KPU - Vitamin B2 - Anämie

Themenstarter
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.282
hallo,

- wie hängt vitamin b2 mit kpu zusammen?

ich frage deshalb:

ich habe alle meine vitamin-präparate abgesetzt, weil ich nicht mehr so viele tabletten schlucken mag und weil ich nach den kpu-folgetests neu, konzeptvoll und kontrolliert damit (mit depyrrol basis) anfangen wollte.

ich nahm unter anderem:
- multivitamine
- vitamin b - komplex (60mg pyridoxin - b6)
- zinkglukonat 30mg

(trotzdem kpu-positiv)

seit ich die sachen abgesetzt habe bekomme ich immer trockenere und schuppigere haut.
um und in den augen bin ich schon so ausgetrocknet, dass ich es manchmal schier nicht mehr aushalte.
wenn ich mich dann reibe vor jucken, schürft alles auf und ich bekam ein kleines ekzem auf dem augendeckel.
in meinem mund begann es wieder mehr zu brennen.
diese woche begannen mir sogar die mundwinkel wieder aufzureissen.
ich konnte manchmal gar nicht mehr essen, weil ich den mund deswegen nicht mehr öffnen konnte.
ich erinnerte mich, dass ich das früher auch oft hatte.
meine lippen sind wieder viel mehr geschwollen, bluten stark und brennen schrecklich.

ich las in einem anderen kapitel, dass einreissende mundwinkel auf einen mangel deuten können.
ich stiess auf vitamin b2 mangel.

- kann das sein, dass ich das (b2-mangel) habe, weil ich kpu habe?
- ist das manchmal so, dass wenn der körper das b6 wegen kpu zu viel ausscheidet, dass es da zu wenig b2 gibt?
- ist es nötig, den b2 - spiegel zu testen, oder ist es bekannt, dass der bei kpu ohne medikation zu tief sein kann?

dann habe ich noch weitere fragen:

ich fand also diesen link da:

http://de.wikipedia.org/wiki/Hypovitaminose

unten findet man unter "anämie" folgendes:

Mangel: Fehlen von Riboflavin (Vitamin B2), Pyridoxal (Vitamin B6), Folsäure, Verminderung der roten Blutkörperchen aufgrund der Verminderung des eisenhaltigen Blutfarbstoffes, Blutarmut

- hat man bei kpu ohne medikation b2 - mangel?
- ist es eben möglich, dass ich wegen kpu und wegen meinen symptomen b2 - mangel habe?
- wann hat man folsäure - mangel?

ich habe manchmal (eigentlich fast immer) ein bisschen zu wenig rote blutkörperchen.
ich hatte schon mal eisenmangel, bekam aber dann infusionen und dann hatte ich zu viel eisen.
der eisenmangel war wegen einem ungeschick, sonst ist mein eisenwert immer gut gewesen.
die amämie-symptome aus dem link passen alle zu mir.

- hat man bei anämie immer eisenmangel?
- ist anämie schwer zu diagnostizieren?
- gibt es bei kpu oft anämie?
- könnte ich neben kpu auch anämie haben?

ich muss wohl meine test-wunschliste neu schreiben... :)))

viele dank für eure antworten und liebe grüsse von shelley :wave:
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.904
Hallo Shelley,
zur Eisenmangel-Anämie:
Welche Untersuchungen sind notwendig?

Zunächst stellt Ihnen Ihr Arzt einige Fragen (Anamnese) und wird Sie untersuchen. Erhärtet sich der Verdacht einer Eisenmangelanämie, wird er Ihnen Blut abnehmen. Anhand der Laborbefunde (Hämoglobin, rote Blutkörperchen, Eisen, Ferritin und Transferrin) wird die endgültige Diagnose gestellt.

Anschließend wird Ihr Arzt unter anderem mit folgenden Methoden nach der Ursache für den Eisenmangel suchen:



Untersuchung des Stuhles auf Blut (Hämoccult-Test)


Magen- und Darmspiegelungen


Gynäkologische bzw. urologische Untersuchungen


Mit einem Eisenresorptionstest kann eine Aufnahmestörung im Darm nachgewiesen werden. Dabei wird die Eisenkonzentration im Blut vor und zwei Stunden nach der Einnahme einer Eisentablette gemessen.
http://www.netdoktor.de/krankheiten/fakta/eisenmangelanaemie.htm
Diese Untersuchungen wird - denke ich - jeder Arzt machen. Wobei eben wirklich wichtig ist festzustellen, warum Eisenmangel herrscht. Außerdem ist Eisen ja nicht das einzige Spurenelement im Körper sondern Vitamin C z.B. ist wichtig für die Aufnahme von Eisen.

