Jeden tag kopfschmerzen

Themenstarter
Beitritt
24.08.11
Beiträge
33
Hallo ihr lieben,
ich hoffe,ihr könnt mir helfen bzw habt vielleicht hilfreiche tipps auf lager!

Ich bin zurzeit wirklich am verzweifeln.ich habe so gut wie jeden tag kopfschmerzen plus alle 6-8 wochen eine migräne von 4! tagen...
Die kopfschmerzen variieren sehr stark.manchmal ist es ein spannungskopfschmerz,dann wiederum tut mir mein ganzer kopf weh,manchmal strahlt er hinter die augen und in die wangeknochen,dann ist er mal links/rechts und wandert.medikamente helfen so gut wie gar nicht...
Vor jahren habe ich die akupunktur ausprobiert,leider ohne erfolg.dann war ich über 2 jahre bei einem osteopathen mit mäßigem erfolg.
Lebensmittelunverträglichkeiten sind bei mir bekannt und diese meide ich auch strikt.
Mrt's vom kopf habe ich schon zich stück hinter mir,alle paar jahre wieder.
Aktuelle überweisung liegt noch mal bei mir auf dem tisch.
Das mrt von der hws war ebenfalls in ordnung.blutwerte sind auch alle ok.
Seit 3 monaten gehe ich 1x in der woche zum physiotherspeuten.das hilft mir auch nur mäßig.ich wollte jetzt vielleicht noch mal zu einem osteopathen.

Woher kommen nur diese verdammten täglichen schmerzen?
was könnte ich noch probieren oder was sollte ich mir evt noch untersuchen lassen?schwermetalle,darm oder ähnliche sachen?ich bin für alles offen und klammere mich an jeden strohhalm!

Lg
 
wundermittel
Beitritt
12.10.18
Beiträge
5.485
Lebensmittelunverträglichkeiten sind bei mir bekannt und diese meide ich auch strikt.

das würde ich noch mal selbst überprüfen, weil es sich auch ändern kann. am besten mit einem sehr genauen ernährungstagebuch.
die beim arzt üblichen allergietests sind völlig unzureichend.

da gibt es auch gute infos zum thema.



und mal schauen, ob irgendwas in der wohnung ausgast. chemikalien aller art (auch parfümstoffe, die heutzutage in allen normalen wasch- und pflegemittel sind, bei dm gibt es alles parfümfrei. es muß aber ausdrücklich parfümfrei draufstehen. duftneutral o.ä reicht nicht) machen auch solche beschwerden.

chem. medis würde ich auch nicht nehmen. homöop. mittel sind bei richtiger anwendung ohne nebenwirkungen und helfen oft sehr gut. aber dafür braucht man einen arzt, der sich wirklich gut damit auskennt (eher selten).

div. entspannungstechniken (autogenes training usw.) helfen teils auch gut.


lg
sunny
 
Oben