Lebensmittelliste für HIT kombiniert mit Nickelallergie

Themenstarter
Beitritt
09.02.09
Beiträge
222
Hab mal eine Liste gemacht mit erlaubten und zu meidenden Lebensmitteln für Leute wie mich, die mit HIT und Nickelallergie kämpfen. Sicher ist sie nicht vollständig und Ergänzungen eurerseits sind erwünscht. Vieleicht können wir noch eine weitere Kategorie "geeignete Nahrungsergänzungsmittel und AH´s" hinzunehmen.

LG, Bree

Nickelallergie und Histaminintoleranz

erlaubte Lebensmittel

alle Fleischsorten ganz frisch
Geflügelfleisch ganz frisch
frischer Fisch
Eier
Milch
Joghurt
Butter
Margarine
junger Gouda
Frischkäse
Hüttenkäse
Butterkäse
Kartoffeln
polierter Reis
Dinkelmehl (kein Vollkorn)
Roggenmehl (kein Vollkorn)
Buchweizenmehl (kein Vollkorn)
Blumenkohl, Romanesco
Weißkohl, Kohlrabi
Karotten
Gurken
Kopfsalat
Äpfel
Zucchini
Paprika
Aprikosen
Pfirsiche
Nektarinen
weiße Weintrauben
Heidelbeeren
Johannisbeeren
Preiselbeeren
Brombeeren
Mango
Khaki
Melone
Wasser
Landkaffee
frische Pflaumen
Radieschen
Karottensaft mit Honig oder naturell
Rotbuschtee
Pfefferminztee
Kräutertee
Reiswaffeln
Dinkelknäcke ohne Hefe (Burger)
Dinkelpfannkuchen
Fladen ohne Triebmittel
Nudeln
Reisessig, Apfelessig (umstritten)

zu meidende Lebensmittel

Hering
Fleisch- und Fischkonserven
Thunfisch, Sardinen, Sardellen
Meeresfrüchte wie Shrimps, Muscheln
Hartkäse
Schimmelkäse
Schmelzkäse
Fertigprodukte
Hefe auch Sauerteige
Backpulver
Weizenmehl
alle Vollkornmehle und Produkte aus Vollkorn
Soja und Sojaprodukte
Spargel
Bohnen
Erbsen
Linsen
Lauch
Zwiebeln
Knoblauch
Mais
Spinat
Sauerkraut
Pilze
Nüsse
Feigen
rote Trauben
Ananas, Kiwi, Melanzane
reife Bananen
Tomaten
Erdbeeren
Himbeeren
Birnen
Kirschen
Papaya
Auberginen
Avocado
Rhabarber
Schwarzer Tee
Kakao
Schokolade
Kaffee
Alkohol
Lakritze
Mandeln
Backpflaumen
Ketchup
Senf
Essig
Petersilie
Farbstoffe
Konservierungsstoffe
Zitrusfrüchte


zu meidende Arzneimittel
Hauptwirkstoff

Acetylsalicylsäure
Acetylcystein
Ambroxol
Aminophyllin
Amintriptylin
Antirheumatika
Chloroquin
clavulansäure
Flurbiprofen
Indometycin
Isoniazid
Ketoprofen
Meclofenaminsäure
Mefenaminsäure
Metamizol
Naproxen
Opiate
Propafenon
radiologische Kontrastmittel
Röntgenkontrastmittel
Verapramil



Beispielprodukte

Aspirin
ASS Akut,Aeromuc, Pulmovent
Ambobene, Ambroxol, Broxol, Mucc
Mucospas
Euphyllin, Mundiphyllin, myocardon Saroten, Tryptizol, Limbritol
bei Gelenkschmerzen
Resochin
Augmentin
Froben
Fexidin, Indobene, Indocid, Indohex
Myambutol+INH, Rifoldin+INH
Keprodol, Profenid
Meclomen
Parkemed
Buscopan comp., Novalgin, Inalgon
Proxen, Naprobene, Nycopren
bei Schmerzen
Rhytmonorma


Isoptin
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
25.09.07
Beiträge
9.569
Hallo Bree,

vielen Dank für Deine Mühe :)!

Was mir aufgefallen ist, Du hast Weintrauben als "gutes" Nahrungsmittel genannt. Wenn ich rote Trauben esse bekomme ich sofort mein Halskratzen. Vielleicht ist das Zufall und ich bin sogar allergisch dagegen, jedoch dachte ich die ganze Zeit es ist meine HIT...
Verträgst Du die denn gut?


Liebe Grüße :wave:.

Heather
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
68.431
Isst Du Weintrauben vom Öko-Markt oder vom Supermarkt, Heather?
Gerade Trauben sind ja häufig sehr stark gespritzt...

Gruss,
Uta
 

Christiane22

Ergänzend:

Wie steht es um Ibuprofen - wie bspw. in Dolormin Schmerzmittel.

