Jesus sagte:...

Themenstarter
Beitritt
24.09.06
Beiträge
91
Hat Jesus nicht gesagt: "Das, was ich kann, und noch viel mehr, kann jeder von euch vollbringen."
Folgt eurem Herzen und lasst euch von ihm leiten und verändert mit uns, mit den Meistern/Meisterinnen, den Engeln und allen anderen, das Leben und verhindert die Zerstörung aller Existenz. Jeder kann die Welt heilen oder zerstören und in jedem ist die wundervolle Macht enthalten.Jeder kann den Ball ins rollen bringen. Aber leider ist sie nicht jedem klar, deshalb müssen die, die sie schon kennen, denen zeigen, die sie nicht kennen.
Das ist kein Gequatsche und auch kein sinnloses Gerede, das soll nur eine schlichte Aufforderung an alle sein, die hier etwas damit anzufangen wissen.

Alles Liebe und Frieden für alle.
Tiger
 
Beitritt
28.09.06
Beiträge
2
Ave! Ego moriturum saluto.
Das ist ja eine (séhr gute) Art Menschen zu zeigen wo dran sie sind.
Ich vertrete da, wie du noch wissen könnest, eine andere Meinung.Aber wir werden uns noch begegnen J.J.B.!Ich kenne dich, wie du mich kennen müsstest. Bald beginnt der letzte Kampf um die Existenz von jedem und allem.Bin schon gespannt wie mächtig du geworden bist und noch werden wirst, nach all den Reinkarnationen.
Freue mich auf die Entscheidung.
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Hallo Tiger

Jesus sagte, werdet Ihr und noch mehr vollbringen.
Mit Ihr sind die Christen gemeint, welche ja auch nachfolgend Apostelgeschichte bis heute geschehen ist (Wunder, Krankenheilungen, sogar totenauferweckung etc).

Folgt eurem Herzen und lasst euch von ihm leiten und verändert mit uns, mit den Meistern/Meisterinnen, den Engeln und allen anderen, das Leben und verhindert die Zerstörung aller Existenz.
Das hat er aber weder gesagt noch gemeint. IHM sollen wir folgen und in IHM sollen wir sein. Wer in mir ist und ich in ihm der kann kann das tun, was ich tat und noch viel mehr

Jeder kann die Welt heilen oder zerstören und in jedem ist die wundervolle Macht enthalten.Jeder kann den Ball ins rollen bringen. Aber leider ist sie nicht jedem klar, deshalb müssen die, die sie schon kennen, denen zeigen, die sie nicht kennen.
Sie ist in jedem enthalten, welcher in IHM ist, sonts nicht. Diejenigen sollen diese Kraft aber auch entfallten und einsetzen
 
Themenstarter
Beitritt
24.09.06
Beiträge
91
Das eine kommt ja auch nicht von Jesus!Sondern von..!Und damit sind nicht nur die Christen gemeint!Irgendwann verstehst du!
Danke für deinen Beitrag.
Tiger
 
Themenstarter
Beitritt
24.09.06
Beiträge
91
Wer bist du Twilight Angel?...............
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.925
Klingt richtig zwielichtig, was Du da schreibst, Twilight Angel... :eek:)

Uta
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
unbarmherzig fielen die Worte wie Regen vom Himmel und erschlugen mich.

Ende von Geschichte!
 
Beitritt
06.11.04
Beiträge
1.014
Aus der Erinnerung würde ich sagen, dass Jesus sagte:"Nach mir werden Andere kommen, die noch grössere Zeichen und Wunder tun werden, als ICH sie getan habe".
An vielleicht anderer Stelle: "Das Feld ist reif zur Ernte - doch der Arbeiter sind wenige".

Ich, Pegasus, sage: An die Säcke, Mann!

Herzlich, Pegi
 
Themenstarter
Beitritt
24.09.06
Beiträge
91
Ja genau Pegasu, so ist. Danke für deinen Beitrag.
Herzliche Grüße
tiger
 
Themenstarter
Beitritt
24.09.06
Beiträge
91
Etwas macht mir Angst.Was? Weiß ich auch noch nicht!
 
Themenstarter
Beitritt
24.09.06
Beiträge
91
Ja,jeder trägt die Verantwortung für sich , aber auch für sein Umfeld und die gesamte Welt.Aber da sind vielleicht einige Egoisten nicht meiner Meinung. Naja, mit einigen lässt sich drüberstreiten, aber ich halte immer fest an meiner Meinung fest, denn man muss sich um andere kümmern.
Schönen Gruß
tiger
 
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Hallo, Ihr alle,

ich habe jetzt alle Eure Zitatversionen in verschiedene Online-Bibelwerke eingegeben - ohne Ergebnis!
Kann mir mal bitte jemand die genaue Bibelstelle verraten?

Vielen Dank im voraus
Leòn
 
Beitritt
06.11.04
Beiträge
1.014
Hallo Léon,

soeben fragte ich mein lebendes Bibellexikon (meine Frau) und sie sagte spontan: "Johannes 14". Ich schlug Johannes 14 auf und mein Blick fiel sofort auf Vers 12: Volltreffer!
Mein 2. Zitat fand sie auch gleich in Matthäus 9, Vers 37.

