Quantcast

INUS - Klinik f. Umwelterkrankungen u.a.

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.086
In der Südd. Zeitung vom 1.3. war eine Klinik in Furth im Wald (Bayern) erwähnt, in der umweltdiagnostische Untersuchungen gemacht werden im Zusammenhang mit einem zweiten Mobilfunksender, der dort aufgestellt wird. Man will dort vor allem Kinder über einen längeren Zeitraum beobachten und untersuchen, um so evtl. herauszufinden, ob bzw. daß dieser zweite Sender sicht-, fühl- und meßbare Veränderungen bewirkt.
Ich habe heute mit der Leiterin dieser Klinik, der Frau Bak, gesprochen. Sie ist Physiotherapeutin und Heipraktikerin und hat eine Ausbildung in Umweltmedizin vor 10 Jahren bei Dr. Daunderer gemacht. Das Gespräch war hochinteressant, und ich hatte den allerbesten Eindruck vom Wissen dieser Frau und damit hoffentlich der Klinik. Die machen dort ein computerunterstütztes Screening des Patienten bei der Anamnese, um so so effektiv wie möglich herauszufinden, wo der Schwerpunkt der Behandlung liegen wird. Es wird bei Verdacht auf Schwermetallvergiftung ein einziger DMPS-Test gemacht. Weiteres DMPS nehmen die dort nicht, weil sie es zu belastend finden. Stattdessen leiten sie mit EDTA aus. Was dann genau getan wird, richtet sich nach dem Ergebnis dieser Erstuntersuchung: Behandlung der Leber, Darmsanierung, Schwermetallentgiftung, Atlas-Therapie nach Dr. Kahn (einem Kanadier).
Stichwörter zu den Untersuchungen: Cytochromstoffwechsel (=Leber), Gluthation-S-Transferasen, S100-Wert (=Durchlässigkeit Blut-Hirn-Schranke), Untersuchung auf Leaky Gut (durchlässiger Darm mit einem Labortest mit zwei Sorten Zucker > Lactulose- und Manitol-Werte).
Sie sprach auch von einer Behandlung von Arthrose-Knieen mit einer Misteltherapie (in aufsteigenden Potenzen) + Zeel + Traumeel, die wahre Wunder bewirke.
Es gäbe einen ganz neuen Gen-Test aus dem Speichel (führe auch das Labor in der Bayerstraße in München durch), mit dem man exakt sagen könne, ob der Patient nun eine psychische oder eine Umwelterkrankung habe!!
Die Web-Adresse dieser Klinik, die leider von den dt. Ersatzkassen keine Kassenzulassung bekommen hat:
https://www.inus.de/html/klinik.html
 
Beitritt
12.02.04
Beiträge
22
Hallo Uta,
das mit dem Gentest hört sich ja sehr interessant an. Hast Du da nähere Infos drüber?
Meinst Du das Labor milab? (Heißt jetzt wohl anders)

Viele Grüße
caba
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.086
Nein, leider habe ich bis jetzt noch keine näheren Infos darüber. Ich nehme auch an, daß es sich um Milab oder wie die auch jetzt heißen, handelt. Ich werde mal versuchen, telefonisch mehr zu erfahren und schreibe dann hier darüber.
:) Uta
 
Beitritt
12.02.04
Beiträge
22
Hallo Uta,
oh ja, das wäre sehr nett, wenn Du nochmal nachfragen könntest.

Vielen Dank!
caba
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.086
Umwelterkrankungen, Diagnostik: Klinik

Die Tests dort gehen weiter:
Autor: Weise
Datum: 08-07-06 23:23

Blutuntersuchungen des Vereins Risiko-Umwelt Rimbach

Am 26.11.05 gab Dr. Uli Hager einen Überblick über die Ergebnisse der dritten Untersuchungsreihe. Vorgestellt wurde ein Mittelwert, die Einzelwerte differierten zum Teil und können im INUS-Institut von Karin Bak abgefragt werden. Die Werte der einzelnen Markerstoffe entwickelten sich insgesamt wie erwartet, so Hager.

