Kennt jemand neutral schmeckende Flohsamen mit PZN, die von der TK erstattet werden?

Themenstarter
Beitritt
23.07.08
Beiträge
36
...bekomme ich wieder von einer Apotheke mitgeteilt. Ein Facharzt für Gastroenterologie begründet das auf den Rezepten mit "Dolichocolon" und Darmlähmung wegen Polyneuropathie. Das Mittel hat PZN 10066201.

Ärgerlich: Es gibt Flohsamenschalen auf Kassenrezept, aber das Mittel schmeckt unerwünscht stark nach Orange und ist darum kaum über Essen zu streuen, wie der Arzt es empfohlen hat.

Kennt jemand Flohsamen mit PZN, die eine Apotheke wohl abrechnen kann? (Techniker Krankenkasse)
 
wundermittel
Beitritt
19.11.11
Beiträge
114
Hallo artelitho,

ich kenne Fluxlon im 400g Beutel, das schmeckt halt nach Flohsamenschalen, PZN 04868830. Ob das verordnungsfähig ist, weiß ich aber nicht.
Außerdem gibt es Movicol aromafrei; als "MOVICOL Junior aromafrei Pulver" hat es die PZN 13826233 und ist rezeptpflichtig, muss also von der KK bezahlt werden. Das ist allerdings Macrogol und nicht Flohsamen, hilft aber ähnlich.
Mehr weiß ich leider auch nicht....

Alles Gute!
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
13.815
Womöglich hängt es eher mit der Indikation zusammen, dass es nicht erstattet wurde? Wobei dazu nicht die Info passt, dass Du es schon erstattet bekommen hast (falls ich das richtig verstanden habe)...

Ich fand diese Info:
Flohsamen und Flohsamenschalen nur zur unterstützenden Quellmittel-Behandlung bei Morbus Crohn, Kurzdarmsyndrom und HIV-assoziierter Diarrhoen.

Und in dem von dort verlinkten Dokument "https://www.g-ba.de/downloads/83-691-722/AM-RL-I-OTC-2022-04-08.pdf" steht es auch nicht anders drin.

Ich habe mir kürzlich eine ellenlange Liste "Arzneimittel-Rabattverträge (Stand 01.04.2022)" der TK runtergeladen, weil ich selbst ein Problem mit einem Bedarfsmedikament hatte (wo nur eines erstattet wird, das einen für mich unverträglichen Zusatzstoff enthält); in dieser finde ich gar keinen Wirkstoff "Flohsamen".

Vielleicht hilft auch ein Anruf weiter, nur bezüglich Kulanz würde ich mir keine großen Hoffnungen (mehr) machen. Evtl. wird es auch auf Privatrezept im Rahmen der Erstattung Naturheilmittel, siehe


... erstattet - auch da gibt es aber eine festgelegte (und ab und an sich verändernde) Liste, Du müsstest also fragen.

Ein Hinweis in diese Richtung steht auch hier:
Bis auf die Flohsamen werden die im Folgenden vorgestellten pflanzlichen Medikamente nicht von den Krankenkassen bezahlt. Die Techniker Krankenkasse übernimmt pro Jahr und Patient bis zu 100 Euro für Therapien aus dem Bereich Naturheilkunde und Komplementärmedizin

Gruß und viel Erfolg bei Deinem Vorhaben
Kate
 
regulat-pro-immune
Beitritt
29.07.22
Beiträge
83
Ich kann zum Kernthema nicht viel sagen, aber du bist gut beraten Analysezertifikate ( Pilze, Schwermetalle und andere Mikroben) von den Herstellern anzufordern. Die meisten Flohsamenschalen kommen aus den verdreckten Indien. Ich würde sofern man kein sicheres Mittel findet, lieber die Ernährung umstellen.

Ich hatte mal an 10 Herstellern Anfragen gesendet und nur ein Hersteller konnte mit Zertifikaten sachgemäß eine Unbedenklichkeit nachweisen.
 
Beitritt
29.07.22
Beiträge
83
Ich musste ganz schön suchen.
Für das 95% Produkt hatte man mir 4 Analysezertifikat gesendet. Das Produkt kommt auch aus Indien.

Die microbiologische Untersuchung, Pestizide, Schwermetalle sowie Ethylenoxid und 2 Chlorethanol sind alle samt recht niedrig. Die Ausnahme liegt jedoch hier beim Aluminium. -> 57,84mg/Kg. Prüfbericht vom 18.06.2021 von Intertek. Das meiste Aluminium wird bei dem Verzehr wohl weiterhin an den Flohsamenschalen gebunden sein. Von daher, erträglich.

Bei allen anderen Herstellern die ich angefragt habe, waren die Werte hoher, war gar nicht erst getestet oder es wurden keine Prüfberichte rausgegeben was schon suspekt ist.
 
Beitritt
04.05.17
Beiträge
408
Hallo Rzwo hast die diese Flohsamenschalen schon probiert? Die gemahlenen haben leider kurze Haltbarkeit.
 
Beitritt
29.07.22
Beiträge
83
Bisher gab es dafür keinen Bedarf. Nein.
Vielleicht hilft dir Inulin weiter. Es ist auch eine Art Ballaststoff hat aber den Vorteil das es "kurzkettige Fettsäuren bildet" die der Darm zwingend braucht. Vielleicht schmeckt es besser.
 
regulat-pro-immune
Oben