Laut Ärzten ist mein Leben in Gefahr, bitte dringend um Hilfe

Themenstarter
Beitritt
17.09.22
Beiträge
144
Im Scheidenbereich empfinde ich einzig die Bepanthen Wund und Heilsalbe sehr verträglich. Wenn die Schleimhäute angegriffen sind, können sämtliche Gewürze und Nahrungsergänzungsmittel heikel sein.
Bepanten reizt noch mehr und alle andere Mittel, habe da dazu noch Dermatitis
 
wundermittel
Beitritt
07.09.20
Beiträge
261
Was hast Du bisher gegen die Bakterien in der Scheide getan? Als ich da unmittelbar nach meiner allerletzten Periode in den Wechseljahren extrem trockene Schleimhaut und wahrscheinlich eine Pilzinfektion bekam, halfen mir weder Pilzcremes noch irgendwelche Zäpfchen. Majoranagel und andere Cremes und Öle nützten mir nichts, nur die Bepanthen mit Lavendelöl. Allerdings sind ätherische Öle bei einer derart empfindlichen Schleimhaut, die Du jetzt hast, kritisch, ebenso Produkte, die Ascorbinsäure enthalten, allgemein Säuren. Es kommt bei der Behandlung natürlich auch auf den Keim an, mit was der sich am besten beseitigen lässt. Ich trank damals täglich eine Kanne Lapachorindentee, dazu noch Rosmarin-, Lavendel- und Thymiantee. Ausserdem mied ich Zucker, Käse, Essig, Hülsenfrüchte, süsses Obst und ass an Getreide nur Roggenknäckebrot aus Vollkornmehl ohne Hefe.

Nachdem ich damit Ruhe hatte, bekam ich einige Jahre später erneut Probleme im Intimbereich, was sich bei mir nur im vorderen Schleimhautbereich äussert und nach bestimmten pflanzlichen Nahrungsmitteln auftritt, was aber nicht mit Pilzen zusammenhängen kann, sondern es könnte ein Mastzellaktivierungssyndrom sein. Meine Schleimhaut ist auch extrem empfindlich und wird noch trockener, trinke ich gerbstoffreiche Teesorten oder bestimmte Rotweine. Ich kann Dir nur raten, Dich dort nur mit klarem Wasser zu waschen, weisse Baumwollslips zu tragen, die locker sitzen und vielleicht auch nachts unter dem Nachthemd Luft ran zu lassen. Ansonsten könnte ich selber Tipps gebrauchen. Schüssler Salze, die angeblich bei Schleimhautproblemen helfen sollen, brachten mir nichts.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
26.07.21
Beiträge
24
Omg, dagegen sind meine Probleme richtig lächerlich, das tut mir so leid.

Also was ich in jede Körperöffnung leere ist ein selbstgemachtes probiotisches Ferment. Falls das jemand für dich machen würde? du kannst damit auch eine Darmsanierung machen, musst aber nicht, wenn du dich zu schwach fühlst. Jedenfalls schwöre ich auf den Juice als Vaginalspülung (den Satz dafür abseihen und in so ein Pumpfläschchen tun). Hilft mir sofort wenns juckt. Ich hab vorher auch tausend Dinge versucht und wurde nur schlimmer ... Jedendfalls geht auch als Augen- Ohren- Nasentropfen (brennt ein wenig in den Augen, aber nicht arg, muss man mit einer Pipette machen und nur wenig rein) Rotkraut mag ich gern zum Trinken, aber lässt Farbe auf der Haut, deshalb nehme ich da einfach normales Weißkraut Ferment. Ich schwöre drauf. Hier das Rezept, super einfach zum selbermachen. Hab erst heute wieder einen angesetzt. am besten im großen 4 Liter Glas, aber geht auch kleiner. Ist jedenfalls ähnlich den Effektiven Mikroorganismen/Sauerkraut püriert.

Ich wünsche dir jedenfalls von Herzen gute Besserung!