Im Vergleich zur zweiten Untersuchung 2003 seien die Werte der typischen Stresshormone Adrenalin und Noradrenalin im Vergleich zur 3. Untersuchung im Januar 2004, also ein Jahr nach Inbetriebnahme nach der Mobilfunkanlage, wieder zurückgegangen. Das bedeutet, der Körper habe den Stress aus eigenen Kräften wieder ausgeglichen.

Allerdings lägen die Werte über dem Ausgangswert. Der anregende Neurotransmitter (Botenstoff) Dopamin sinke kontinuierlich, ebenso der PEA-Wert. Das Hirnprotein S 100, ein Marker wie dicht die Blut-Hirnschranke ist, sei von Beginn an erhöht gewesen.

Dieser erhöhte Wert sei nochmals deutlich angestiegen. Ein Indiz dafür, dass die Blut-Hirnschranke immer durchlässiger werde.

Der Wert des Schlafhormons Melatonin, bei der 2.Untersuchung schon erniedrigt, sei nochmals gesunken. Melatonin reagiere auf Stress im Körper.

Zur Vorgeschichte:

Am Samstag den 31.01.2004 trafen sich in der INUS Privatklinik für natürliches Heilverfahren und Umweltmedizin 70 Patienten zur speziellen Blutuntersuchung.

Der Verein Risiko Umwelt Rimbach hatte diese Untersuchung in die Wege geleitet, um den Einfluss der neu aufgestellten Mobilfunkantenne in Rimbach auf die Gesundheit, vor allem der Kinder zu überprüfen. So sollte eine der größten Untersuchung Deutschlands stattfinden.

43 Kinder und 27 Erwachsene hatten sich freiwillig bereit erklärt an der Untersuchung teilzunehmen. Sie wird im halbjährlichen Abstand über eine Dauer von 2 Jahren erfolgen.

Dr. med. Bieger, neuer wissenschaftlicher Leiter der Further Klinik und Inhaber eines Speziallabors in München unterstützt und sponsert diese Aktion auch weiterhin.

Im Blut und Urin werden verschiedene Hormone, Neurotransmitter und Enzyme gemessen, die sich bei einem negativen Einfluss von Elektrosmog verändern. So kann über 2 Jahre verfolgt werden, ob gesundheitliche Beeinträchtigungen vorliegen.

Alle 70 Patienten werden zu dem in einer Umweltanamnese erfasst, die die komplette Krankheitsgeschichte sowie den zustand vor Mobilfunkantenne dokumentiert.

8 Ärzte haben sich bereit erklärt an der Anamneseerfassung, die sehr umfangreich und zeitaufwendig ist mitzuwirken. Weiterhin helfen Kinderärzte und Arzthelferinnen bei der Blutentnahme mit.

Der Verein „Risiko – Umwelt" Rimbach, die Privatklinik Furth im Wald, sowie das Labor Dr. Bieger, hoffen auf diese Weise, endlich Klarheit über die Auswirkungen von Mobilfunkantennen auf die Gesundheit zu bekommen. Da sehr konträre Meinungen vorherrschen, soll hier unabhängig dargestellt werden welche Auswirkungen tatsächlich vorliegen.

Besonders erfreut zeigte sich Karin Bak, kaufmännische Leiterin der INUS-Klinik in Furth, darüber, dass sich ein amerikanisches Umweltlabor in Seattle bereit erklärt hatte, die in München analysierten Blutproben kostenlos nochmals zu untersuchen, was bereits geschehen sei, um eine neutrale Gegendarstellung zu erhalten.

Ganz allgemein könnte man über die Rimbacher Werte gesagt werden, das leider bereits bei vielen Kindern überdurchschnittlich hohe Transmitterauffälligkeiten vorlägen. Eine mögliche Erklärung hierfür könnte die Einwirkung der seit einigen Jahren bestehenden Mobilfunkanlage am Hohen Bogen sein. Genaueres würde allerdings erst der Vergleich mit den Anamnesen ergeben, die sich noch in der Auswertung befänden.

