Lebens- durch Aufgabenerfüllung

Lifecoach

Gesperrt
Themenstarter
Beitritt
21.03.11
Beiträge
1
Hallo Liebe Leserinnen und Leser,
verzeiht, dass ich mich mit meiner Personen-Vorstellung nicht kurz und knapp "politisch korrekt" ausdrücken kann, wie es der Zeitgeist von mir erwartet. :eek:)

"Das Ende der Symptombekämpfung" ist meine Lebensaufgabe :idee: und deshalb interessiert mich, wie die Option I-Welt es wirklich damit meint und wie diese Zielsetzung tatsächlich mit Bedeutung erfüllt wird oder wie "man" den Begriff vereinnahmt, um vom 86% UW=Unwesentlichen abzulenken. Wir sind nämlich mit nur 3.5% Lösungsorientierung und 10.5% Problemorientierung bis hierher gekommen. Dabei müssten 75% Lösungsorientierung her und 24.3% Problemorientierung und eben nur noch 0.7% UW. Ich möchte hier Anschauungsunterricht, um nach über 30 Mannjahren privat finanzierter Forschungsarbeit an einer Option II - dem Wirklichkeitsbezug zum Leben, einen auch für andere gangbaren Weg aufzuzeigen. Im Leben ganz allgemein, aber auch im Fokus auf Gesundheit.

Meine Frau hat gerade eine schwere Brustkrebserkrankung halbwegs überstanden und nur dank meiner Beharrlichkeit und meinen konkreten Fragestellungen in den letzten Jahren neue Wege in der Behandlung möglich gemacht, die am letzten Onkologenkongress in St. Gallen für Aufsehen sorgten. Ich bin Betriebsökonom, Forscher und habe auch einmal Mikrobodenbiologie in USA studiert, hatte aber schon klare Masstäbe in Bezug auf die Lebensgesetze und vieles mit gesundem Menschenverstand herausgefunden.

Dabei auch, dass es grundsätzlich drei Arten von Patienten gibt und das will ich in diesem Forum demonstrieren. 1. Der Arztpatient, der alles glaubt, was die Pharmaindustrie "politisch korrekt" mit Manipulationen auf die Ärzteschaft projiziert, bis diese in Ausnahmen etwas anderes feststellen und der Wahrheit darüber mehr vertrauen. 2. Der Psychopatient, er bewegt sich in solchen Foren und "erfindet" dann laufend neue Symptome, wobei die hintergründige Wissenschaft keine WissensARBEIT geleistet hat, die effektiv mit Angst, Trauma, Vorurteilen und Zwängen umgehen kann, weil sie Menschen gar nicht verstehen kann und dies sogar mantramässig vorbetet. Man verbietet sich, dass das Leben nicht beliebig evolutiv abläuft, sondern exakten Regeln folgt, auch wenn diese kaum erforscht sind. Wir wissen mehr über das Verhalten von Thermiten und Bienen, als über dies realer Menschen und Humansysteme und sitzen einer neurolinguistisch tradierten Denk- die zur Humankatstrophe geworden ist auf und 3. der SELBSTVERANTWORTLICHE PATIENT, der sich intensiv mit Beschränkungen als Chance zur VERSTEHENSCHAFT beschäftigt und die Herausforderung mit Lebens- durch Aufgabenerfüllung wahrnimmt. Dafür muss man Vor-URTEILE überwinden und mit sich und an sich erstrebenswert mit konkreten Masstäben an sich arbeiten.:fans:

"Wer aus Erfahrung weiss, der weiss wirklich, und wer nicht weiss, aber diskutieren will, wird durch diese Haltung zu Diskussionen kommen, aber nicht zu Wissen- und Verstehenschaft". Es geht um einen WEG im Umgang mit der WAHRHEIT über die Realität im Hinblick auf das LEBEN möglichst vieler. Ich hoffe, dass möglichst viele Menschen bereit sind, sich nicht dem allgemeinen Mobbing zu beugen und zunächst Ihren eigenen WEG verstehen und vor sich die eigene WAHRHEIT verantworten können, sodass andere auch davon profitieren können. Ich jedenfalls möchte nur mit Gruppe 3-Menschen arbeiten und nicht mit Zombies und Groupies. Wem meine Ansage zu direkt und brutal klingt, der möge mir verzeihen, aber ich habe zu wenig Zeit übrig, um mich noch um die schönen FORMEN zu kümmern, während INHALTE ver-kümmern, die für unser über-LEBEN nun dringend und global notwendig sind, wollen wir nicht noch schneller in die nächste KATASTROPHE schlittern. Wir sind ja auf dem besten Weg mit der ständigen Symptomverschiebung und der Faulheit sich mit Grundlagen und Ursachen zu beschäftigen. Die Forschung wird heute nicht für die Vermeidung von Katastrophen und Krankheiten bezahlt, sondern für Medikamente, welche die Symptome zum Verschwinden bringen könnten. Leider ist es in vielen Fällen so, dass der ursächliche Ansatz - zum Beispiel bei meiner Frau leider aus früherer Ignoranz und Unwissenheit - ganz "billig" zu haben gewesen wäre und selbst nach dem Befund unter Aufsicht der klassischen Mediziner hervorragend gewirkt hat, jedenfalls konnte man den Effekt nicht mehr leugnen und auch belegen.

In der Fachwelt :mad:, in meinem Fall der Personal- und Organisationsentwicklung und im Falle meines Partners als Physiker in der Geister- und Geisteswissenschaft, sind unsere Forschungen und die neue von uns entwickelte Wissenschaft APS Angewandte Persönliche Wissenschaft nicht erwünscht. So können wir nur mehr oder minder funktionieren und finden keine entsprechend offenen Platformen, die einfach was wir sagen austesten und damit Experimente durchführen. Aber, wo Lebenserhaltung an Bedeutung verliert, verdrängen die meisten Betroffenen das Innenempfinden mit Argumentieren. :schock: Bleiben sie darin stecken, ist das ein Anzeichen dafür, dass die Lebenserfüllung behindert ist, real Anzeichen einer Traumatisierung, bewusst einer Denk-, oder für deren Konsequenzen unbewusst eben einer Humankatastrophe...:cool:

Wie kann man in einer kollektiv abgestützten Unverbindlichkeitskultur die weiter führende Struktur umsetzen, bevor es zu spät ist? Das ist meine zentrale Frage an ein solches Forum?:idee:

Das ist aber inzwischen überall die Frage! In immer mehr Fällen braucht man die letzte Energie, um dieser Frage auszuweichen, und beschleunigt damit doch nur wie der Swissair, UBS oder in Japan, das Grounding. Das alles zeigt, dass es nicht einmal um Geld, sondern nur um massen-attraktive Anmassung, dem Kollektivieren von Emotionen, statt der Lebenserfüllung für möglichst viele geht. Zeigen Sie, dass Sie davon genug haben und neue LÖSUNGEN suchen. Es gibt sie bereits und wir sind bereit sie zu teilen...
 
wundermittel

Malve

Hallo Lifecoach,

wie Deinem langen Vorstellungsbeitrag zu entnehmen ist, möchtest Du hier im Forum über Dein Verständnis zum Ende der Symptombekämpfung schreiben und diskutieren.
Du darfst dies gerne tun, solange Du Dich im Rahmen unserer Nutzungsbedingungen und Boardregeln bewegst:).

Herzlich willkommen:)!

Liebe Grüße,
Malve:wave:
 
Oben