Leberreinigung möglich, wenn Fettstoffw.störung und HI vorliegt?

Themenstarter
Beitritt
04.02.07
Beiträge
284
Hallo,
kann man die Leberreingung mit Grapefruit und Olivenöl bei einer bestehenden Pankreasinsuffiziens und Fettstoffwechselstörung machen?
Mit Kreon?

Und kann man sie mit Histaminintoleranz machen, wenn man vorher ein Antihistamin nimmt?

Welche Alternativen gibts? Hab etwas von Kokosöl gehört.

Danke, LG Pimpanella
 
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Leberreinigung möglich,wenn Fettstoffw.störung und HI vorliegt?

Also wegen der Ht:
Ich habe sowohl die Leberreinigung nach Moritz einmal mit Hit gemacht und es ganz gut vertragen,allerdings mit Apfelessig.
Mit der Rinzinusausleitung komme ich auch immer sehr gut klar.
Antihistaminika nehme ich nicht an den Tagen und wenn dann überhaupt schon lange MSM.

Alles Gute.
Claudia.
 
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.592
Leberreinigung möglich,wenn Fettstoffw.störung und HI vorliegt?

Bei einer Leberfettstoffwechselstörung würde ich ehrlich gesagt die Leberreinigung nach Moritz nicht machen.
Erst recht nicht wegen der massenweise dekonjugierten Gallensäuren die Dir im nachhinein große Probleme bereiten können.

Humoralpathologisches Forschungslabor | Stuhltest | Verdauungsparameter

Wie wird denn Deine Pankreasinsuffizienz behandelt?

Liebe Grüße Tarajal :)
 
Beitritt
21.05.11
Beiträge
7.123
Leberreinigung möglich,wenn Fettstoffw.störung und HI vorliegt?

Also dann Rizi auch nicht, verstehe ich das richtig?
 
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.592
Leberreinigung möglich,wenn Fettstoffw.störung und HI vorliegt?

Nein, ich würde das wirklich nicht empfehlen, es gibt durchaus bessere Wege in der Naturheilkunde.

Man muss heraus finden welches Organ ursprünglich am stärksten (oder längsten) geschädigt ist und dort ansetzen (Ernährung, Homöopathie, Phytotherapie, Akupunktur etc.).

Für die Pankreasinsuffizienz würde ich es mal hiermit versuchen:

www.symptome.ch/vbboard/gesundheit-allgemein/Pankreaticum-Hevert

Eine Leberfettstoffwechselstörung wird gebessert durch Bitterstoffe (z.B. Wermuttee) die Leber selber stärken kann man z.B. sehr gut mit Mariendistel (Legalon).
Sollte beides zusammen noch kein befriedigendes Ergebnis zeigen, dann für mindestens 6 Wochen zusätzlich Wobenzym einnehmen.

Auf jeden Fall würde ich zu einer Trennkost raten und zwar für einen langen Zeitraum, einen sehr langen Zeitraum.
Dadurch werden gerade Leber und Bauchspeicheldrüse entlastet.

Liebe Grüße Tarajal :)
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.087
Leberreinigung möglich,wenn Fettstoffw.störung und HI vorliegt?

Hallo Tarajal,

Auf jeden Fall würde ich zu einer Trennkost raten und zwar für einen langen Zeitraum, einen sehr langen Zeitraum.
Dadurch werden gerade Leber und Bauchspeicheldrüse entlastet.
Könntest Du hier kurz erklären, warum die Trennkost Leber und Bauchspeicheldrüse entlastet?

Seitdem Wobenzym die Zusammensetzung geändert hat, ist es meines Wissens nicht mehr so sonderlich effektiv; - leider !

http://www.symptome.ch/vbboard/nahrungsergaenzung/114202-suche-wobenzym.html#post959411
http://www.symptome.ch/vbboard/gesu...n-aaz-pharma-angeboten-vertrauenswuerdig.html
http://www.symptome.ch/vbboard/cfids-cfs-me/64834-wobenzym-p-wirkt-mir.html

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.592
Leberreinigung möglich,wenn Fettstoffw.störung und HI vorliegt?

Beide Organe sind darauf geeicht, Fette, Kohlehydrate und Eiweiße auf einmal verdauen zu können.

Und es sollte doch eigentlich jedem klar sein, dass die Verdauungsleistung eines Organes umso effektiver und einfacher zu bewerkstelligen ist, wenn es die ihm gestellten Aufgaben nicht parallel sondern sukzessive nacheinander ausführen kann.
Und das ist ja gerade der große Vorteil der Trennkost kein Organ zu überfordern, sondern den Verdauungsvorgang nur portionsweise qualitativ zu belasten.

Eine wie wir sie nennen "normale" Ernährung überlastet die Verdauungsorgane vor allem auch durch
das quantitative Überangebot.

Liebe Grüße Tarajal :)
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.087
Leberreinigung möglich,wenn Fettstoffw.störung und HI vorliegt?

Aufgrund meiner Allergie gegen Kreuzblütler vertrage ich die Mariendistel nicht.

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
04.02.07
Beiträge
284
Leberreinigung möglich,wenn Fettstoffw.störung und HI vorliegt?

Hallo,
ich habe multiple Nahrungsmittelunverträglichkeiten seit 17 Jahren (mit Folgeerrkankungen: Mangelernährung, sehr stark Leaky Gut (kaum messbares sIgA, Fibromyalgie etc.), zu wenig Gallensäuren und Pankreasinsuffizenz=niedrige Pankreas-Elastase). Meine Leber scheint nicht gut zu arbeiten, bin sehr grau-gelb im Gesicht. Hab auch MCS , CFS. Hab immer Durst, Hunger.

Ich nehme zum Essen Kreon. Neuerdings Bitterstoffe (Bittersegen, Bitterstern, Pankreaticum Hevert, Amara Tropfen, Absinthium v. Weleda).
Wie nimmt man die am besten? 15 Minuten vor der Mahlzeit? Kreon wirkt irgendwie nicht, nehme nicht zu. Wie kann ich die Ausscheidungsorgane in Gang bekommen?

Welche Leberreinigung könnte ich machen?

Danke, LG Pimpanella
 
Oben