Mit der ersten umweltmedizinischen Untersuchung sei nun der „gesundheitliche Iststand" der einzelnen Person vor Inbetriebnahmen der Buchberger Mobilfunkantenne belegt. Bei den kommenden Untersuchungen im Juli und Dezember würde man feststellen können, ob und in wieweit sich einzelne Werte verändert haben.

Quelle: www.umwelt-rimbach.de
https://www.baubiologie-regional.de/forum3/read.php?f=4&i=114&t=114

Der Dr. Bieger ist übrigens der "Erfinder" des LTT-Tests, u.a. zur Feststellung der Sensibilisierung bzw. Allergie auf Zahnmetalle.
www.deutschesaerzteblatt.de/v4/archiv/artikeldruck.asp?id=9986

Gruss,
Uta
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.086
INUS bietet jetzt Vorträge an. Vielleicht kann der eine oder andere dort teilnehmen:

Am Mittwoch, 8.Oktober 2008 findet ab 17.30 Uhr im Seminarraum der Dialog Live GmbH, Marktplatz 5, 71634 Ludwigsburg ein INUS Anwender- Intensivseminar statt.

INUS Anwender – Intensivseminar „ Aus der Praxis—für die Praxis “
Der optimale Einsatz von INUS in der Praxis
Referentin: Karin Bak, Heilpraktikerin und Geschäftsführerin von INUS und INUS NA-TURES`OWN, Geschäftsführerin des INUS –Medical -Center, Furth im Wald

* * * * * * * *

Am Mittwoch, 15.Oktober 2008 findet ab 17.30 Uhr im Radisson SAS Hotel, Am Hardt-wald 10, 76275 Ettlingen ( direkt an der A5 ) ein INUS-Fachvortrag zu folgendem Thema statt:

Burn-Out-Syndrom – Angstzustände - Depressionen- ADS/ADHS - Schlafstörungen
Die neuesten Therapieansätze zur optimalen Balance für die Funktion von Neurotransmittern .


Vortragsinhalte:
Stress, Ängste, Überforderung – der Fortschritt und seine Folgen auf die Gesundheit
Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Migräne, ADHS, CFS – wo lauern die Gefahren in unserer heutigen Zeit ?

Die neuesten Therapieansätze zur optimalen Balance für die Funktion von Neu-rotransmittern
Die Individualrezeptur Neuro5 HTP und der erfolgreiche Einsatz in der Praxis
Vorstellung der Rezeptur, Therapieempfehlungen zur einfachen Umsetzung in der Praxis, aktuelle Fallbeispiele

Referent: Dr. med. Axel Bolland, Facharzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Bade-arzt, ärztlicher Leiter der Naturheil-Klinik Kurhaus Dhonau und des Wellnesszentrum „BollAnt’s im Park“. Seit 23 Jahren beschäftigt er sich mit dem Thema Naturheilverfahren. Autor des Bu-ches: „Pro Gesundheit – Contra Gluten“. Bad Sobernheim Wellness Hotel BollAnts im Park - Romantikhotel & Kurhaus Dhonau! Herzlich willkommen in Ihrem Wellnesshotel und Kurhotel in Rheinland-Pfalz, Deutschland!


Die Veranstaltungen dauern jeweils 3 1/2 Stunden und sind für Fachleute gedacht. Sie sind kostenlos. Aber vielleicht hat man bei heftigem Interesse ja die Chance, auch so teilzunehmen?

