Kostenübernahme möglich?

Themenstarter
Beitritt
23.04.04
Beiträge
55
Hi an alle,
was habt ihr für Erfahrung mit der Kostenübernahme für die Ausleitung bei den Kassen? Ich bin gesetzlich krankenversichert, will jetzt aber eine Zusatzversicherung für Brille, Zähne, Heilpraktiker abschließen. Wer kann mir sagen, ob die Kosten für den Heilpraktiker von der Zusatzversicherung übernommen werden (ich habe beim ersten Besuch 90,- EUR bezahlt) und ob es eine Möglichkeit gibt, auch die Kosten für Algen & Co. einer Versicherung aufzudrücken (189,- EUR). Da ich davon ausgehe, daß die Ausleitung länger dauert, bin ich sehr an euren Erfahrungen interessiert bevor ich eine Versicherung abschließe.
Gruß moon.
 
Beitritt
26.02.04
Beiträge
390
Je nach Versicherung werden anteilig oder sogar ganz Heilpraktikerkosten erstattet...das ist je nach Versicherung verschieden. Versicherungen, die nach dem Hufeland-Verzeichnis abrechnen, zahlen sogar sämtliche alternativ-medizinische Verfahren. Du mußt dich da sorgfälltig informieren, damit das Preis-Leistungsverhältnis für dich stimmt, denn die Versicherungen sind da sehr unterschiedlich. Außerdem zahlen sie nicht sofort alles...das heißt, das im ersten Versicherungsjahr nur z.B. bis zu 200 EUR erstattet werden und erst im 2. Jahr z.B. 1000 EUR ....Es gibt immer irgendwelche Limits, darauf mußt du achten. Und: Die Algen & Co. darfst du schön selbst zahlen....sind nämlich keine Medikamente ~0 sondern Nahrungsergänzungsmittel %) und das zahlt keine Kasse!

Gruß
Sasa


[geändert von Sasa am 06-28-04 at 03:14 PM]
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Oben