Kurzzeitige Ganzkörperlähmung

Themenstarter
Beitritt
21.03.22
Beiträge
1
Hallo Zusammen

Ich habe eine Frage zu etwas, das mir manchmal passiert. Es ist aktuell nicht schlimm und mein Arzt hat auch nichts anderes gesagt.

Manchmal, nicht regelmässig, passiert es mir, dass ich (nur) beim Einschlafen "absacke" und dann mein Körper einige Sekunden lang gelähmt ist. In dieser Zeit kann ich weder atmen noch reden. Ich bin aber die ganze Zeit bei vollem Bewusstsein.
Mit "absacken" meine ich, dass es sich im liegen anfühlt, als würde ich umfallen. Ich spühre das schon im Voraus und kann es manchmal verhindern, in dem ich mich versuche, auf etwas stark zu konzentrieren.

Mir ist aufgefallen, dass es in Zeiten passiert, in denen ich besonders viel Stress oder psychische Belastungen spühre. Ich war wegen diesem Problem auch schon beim Arzt und Neurologen. Nach einem MRI konnten sie mir aber auch nicht weiterhelfen. Wie gesagt, es ist nicht schlimm (hoffentlich bleibt es so ^^).

Mich nimmt es nur Wunder, ob ihr vielleicht etwas ähnliches habt oder schon einmal davon gehört habt.
 
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.814
...

Die Schlafparalyse, auch Schlaflähmung genannt, zählt wohl zu den unheimlichsten Phänomenen unseres Körpers. Dabei ist der Geist bereits wach, der Körper aber kann nicht bewegt werden.

Ein guter Schlaf ist sowohl für die Gesundheit als auch das allgemeine Wohlbefinden absolut essentiell. Mängel gehen mit einem erhöhten Risiko für diverse psychische wie physische Krankheiten einher. Dennoch wenig Lust auf die tägliche Schäfchenstunde haben wohl jene Menschen, die regelmäßig von der Schlafparalyse betroffen sind. Bei diesem weit verbreiteten Phänomen ist man geistig bereits hellwach, während der Körper noch dahin schlummert.

Inhalt​


Hallo and.flo,

das klingt doch so, wie Du diesen. Zustand beschreibst? In schlimmen Fällen wird wohl mit Antidepressiva behandelt; meistens aber gar nicht.
Ich könnte mir vorstellen, dass Meditation oder ähnliche Techniken da helfen könnten. Evtl. auch Hypnose?

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.180
wieso die ärzte oft die einfachsten dinge nicht wissen, finde ich voll daneben.

diesen zustand haben manche leute schon mal beim einschlafen oder aufwachen. es nennt sich schlaflähmung und ist völlig harmlos, nur etwas unangenehm, wenn man nicht weiß was es ist.
noch unangenehmer ist es, wenn dabei schon ein kurzer albtraum auftritt und man nicht bemekt, daß man eigentlich schon schläft.

im inet gibt es dazu etliche infos.

entspannung vor dem schlafen hilft oft.


lg
sunny
 
regulat-pro-immune
Beitritt
28.06.21
Beiträge
677
Hallo and.flo,
so wie Kate schreibt... Und wenn Du unter "out of body" bzw. "außerkörperlicher Erfahrung" suchst, wird sich uU eine spannende Tür für Dich öffnen.

(Ich übe und probiere übrigens seit Jahren, wieder in "diesen Zustand" zu kommen. Als Teen/in meinen Zwanzigern ist mir das auch öfter passiert und hat mir Angst gemacht - einfach weil ich es nicht zuordnen konnte).

Wäre schön, wenn Du Deine "out of body" Ausflüge hier im Forum teilen würdest. :)

lg togi
 
Oben