Beim Suchen las ich noch viele andere kraftvolle Worte, die mich anspornten, das Neue Testament wieder zu lesen.

:mail:

Pegasus
 
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Hallo Pegasus!
:wave: Habe bitte superherzlichen Dank! Auch an Dein "lebendes Bibellexikon"!

Ich habe das von Tiger gemeinte Zitat mal in verschiedenen Übersetzungen angefügt:


Luther - Bibel, 1984

Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer an mich glaubt, der wird die Werke auch tun, die ich tue, und er wird noch größere als diese tun; denn ich gehe zum Vater.

Elberfelder Übersetzung

Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer an mich glaubt, der wird auch die Werke tun, die ich tue, und wird größere als diese tun, weil ich zum Vater gehe.

Die Gute Nachricht:

Amen, ich versichere euch: Wer im Glauben mit mir verbunden bleibt, wird die gleichen Taten vollbringen, die ich tue. Ja, er wird noch größere Taten vollbringen, denn ich gehe zum Vater.

Hoffnung für alle:

Eins ist sicher: Wer an mich glaubt, wird die gleichen Taten vollbringen wie ich, ja sogar noch größere; denn ich gehe zum Vater. 13 Worum ihr in meinem Namen bitten werdet, das werde ich euch geben, damit durch die Taten des Sohnes die Herrlichkeit des Vaters sichtbar wird.


Neues Leben:

Ich versichere euch: Wer an mich glaubt, wird dieselben Dinge tun, die ich getan habe, ja noch größere, denn ich gehe, um beim Vater zu sein.

Einheitsübersetzung:

Amen, amen, ich sage euch: Wer an mich glaubt, wird die Werke, die ich vollbringe, auch vollbringen und er wird noch größere vollbringen, denn ich gehe zum Vater.

Und die vulgata (hihi!):

alioquin propter opera ipsa credite amen amen dico vobis qui credit in me opera quae ego facio et ipse faciet et maiora horum faciet quia ego ad Patrem vado

Herzliche Grüße von

Leòn
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Ich mag ja der Oberverstrahlte sein aber ich blick hier nix mehr. Pegasus ist von der Versuchung seinen Sack zu heben in seinen Bibel-Lesestuhl gefallen, León zerlegt die HEILIGE Schrift in unheilige Schnipsel, Herr Tiger kriegt's mit der Angst, Beat lässt die Toten wieder tanzen, der Twilight Angel scheint von den Wolken gefallen und alles macht irgendwie keinen richtigen Sinn. Bin nur ich so verwirrt oder ist es die Herbstluft die hier stimuliert Müll abzublasen ? Naja, ist ja die Psyche/Geist Abteilung aber muss es gleich so übertrieben psychogen geistlos sein ?

Immerhin, der Tee schmeckt noch so wie gestern und mein Staub gehört dem Sauger. Es gibt also noch Hoffnung!

zum Gebet ist's scheinbar nie zu spät! :lolli:
 
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Auf Mikes besonderen Wunsch hin

habe ich mir noch Deine andere Bibelstelle vorgenommen, Pegasus.

Matthäus 9 Vers 37

Hier zunächst in der Lutherbibelfassung von 1984:

Da sprach er zu seinen Jüngern: Die Ernte ist groß, aber wenige sind der Arbeiter.

Elberfelder Fassung:

Dann spricht er zu seinen Jüngern: Die Ernte zwar ist groß, die Arbeiter aber sind wenige. Hoffnung für alle:

Die Ernte ist so groß, aber es gibt nur wenige Arbeiter», sagte Jesus zu seinen Jüngern.

Gute Nachricht

Darum sagte er zu seinen Jüngern: »Hier wartet eine reiche Ernte, aber es gibt nicht genug Menschen, die helfen, sie einzubringen.

Einheitsübersetzung:

Da sagte er zu seinen Jüngern: Die Ernte ist groß, aber es gibt nur wenig Arbeiter.
Neues Leben:

Deshalb sagte er zu seinen Jüngern: "Die Ernte ist groß, aber es sind nicht genügend Arbeiter da.
 
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Solche praktischen Tipps gibt es im Neuen Testament natürlich nicht;) :

Ri 21,21 Wenn ihr dann seht, dass die Töchter Silos zum Reigentanz herausgehen, so brecht hervor aus den Weinbergen und raubt euch jeder eine Frau von den Töchtern Silos und geht heim ins Land Benjamin.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.925
Du bist wirklich ein Fleißbär, Leòn! Vielen Dank für Deine Suche und "Finde"
.

Da ich alles andere als bibelfest bin, fände ich es allerdings interessanter, nun zu hören, wie diese diversen Versionen der Bibelstellen interpretiert werden bzw. warum sie hier angeführt werden.

Die Anleitung für das Verhalten "aus den Weinbergen" ist mir voll verständlich


Grüsse,
Uta
 
Oben