Repair Juice

Kohlferment Saft zur Darmsanierung


250 bis 500 ml (1-2 Becher) fein gehackter Kohl oder Kraut; kann gemischt werden: Kabis, Rot- oder Weisskraut, Federkohl bzw. Grünkohl, Rot- oder Weißkohl, Wirsingkohl (kann auch gemischt werden)

1l Quellwasser oder destilliertes Wasser (etwa 4 Becher)

1 gehäufter Esslöffel unraffiniertes, unjodiertes Meersalz
1. Kohl/Kraut zerkleinern, im Mixgerät zu «Saft» verarbeiten. (Je nach Stärke des Mixers bis zu ca. 60 Sek.)
  1. Glasgefässe bis 2 cm unter den Rand füllen
  2. Fest mit Deckel verschliessen. Abseits von direktem Sonnenlicht, bei Raumtemperatur (18 – 22°C), 5 Tage in Ruhe lassen. (Gläser nicht öffnen oder bewegen) Es entsteht ein probiotischer Lactobazillus.
  3. Nach 5 Tagen ist der Saft fertig. Saft verrühren und trinken. Im Anschluss im Kühlschrank lagern (hält gekühlt über Monate, fermentiert aber ein wenig weiter)

Anwendung:

Saft im Glas mit einem Holzstab umrühren, aber nicht fest schütteln.

In Flaschen abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Trinke zusammen mit dem Kohlsatz. Der abgesiebte Kohlsatz kann zusätzlich als Würze für Salat oder für Angebratenes etc. verwendet werden.

(genaue Anwendung f.d. Darmsanierung gerne per PN)
 
Beitritt
05.04.08
Beiträge
3.982
Kohl und alles was fermentiert ist, würde sich eigentlich bei einer HIT nicht eignen.

Ich meine immer noch Porridge (mit Wasser) mit Haferflocken oder auch in Knochenbrühe wirkt magenberuhigend, stärkend und aufbauend. Oder als Müsli, 30 Minuten vorher in Wasser einweichen und dann Hanfprotein dazu und zwar das weiße geschälte. Es enthält alle notwendigen Aminosäuren, die auch am ähnlichsten mit den körpereigenen sind. Zudem Mineralien und Vitamine. Es ist im Gegensatz zu anderen Proteinen gut verdaulich.

In Wasser eingeweichte oder als Porridge gekochte Haferflocken würde ich auf jeden Fall Mal etwas probieren.
 
Beitritt
22.08.17
Beiträge
516
Ja, ich habe abgenommen, obwohl ich normal gegessen habe, Ich glaube , ich hatte nie genügend eiwess.
Wie viele Kalorien nimmst du denn pro Tag ca. zu dir?
Und wie viel bewegst du dich?

Ich finde dein Gewicht sehr, sehr niedrig. Zusammen mit den von dir geschilderten zunehmenden Schmerzen und der Einschätzung mehrerer Ärzte, dass dein "Leben in Gefahr" ist (vgl. hierzu Threadnamen) und sogar an parenterale Ernährung gedacht wurde, würde ich mich umgehend stationär durchchecken lassen (evtl. über Notaufnahme einer Uniklinik).

Eine Essstörung hattest du in der Vergangenheit nicht, oder?
 
regulat-pro-immune
Beitritt
09.04.16
Beiträge
2.794
Eine Fehl- / oder Unterfunktion der Bauchspeicheldrüse kann ohne Weiteres/ mit ein bisschen gutem Willen auch ambulant festgestellt werden. Ob dann auch die richtigen Massnahmen erfolgen, ist damit natürlich noch völlig offen. Dass chronische Infektionen dahinter stecken können, wissen gute Ärzte, aber abgeklärt wird das trotzdem selten (scheinbar zu aufwendig), ausser bei evidenten lokalen Infektionsherden (könnte hier der Fall sein). Ich meine, in Kassel wäre ein guter Klinik Arzt, der auch über den Tellerrand schaut …
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
14.269
Hanfprotein dazu und zwar das weiße geschälte
Könntest Du da mal einen Produktnamen nennen? Ich wüsste z.B. nicht, wo ich das herbekommen sollte und wegen der Verträglichkeit macht das ja vermutlich schon einen Unterschied.

Liebe @NATA6902, ich hoffe, dass Du Dir nun doch zeitnah Hilfe gesucht hast und drücke alle Daumen, dass bald zumindest die Dramatik Deiner Situation im Griff ist und vielleicht auch die eine oder andere Ursache doch noch gefunden und behandelt werden kann. Vielleicht kannst und magst Du Dich wenn möglich auch aus einem Krankenhaus kurz melden, aber natürlich nur, wenn es Dich nicht zu sehr stresst.

Gruß
Kate
 
Beitritt
05.04.08
Beiträge
3.982
Ich wüsste z.B. nicht, wo ich das herbekommen
Zum Beispiel hier:


Man erkennt es auch am höheren Proteingehalt (über 60%), normalerweise hat das grüne (ungeschälte) so um die 50%.

