plötzlich starken Kopfdruck seitlich, saß erst wie ein Schraubstock hinter den Ohren (tut es heute noch) und zog sich 3-4 Monate manchmal bis zur Schläfe und Stirn. Dazu auch Nackenverspannungen.

Normalerweise kann ich Nackenprobleme mit Massage (Igelball) positiv beeinflussen, ebenso Kopfschmerzen, die vom Nacken hoch ziehen. Das war aber bei diesen besonderen Schmerzen und dem Kopfdruck nicht der Fall, keine Verbesserung.
Ich habe gelesen, dass solche Probleme meist auf Gehirnentgiftung deuten. Nach zwei Jahren kann das durchaus sein, dass das Gehirn dran war. Im Moment ist es im Kopf besser und der Darm ist massiv am Entgiften.

Es wird ja nicht immer gleichzeitig an allen Stellen im Körper entgiftet, sondern da gibt es auch eine gewisse Reihenfolge. Erst das Bindegewebe, dann Nieren und Leber und zum Schluss Darm und Gehirn.
Auch bei den Giften gibt es eine Reihenfolge, manche SM kommen erst nach Monaten raus.

Wenn besonders viel im Darm und Hirn sitzt, kann es leider sein, dass man noch etliche Monate warten muss, bis die Entgiftung abgeschlossen ist, obwohl man schon am Ende der Liste angekommen ist. Ich rechne noch mit weiteren 1-2 Jahren. Das käme auch hin mit 1 Jahr pro 10 Jahre Vergiftung bei mir. In dieser Zeit sind alle möglichen Entgiftungsreaktionen möglich, Lidzucken ist für mich noch eines des geringsten Übel ;).

Es kann aber auch sein, dass gelöste Gifte erst einmal im Körper und Kopf kursieren und Schmerzen verursachen, bevor sie ausgeschieden werden.

Alles Gute
Claudia
 

Malve

Hallo Claudia,

die Beiträge stammen aus dem Jahr 2007 - ob das Problem von Katharina noch besteht:confused:...? Aber vielleicht meldet sie sich ja:).

Liebe Grüsse,
uma
 
Beitritt
18.05.07
Beiträge
643
Hallo uma,

es geht mir auch um alle anderen, die dieses Problem haben und das scheinen reichlich zu sein. Insofern helfen Beiträge dazu immer ;).

Gruß
Claudia
 
Oben