Kratom gegen psychische und physische Borre Symptome

Themenstarter
Beitritt
07.02.12
Beiträge
199
Hi möchte hier mal einen Thread eröffnen über die Pflanze Kratom
und bevor ihr das hier gleich als Droge verteufelt,erst informieren^^


Also erstmal ein paar Infos dazu:
Kratombaum

also Kratom ist in Deutschland völlig legal zu erwerben,jeder der Borreliose hat oder die meisten kennen bestimmt die Angstzustände und Verzweiflung ect...

Ich muss ganz klar sagen das ich ganz ohne etwas zur beruhigung nicht auskomme und da ich keine Psychopharmaka Chemiebomben und sowas nehmen will und auch auf Alkohol verzichten will habe ich das als Altenative gefunden und ausprobiert.


Es wirkt sehr gut zum entspannen man muss nur auf die Sorte achten,also
es wirkt schön beruhigend und macht etwas wohlig ums herz und hilft nebenbei sehr gut gegen Schmerzen.
Es wurden keine ernsthaften nebenwirkungen berichtet und eine Abhängigkeit ist bei verantwortungsbewusstem gebrauch nahezu ausgeschlossen.

kratom wurde sogar für den Opiatentzug erfolgreich eingesetzt,es ist ein typisches Mittel wie Kava kava das schlechtgeredet wird von der Pharmaindustrie.

Würde der Neurologe Kratom statt opipramol,Doxepin und sonstiger Schrott verschrieben.....

Falls ihr fragen dazu habt, stellt sie ruhig.

Nebenbei,meine Mutter hatte Gürtelrose die nicht erkannt wurde und nun höllische Schmerzen,sie konnte den haushalt nicht mehr machen und kam die treppe nicht mehr hoch,kein Schmerzmittel half,kein Novalgin,kein Ibuprofen,kein Tramadol.

Ich bot ihr eine tasse an und sie hüpfte durch die Wohnung,der Hammer^^

Aber wie gesagt man muss auch hier aufpassen und darfs nicht übertreiben
einen negativen Effekt gegenüber der Borre hat es sicher nicht eher das gegenteil da auch antibakterielle Eigenschaften festgestellt wurden.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.571
Kratom gegen Psychischeund Physische Borre Symptome

Hallo Sascha,

das klingt sehr gut :).

Hier noch ein Link, in dem es um die Wirkungen geht und die Zubereitung von Tee:

ethnobotanik

Grüsse,
Oregano
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
07.02.12
Beiträge
199
Kratom gegen Psychischeund Physische Borre Symptome

Vielen Dank,dachte schon das ich jetzt gleich als Drogi abgestempelt werde^^

nein aber im ernst,klar es ist auch nicht ungefährlich und kein Spielzeug,aber im Vergleich zu diesen Chemiebomben mit Packungsbeilagen bis zum Boden eine gute Alternative,ich konsumiere es jetzt schon länger alle paar Tage mal
und es wirkt immer noch hervorragend,schön entspannend zu einem Film.

Also Nebenwirkungen konnte ich keine entdecken auser etwas Zittern wenn die Wirkung nachlässt.

Und es ist genial das es auch gegen die Schmerzen hilft man fühlt sich wie von eiener Zwangsjacke befreit.
 

Schoggitortemitrahm

Kratom gegen Psychischeund Physische Borre Symptome

Du bist ein Drögi :D

Sonst hättest du erst mal Ringelblumen oder Salbei ausprobiert.

Mein Tipp: Lass mal alles weg für 3 Tage das reicht schon, mach dabei kein Stress. Lass dir während dem deine Leberwerte messen beim Hausarzt, da reicht ein Piks in den Finger. Nimm reichlich beruhigendes wie Baldrian, Hopfen, Melisse... mach dir einen Tee! Schlafe viel und verhindere Stress.

Vergiss dieses Zeug aus Fernost halte dich an einheimisches. Gegen Nervenschmerzen kann man auch Grüntee nehmen, aber am besten wäre natürlich meine Hausmischung aber die geht nur bei gesunder Leber, ausserdem verrate ich die Mischung ja keinem sonst verdient noch wer anders daran.

lg
 
Themenstarter
Beitritt
07.02.12
Beiträge
199
Kratom gegen Psychischeund Physische Borre Symptome

Hi :p)

Also ich habe das Kratom schon einige Wochen genommen und mir dazwischen die Leberwerte kontrolieren lassen,sie wurden sogar besser genauso wie Blutfette und Cholesterin,kein Witz weis jetzt nicht obs vom Kratom kommt aber
meine Leberwerte waren seit langem nicht mehr so gut :rolleyes:

Aber trotzdem Danke für die Tips
 

Datura

in memoriam
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Hallo, Sascha, in dem Link von Oregano wird geraten, Kratom nur einmal die Woche zu nehmen, dann erhalte man sich die angenhme Wirkung.

Beim Dauergebrauch könnte es sehr wohl zu sehr unangenehmen Nebenwirkungen kommen, außerdem kommt es nach absetzen auch zu unangenehmen Nebenwirkungen.

Ich kann gut verstehen, dass man sich Hilfe sucht wo auch immer, aber ich bitte Dich, pass auf Dich auf!

Ich wollte, es könnte Marihuana verschrieben werden, das wäre eine gute Alternative.

Grüße von Datura
 
Beitritt
23.11.13
Beiträge
858
Finde das sehr interessant. Lese bis jetzt nur gutes davon. Leute nehmen es als Anti-depressiva Ersatz, als Alkohol Alternative, gegen ADHS, Sozialphobie usw. Sollte es wirklich für das alles nützlich sein wäre es perfekt für mich. Ich werde es mal ausprobieren die Tage und mir meine Meinung bilden.
 

Neueste Beiträge

Oben