Gruss,
Uta
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.282
hallo,

danke für eure antworten!
aber ich verstehe nicht.
:-((((((((

- was ist "Link Nr. KPU-034"?
- wie hängt vitamin b2 mit kpu zusammen?
- kann das sein, dass ich das (b2-mangel) habe, weil ich kpu habe?
- ist das manchmal so, dass wenn der körper das b6 wegen kpu zu viel ausscheidet, dass es da zu wenig b2 gibt?
- ist es nötig, den b2 - spiegel zu testen, oder ist es bekannt, dass der bei kpu ohne medikation zu tief sein kann?
- hat man bei kpu ohne medikation b2 - mangel?
- ist es eben möglich, dass ich wegen kpu und wegen meinen symptomen b2 - mangel habe?
- wann hat man folsäure - mangel?
- hat man bei anämie immer eisenmangel?
- ist anämie schwer zu diagnostizieren?
- gibt es bei kpu oft anämie?
- könnte ich neben kpu auch anämie haben?

sorry!
ich bin soooo blond und soooooo schwer von begriff.
:-((((((((

- warum bin ich nur so schwer verständig?
ich habe eure links gelesen und stell mich ja an, wie gar nicht klug.
:-((

ihr seid so lieb und ich bin so undankbar, weil ich nix verstehe und frage einfach nochmals.

viele liebe grüsse von *böse-*shelley :wave:
 
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Hallo Shelley,

der Link KPU-034 guckst Du unter "Links" und die sind durchnumeriert (auf Wunsch von Günter).
Hast Du Dir denn den Text durchgelesen? Er sagt, dass bei Porphyrie B2 aus Erfahrung hilft (ohne den Wirkmechanismus zu kennen), und ich dachte eben, dass das zum Thema passt, könnte ja bei KPU auch helfen. Mehr als in dem Text steht weiß ich nicht.
 
Themenstarter
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.282
lieber rohi,

ja. ich habe die links gelesen.
aber du weisst; shelley ist blond...

verstehe ich also richtig, dass du die antworten auf meine fragen auch nicht richtig weisst, aber denkst, dass wenn vitamin b2 bei porphyrie für besserung hilft, dass es dann auch bei kpu helfen könnte, egal ob zwischen kpu und vitamin b2 - mangel eine verbindung besteht?

also ich verstehe das alles immer noch nicht.
- weisst du einen ort, wo ich meine fragen stellen kann und antworten bekomme?

danke trotzdem für alles, auch wenn ich jetzt nicht so ganz klug wurde und immer noch verwirrt bin.

viele liebe grüsse von shelley :wave:
 
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Du hast das richtig verstanden, ich weiß es auch nicht, da ich immer alles ausprobiere. Wenn man aber nun alles von A bis Z nicht durchprobieren kann (meine Ärztin hat sich zuletzt schlechterdings geweigert, mir noch mehr zu verschreiben, nach Leponex, Taxilan, Insidon, Gladem und Trimipramin), such ich eben Indizien, was vernünftig zum Probieren wäre.
Ungarisch kann ich übrigens nicht, habe es mir aus dem Internt rausgesucht.
 
Beitritt
01.03.06
Beiträge
394
Der Arzt,der das geschrieben hat, meinte ,er hätte B2 gegeben ,aber er könne den Mechanismus nicht erklären.
Du kannst also dein KPU mit B2 behandeln ,ich tue es auch .Bei mir ist es mit
P5P gekoppelt .Doc Kuklinski verordnet auch immer B2 bei KPU.
M
 
Themenstarter
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.282
liebe maichen,

wenn also kuklinski bei kpu auch b2 zu den anderen sachen gibt, dann kann ich davon ausgehen, dass kpu und b2-mangel zusammenhängt?

- kennst du ein b2-präparat?
ich habe bei burgerstein geschaut.
sie haben es nicht.
wenn ich b2 will, muss ich meinem arzt und meiner apotheke sagen können, wo man das bekommt.
- wie hoch dosiert kuklinski das b2?

viele liebe grüsse von shelley :wave:


lieber rohi,

da hast du glück gehabt.
ich war so froh, dass ich dir gleich meinen ganzen beitrag auf ungarisch schreiben wollte.

:D

weil ich eben auch nicht alles testen kann, suche ich auch nach indizien.
mein indiz ist jetzt b2, folsäure, eisen und so.
wenn ich dann so weit bin mit probieren wie du, können wir unsere tests vielleicht austauschen.

;)

viele liebe grüsse von shelley :wave:
 
Themenstarter
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.282
lieber rohi,
vielen dank für deinen link!
viele liebe grüsse von shelley :wave:
 
Themenstarter
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.282
hallo,

ich bin hier im forum auf einen link gestossen:

http://www.onmeda.de/krankheiten/faulecken.html

vielleicht habe ich doch nur candidiasis oder einen virus erwischt oder so und doch keinen vitamin b2-mangel.
für den riboflavin-mangel aus dem link von rohi fehlte mir die so rote zunge.
da noch eher was in richtung dieser anämie.
egal.
sollen meine ärzte mal schauen.

ich habe jetzt eh in diesem forum auch gelesen, dass man zu p5p vitamin b2 und vitamin b3 nehmen soll, damit das vitamin b6 überhaupt aufgenommen werden kann oder so.
ich weiss nicht, ob ich das richtig verstanden habe.
doch als ich meiner ärztin eine kopie aus diesem forum zeigte, sagte sie mir, ich soll also trotzdem noch neben dem depyrrol basis genug vitamin b-komplex zu mir nehmen.

wenn ich also eh vitamin b2 bekomme, muss ich ja nicht mehr wissen, ob ich einen mangel davon habe oder nicht.
oder?
vitamin b2-mangel deutet ja nicht auf etwas hin, was bei mir die vielen anderen symptome erklären könnte.

viele grüsse von shelley :lolli:
 
Themenstarter
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.282
hallo,

haben eigentlich viele kpu-ler auch anämie?

viele liebe grüsse von shelley :wave:
 

Neueste Beiträge

Oben