Labor für Tests

Themenstarter
Beitritt
22.03.08
Beiträge
79
Hallo,

auch auf die Gefahr hin dass diese Frage schon öfters gestellt wurde: Kann jemand von euch mir Labore in Deutschland nennen , die eine gute Borrelien Serologie incl. Westernblot machen? Habe das hier nirgends gefunden.
Vieln Dank!
lg
diva
 
wundermittel
Beitritt
05.05.10
Beiträge
2.010
Mal ne Frage: ich suche die beiden Labore in USA, die eine absolut exakte Borreliosediagnostik machen sollen. Es soll zumindest von dem einen Labor auch eine HP geben, aber ich weiß den Namen leider (nicht) mehr.

Wäre super, wenn mir jemand weiter helfen könnte. Die sollen vor allem auch in der Babesiendiagnostik super sein.

LG Kerstin
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
22.03.08
Beiträge
79
Hallo zusammen,

der Test vom Labor in Bremen brachte tatsächlich den Nachweis einer aktiven zellulären Immunreaktivität gegen zwei oder mehrere Borrelien-spezifische Antigene.(LTT Melisa)
.Es waren folgende Werte erhöht: r-p41-intern-3 (B.b. sensu stricto): 4,59
und: Voll-Ag Lysat (B.b. sensu stricto): 3,99.
Leider können wir damit nichts anfangen und unser Hausarzt wohl auch nicht.
Kann jemand die Werte deuten?
Wo und wie habrt ihr einen Arzt dafür gefunden?
Stimmt es dass Antibiotikagaben (wenn die Infektion schon Jahre her ist) nichts bringen?
Wie kann man therapiern und: Was ist die "salt/C Plus - Therapie, hab da nur Englische Texte darüber gefunden.
Danke für eure antworten!!
Lg
diva
 

Quittie

in memoriam
Beitritt
20.12.09
Beiträge
3.092
Hallo diva,

hattest du einen erinnerlichen Zeckenstich? Allerdings werden diese auch oft nicht bemerkt.
Hast du Symptome?

So ohne Referenzwerte kann man nicht viel sagen, aber

allein sagen die Werte so eh nichts aus, sie müssen immer im Zusammenhang mit dem klinischen Bild und der Krankengeschichte gesehen werden.

Du könntest beim Borreliose-u. FSME-Bund
Startseite

nach einen kompetenten Arzt fragen oder dich bei den Selbsthilfegruppen u. Kontaktstellen
Beratungsstellen des BFBD

erkundigen, oder es auch hier
BZK - Bundesverband Zecken-Krankheiten e. V.

probieren.

Da dein HA nichts mit den Werten und der Borreliose? anfangen kann, könnte er sich u.U. auch mit der Deutschen Borreliosegesellschaft in Verbindung setzen

www.borreliose-gesellschaft.de/Kontakt

und sich dort evtl. beraten lassen.

Das AB- Gaben bei später Borreliose nichts bringen, kann man nicht sagen, behandelbar ist sie in jedem Stadium. Auch wenn man nicht unbedingt geheilt werden kann, so kann man aber die Lebensqualität zurück bekommen. Mir haben AB jedenfalls bisher geholfen; meine Borreliose wurde erst sehr spät erkannt. Ich denke, man sollte es immer erstmal versuchen, später kann man dann immer noch andere Wege gehen und ausprobieren.

Viele Grüße Quittie
 
Oben