Ich hatte dieses bei einer Kiefer-OP, und das Einheilen war die Hölle.


Melanzane = meines Wissens Aubergine, könnte man also zusammenfassen ;)

Bei Bananen macht es wohl den grossen Unterschied ob jung oder gereift. Und bei Essig gibt es ebenfalls Unterschiede: Wir haben nun, nach Jahren des geliebten Aceto Balsamico und so gesunden Apfelessigs, einen Reisessig aus dem Asienladen und der geht was die Reaktionen anbelangt. Salatsoße mit Brühe ist irgendwie nicht das Wahre :) !

Manchmal gilt eben wohl für den Histaminreichen dass eben das, was von vielen Ernährungsleuten als hilfreich gepriesen wird, genau das Gegenteil bei uns bewirkt. Ich habe auch sehr lange viele gute Ratschläge der sogenannten Besserernährer befolgt - meine Kinder aberhaben mich eines Besseren belehrt mit dem, was sie instinktiv abgelehnt haben, insbesondere mein Sohn hat die Histamin-Negativliste schon als Kleinkind ziemlich vehement abgelehnt.

Was ich noch meine ist, dass uns Dinkel und ebenso Reis allgemein wesentlich besser tun als Weizen. Kann das noch jemand bestätigen? *Frage in die Runde*

Leider: Zwiebeln? Wirklich negativ??? Ich könnte nicht ohne Zwiebeln, ein dermaßen natürliches, leckeres und einfaches Immunhelferlein gibt es so schnell nicht wieder. Gleiches bei Knoblauch - der müsste ja dann auch negativ sein, wenn Zwiebeln es sind? Hm.

Lieben Gruss euch,
Crhristiane

PS. Heather, magst du nicht vielleicht doch mal über dein Antihistaminikum nachdenken? Ich denke, das ist dauerhaft kaum die Lösung, als Einzelfall vielleicht. Meine Meinung, deine ist natürlich frei. :)
 
Beitritt
25.09.07
Beiträge
9.569
Hallo,

@Uta:
Eigene Trauben die bei uns im Garten wachsen ;). Also mit Spritzmittel ist da definitiv nichts.

@Christiane:
Ich hatte mich damals entschieden: "normal" Essen und AH einnehmen. Für mich persönlich war das die richtige Entscheidung, zumal auch nicht ganz unumstritten ist auf alles zu verzichten. Der Körper kann dann bei Konfrontation noch viel schlimmer reagieren... Außerdem möchte ich nicht auf so viele Sachen verzichten. Aaaber: Inzwischen nehme ich keine übliches AH mehr, sondern hochdosiertes Vitamin C. Ca. 6-8 Gramm und ich komme prima ohne aus :). Das ist auf jeden Fall auch für Euch zum Nachahmen geeignet!


Liebe Grüße :wave:.

Heather
 

Christiane22

@Christiane:
Ich hatte mich damals entschieden: "normal" Essen und AH einnehmen. Für mich persönlich war das die richtige Entscheidung, zumal auch nicht ganz unumstritten ist auf alles zu verzichten. Der Körper kann dann bei Konfrontation noch viel schlimmer reagieren... Außerdem möchte ich nicht auf so viele Sachen verzichten. Aaaber: Inzwischen nehme ich keine übliches AH mehr, sondern hochdosiertes Vitamin C. Ca. 6-8 Gramm und ich komme prima ohne aus :). Das ist auf jeden Fall auch für Euch zum Nachahmen geeignet!


Liebe Grüße :wave:.

Heather
Hi Heather :wave:

Ich habe bereits als ich rein gar nichts über Histaminintoleranz wusste (vor ca 15 Jahren??? :idee:), längst herausgefunden dass eine hohe Dosis Vitamin C "hilft". Allerdings ist auch dieses nicht die Dauerlösung, wenn auch für akutes "Sündigen" sicher mal oder auch öfters praktikabel ;)

Meine Meinung ist dass keiner langfristig daran vorbeikommt, sich selbst zu ergründen. :wave:

LG
Christiane
 
Beitritt
25.09.07
Beiträge
9.569
Hallo Christiane,

warum denkst Du, dass Vitamin C auf Dauer nicht gut ist? Sieh Dir mal diese Themen an:
"Histamin und Vitamin C" und "Vitamin C hochdosiert"

Ich würde Dir gerne gleich die Links nennen, jedoch kann ich das aus technischen Gründen im Moment leider nicht :(.

Bin gespannt auf Deine Meinung und viel Spaß beim lesen ;).


Liebe Grüße :wave:.

