Ketamin bei Depressionen - Arte Doku Depression

Themenstarter
Beitritt
14.06.09
Beiträge
3.769
Ketamin bei Depression

Es geht auch um andere Sachen, aber die Ketamin Therapie finde ich am interessantesten.

Übrigens: Alpha Stim funktioniert bei nicht Wenigen auch effektiv (eigene Erfahrunegn)



Volkskrankheit Depression: Wie neue Therapien helfen können | ARTE Re:

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ketamin ist ein "Ersatzstoffe" für N Acetylserotonin welches aus Serotonin -> 5 HTP -> Trypthophan.
Wenn also etwas im Stoffwechsel verrutscht ist, kann es helfen. Genauso gut könnte man aber auch einen Mangel der genannten Stoffe ausgleichen. Also 5HTP oder Trypthophan sowie dessen Cofaktoren.
 
... Ketamin i.v. über 2 Monate kann bei therapieresistenten Depressionen (TRD) helfen und die Exekutivfunktionen bei älteren Erwachsenen verbessern. Diese Schlüsse legen die Resultate einer neuen Pilotstudie nahe [1].

Die Ergebnisse zeigten unter den Teilnehmenden eine Ansprache auf Ketamin von fast 50% und 25% erreichten eine vollständige Remission ihrer TRD. Diese Bewertungen wurden mithilfe der Montgomery-Åsberg Depression Rating Scale (MADRS) ermittelt.


„Unsere Pilotstudie zeigt, dass Ketamin i.v. gut verträglich und sicher ist und im höheren Alter zu einer Verbesserung der TRD führt“, sagte Dr. Marie Anne Gebara, Professorin für Psychiatrie an der University of Pittsburgh School of Medicine in Pennsylvania gegenüber Medscape.
...
Nach Ketamin-Gabe kam es auch zu einer Verbesserung des „Fluid Cognition Composite Score“ (Effektstärke 0,61), was auf eine mittlere bis große Wirkung hindeutet.

Nebenwirkungen waren insgesamt selten, kein Patient musste die Studienteilnahme vorzeitig beenden, erklärten die Forschenden. 5 der 25 Personen berichteten von einer infusionsbedingten, wenngleich vorübergehenden Hypertonie.

Zu den Einschränkungen der Studie gehören ihre geringe Stichprobengröße sowie das Fehlen einer Randomisierung und einer Placebo-Kontrolle oder Vergleichstherapie. ...

Grüsse,
Oregano
 
... Das ursprünglich als Narkotikum eingesetzte Ketamin wurde in den vergangenen Jahren als Antidepressivum bei behandlungsresistenten Patienten genutzt. Eine Einzeldosis führt innerhalb weniger Stunden zu einer schnellen antidepressiven Reaktion. Die Wirkung von Ketamin hält nach dem biochemischen Abbau im Körper mehrere Tage lang an. Im Gegensatz dazu wirken "herkömmliche" Antidepressiva erst nach Wochen. Zudem müssen Patienten sie täglich einnehmen, um die positive Wirkung aufrechtzuerhalten. "Ich möchte verstehen, welche molekulare Kaskade Ketamin auslöst, die zu der anhaltenden antidepressiven Wirkung führt. Wenn man den Mechanismus versteht, kann man bessere Medikamente entwickeln, die das System gezielter beeinflussen können", erklärt Juan Pablo Lopez, Erstautor der Studie. ...

Mich würde interessieren, ob es hier Leute gibt, die positive Erfahrungen mit Ketamin bei Depression gemacht haben. Es klingt so gut ...

...
Bei einer Ketamintherapie bei Depression wird das Medikament in einer sehr geringen Dosis als Infusion über ca. 40 Minuten verabreicht. Dabei entfaltet das Ketamin seine antidepressive Wirkung. Es treten fast nie Nebenwirkungen auf und wenn doch, verschwinden sie sofort nach dem Anhalten der Infusion. Die Patienten erleben allerdings manchmal ein Gefühl von Wärme und fühlen sich leicht angetrunken. Natürlich erfolgt vor der Infusion eine gründliche Untersuchung, damit bei bestimmten Patienten Vorsichtsmassnahmen ergriffen werden können (Bluthochdruck, Herzrhytmusstörungen, Psychosen). Die Verabreichung als Infusion unter Überwachung ist aber offenbar für viele Praxen zu aufwendig.

Lesen Sie mehr über den Ablauf unserer Ketamintherapie>>>

Besonders wirksam ist die Ketamintherapie bei Depressionen die aufgrund von chronischen Schmerzen entstanden sind oder die sich besonders in Schmerzen ausdrücken (somatisierte Depressionen). Auch gegen den Scherz an sich kann eine Ketamintherapie wirksam sein. ...

Grüsse,
Oregano
 
Oben