Und es hat viel weniger Ballaststoffe, das macht es natürlich besser verträglich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
08.12.15
Beiträge
206
@nata ich hoffe, es geht dir gut und drücke dir die Daumen!


@alle
NATA schrieb am Donnerstag:
Bei mir brennt schlimm, unaufhörlich.,sind das Kapseln? Ich hab Granberry Saft zu Hause, kann nicht trinken wegen Magen Ich glaube ich gehe morgen früh ins Krankenhaus, ich habe ziehede Schmerzen am Rücken, was soll ich bloss Machen, komme von dort mit 30 kilo, kann andere meine Behandlungen nicht machen. Und von dort euch schreiben

Also hat sie es geschafft nach dem Krankenhausaufenthalt zu Hause von 30 kg auf 39 kg zu kommen. Und sie hat es geschafft eine Stunde länger zu schlafen (mit Salz, Vitamin C, Fußbad und vielleicht auch Zuspruch).
Sie wollte von uns Hilfe und Unterstützung und wir diskutieren Eventualitaten und Spitzfindigkeiten und gehen sie an und setzen sie unter Stress und der Thread wird sehr unübersichtlich. Viele lesen anscheinend weder die Überschrift (sie ist sich von Anfang an bewußt dass Gefahr besteht) noch die vorherigen Posts. Ich finde, wir haben uns nicht mit Ruhm bekleckert, sorry.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
08.12.15
Beiträge
206
Ich berichtige also:

@alle

Sie wollte von uns Hilfe und Unterstützung und wir diskutieren Eventualitaten und Spitzfindigkeiten und gehen sie an und setzen sie zusätzlich unter Stress und der Thread wird sehr unübersichtlich. Viele lesen anscheinend weder die Überschrift (sie ist sich von Anfang an bewußt dass Gefahr besteht) noch die vorherigen Posts (sie hat nach Ärztemarathon extreme Angst vor einem Krankenhausaufenthalt). Ich finde, wir haben uns nicht mit Ruhm bekleckert, sorry
 
Beitritt
09.04.16
Beiträge
2.794
Das ist leider so. Die Empfehlung von Ausnahmeärzten resp. -kliniken halte ich dagegen für durchaus angebracht, sofern sie von der Armen in ihrer Situation überhaupt erreicht werden können…
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
14.269
Ich denke, hier hat jeder das gegeben, was er geben konnte, und @NATA6902 hat ja auch entsprechend reagiert auf viele Anregungen. Einige Abschweifungen waren vielleicht nicht nötig, aber kurz.

Missverständnisse kann es immer geben (ich habe auch nicht verstanden, ob Du bereits im KH bist oder nicht, NATA6902). Und ein extra Hinweis auf die Grenzen eines solchen Forums und die Eigenverantwortung jedes hilfesuchenden Mitglieds ist aus meiner Sicht gerade in einem möglicherweise akut bedrohlichen Zustand absolut angemessen. Auch die Empfehlung, trotz Bedenken sich einem Arzt anzuvertrauen (kurzfristig, bis die Situation wieder weniger heikel ist) finde ich in diesem Zusammenhang naheliegend und keineswegs verwerflich!

Ich hoffe nun, dass Du, @NATA6902 einen Weg gefunden hast und uns gelegentlich erzählst, wie es Dir geht.

Gute Besserung 💞
Kate
 
Beitritt
28.06.21
Beiträge
761
Hallo Nata,
halte Dir die Daumen, dass Sie Dir im Spital helfen können.

Falls Du trotzt Spital mitlesen kannst: bezügl. Deiner "Parenteralen Ernährung" - ev. ist es ja genau das Richtige für Dich in der aktuellen Situation?
(Dein Verdauungstrakt kann sich erholen. Du bekommst auf alle Fälle mehr Nährstoffe rein, als aktuell mit Deinem Magenproblem über Nahrung. Somit bekommt Dein Körper wieder Stoffe, um zu gegen div. Infekt selbst kämpfen zu können.
Und wenn Du gerade ohnehin im Spital bist... Kannst du so die Zeit zumindest gut nutzen. Soweit ich gelesen habe, machen sie das ja ohnehin nur für 1-2 Wochen im Stück).

Alles Liebe
togi
 
regulat-pro-immune
Beitritt
02.10.10
Beiträge
5.074
Hallo Nata,

auch ich wünsche Dir, dass Dir im KH schnell geholfen werden kann und Du 1. gar nicht so lang drin bleiben musst 2. Deine Befürchtungen nicht wahr werden.

Alles Gute!
 
Oben