Heather
 

Christiane22

Hallo Heather,
Hab´s doch schon längst gelesen. Ich muss nur nicht zu allem meinen Senf geben ;) Tatsächlich geht´s, ist aber nicht die Dauerlösung. Vieles geht und ist dennoch keine Dauerlösung. :)
 
Themenstarter
Beitritt
09.02.09
Beiträge
222
Hallo Zusammen!

Das mit den Trauben wusste ich nicht sicher. Deshalb ja der Aufruf an Euch die Liste zu ergänzen. Ich habe bisher immer nur weisse Trauben gekauft und auch recht gut vertragen. Jetzt habe ich zur Abwechslung mal rote und weisse gekauft und auch welche gegessen und irgendwie gehts mir seither aber auch nicht so prickelnd. Leichten Schwindel, Übelkeit und etwas rasanten Stuhlgang. Auf die Trauben bin ich bisher nicht gekommen, hatte aber so meinen Verdacht.
Ich habe die Liste schon entsprechend geändert.

An Essig traue ich mich garnicht ran und dass Reisessig verträglich ist, ist das erste mal dass ich davon höre. Ich mache mein Salatdressing immer mit Olivenöl, einen Spritzer Zitrone und Kräuter mit Salz und Pfeffer. Das geht ganz gut. Ob die Zitrone nun grossen Schaden anrichtet kann ich nicht so genau sagen, weil ich nicht so oft Salat esse. Ich esse das Gemüse eher so wie es ist oder gedünstet. Salat eher in Form von Feldsalat und da schütte ich mir einen Naturjoghurt drüber und würze das entsprechend.

Mit den Medis habe ich weniger Erfahrungen gemacht. Wenn ich Migräne habe nehme ich IMMER Ibuprofen 400 mg 2 Stück auf einmal. Dann ist nach einer halben Stunde alles vorbei.

Mit dem Vitamin C muss ich mal testen. Ich habe bisher immer 1 g pro Tag genommen. Zur Zeit nehme ich OPC, da ist aber nur 200 mg Vitamin C drinnen. Wie das mit dem Traubenkernextrakt ist kann ich nicht sagen. Soll ja noch stärker wirken als Vitamin C. Oder wie seht ihr das? Sollte ich dann doch lieber nur C nehmen und die Dosierung erhöhen.

Antihistamin werde ich jetzt auch mal versuchsweise reinschmeisen. Schlimmer als jetzt kanns auch nicht werden. Habe an Ranitidin + Cetirizin gedacht. Das ist aus jeder Gruppe einer, mal gucken obs was bringt. Da spare ich mir die teuren Mastzellenstabilisatoren, ich denke auch langsam dass die soviel auch nicht bringen. Jedenfalls normal essen kann ich damit trotzdem nicht.

LG, Bree
 
Beitritt
25.09.07
Beiträge
9.569
Hallo Bree,

ich esse ja "normal", nehme momentan zwischen 6-8 Gramm Vitamin C und habe nicht mal Halskratzen... :)!

Steigere doch mal versuchsweise auf 3x2 Gramm bzw. 4x2 Gramm. Bei mir hat es ein paar Tage gedauert, aber jetzt klappt das sehr gut.

Und wie gesagt, ich nehme kein AH mehr aus der Apotheke :).


Liebe Grüße :wave:.

Heather
 
Themenstarter
Beitritt
09.02.09
Beiträge
222
HOCHINTERESSANT

Das werd ich mal machen. Danke für den Tip.

LG, Bree
 
Themenstarter
Beitritt
09.02.09
Beiträge
222
Hallo!
Habe vor drei Tagen Gummibärchen von katjes "Cassis" genascht, super lecker, super vertragen. Katjes bietet jetzt sowas ohne künstliche Farb- und Konservierungsstoffe an.

Supi.

LG, Bree
 

Christiane22

Hallo!
Habe vor drei Tagen Gummibärchen von katjes "Cassis" genascht, super lecker, super vertragen. Katjes bietet jetzt sowas ohne künstliche Farb- und Konservierungsstoffe an.

Supi.

LG, Bree
Katjes war schon immer komplett ohne künstliche Farb- und Konservierungsstoffe. Letzteres wäre auch gar nicht nötig, Zucker ist ja selbst einer. :idee:

Lieben Gruss und schönes Wochenende,
Christiane
 
Themenstarter
Beitritt
09.02.09
Beiträge
222
Ich hatte auch schon mal andere Gummibärchen die ich nicht vertragen habe wegen irgendwelcher Farbstoffe wahrscheinlich.

LG, Bree
 
Beitritt
20.01.16
Beiträge
20
Danke Bree für deine ausführliche Antwort. Es stimmt, auf Nickel reagiere ich auch allergisch. Das weiß ich von Schmuck, Uhrenarmbänder etc. Da ich es nicht mehr benutze, habe ich daran nicht gedacht. Deine Liste habe ich mir kopiert. Vielen Dank für deine Hilfe.
LG Angelika
 
Oben