Weitere Termine in diesem Jahr sind:
17.September in Friedrichshafen
22.Oktober in München

Ansprechpartner: INUS-Praxisberatung Uhl

Gruss,
Uta


[/QUOTE]
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.086
Am Mittwoch, 22.Oktober 2008 findet ab 17:00 Uhr im Hotel Eden Wolff, Arnulfstr.4
(direkt am Hauptbahnhof gelegen) 80335 München, ein INUS- Fachseminar zu folgendem Thema statt:

Aus der Praxis - für die Praxis: Das INUS-Anwender Seminar
- Praktische Tipps zur effektiven Darmsanierung
- Neurodermitis- Behandlung: Chancen für die Praxis
- Die praxistaugliche Rheuma-Therapie


- 17.00 – 19.30 Uhr
Darmsanierung, Neurodermitis-Behandlung , Rheuma-Therapie – die Chance für Ihre Praxis
Vorstellung der Rezepturen, Therapieempfehlungen zur einfachen Umsetzung in der Praxis, aktuelle Fallbeispiele


- 19.30 – 19.45 Uhr Pause

- 19.45 – 20.30 Uhr
Umsetzung und Einsatz von INUS in der Praxis, allgemeine Fragen
Erfahrungsaustausch, Diskussion


Referentin:
Karin Bak, Heilpraktikerin und Geschäftsführerin von INUS und INUS NATURES`OWN, Ge-schäftsführerin des INUS– Medical- Center, Furth im Wald
Die Fortbildung ist kostenfrei.

Veranstaltungsort: Hotel Eden Wolff, Arnulfstr.4, 80335 München
Das Hotel befindet sich direkt am Hauptbahnhof, Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe

Beginn: 17.00 Uhr Dauer: ca. 3,5 Stunden

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und wünschen Ihnen eine interessante Fortbildung.
Praxisberatung Uhl
Rosenweg 2
77960 Seelbach
Fax 07823-960746

Rückantwort

Praktische Tipps zur effektiven Darmsanierung - Neurodermitis-Behandlung – die
praxistaugliche Rheuma-Therapie

Anmeldung für das INUS-Seminar am Mittwoch, 22.10.2008 in München
Beginn: 17.00 Uhr
Hotel Eden Wolff, Arnulfstr.4, 80335 München

Hiermit melde ich mich mit _________ Personen an.

Die Teilnahme ist kostenfrei.


Uta
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.086
Einladung zum INUS- Fachvortrag in München

Sehr geehrte Damen und Herren,
es freut uns, Sie heute auf eine hochinteressante Veranstaltung aufmerksam zu machen.

Am Mittwoch, 22.Juli 2009 findet ab 17:00 Uhr im Hotel Eden Wolff, Arnulfstr.4
(direkt am Hauptbahnhof gelegen) 80335 München, ein INUS- Fachvortrag zu folgendem Thema statt:

Aus der Praxis - für die Praxis:
Das INUS-Anwender Seminar
- Praktische Tipps zur effektiven Entgiftung und Ausleitung
- Neurostress: Burn- Out, CFS, ADS/ADHS, Depressionen


- 17.00 – 19.30 Uhr

Effektive Entgiftung- und Ausleitung/Neurostress in der heutigen Zeit
Therapieempfehlungen zur einfachen Umsetzung in der Praxis, aktuelle Fallbeispiele

- 19.30 – 19.45 Uhr Pause
- 19.45 – 20.30 Uhr

Umsetzung und Einsatz von INUS in der Praxis, allgemeine Fragen
Erfahrungsaustausch, Diskussion

Referentin: Karin Bak, Heilpraktikerin und Geschäftsführerin von INUS und INUS NATURES`OWN, Ge-schäftsführerin des INUS– Medical- Center, Furth im Wald

Die Fortbildung ist kostenfrei.

Veranstaltungsort: Hotel Eden Wolff, Arnulfstr.4, 80335 München
Das Hotel befindet sich direkt am Hauptbahnhof, Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe
Beginn: 17.00 Uhr Dauer: ca. 3,5 Stunden

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und wünschen Ihnen eine interessante Fortbildung.

Mit herzlichen Grüßen

INUS-Praxisberatung Uhl

Das ist sicher eine interessante Veranstaltung. Es steht in der Einladung nichts dabei, daß man Therapeut sein muß um da teilzunehmen.

Gruss,
Uta
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.086
INUS hat inzwischen eine große Bandbreite:

Herzlich Willkommen

U.a. gibt es "Umweltmedizin und Borreliose" und
"Atlasdiagnostik und Therapie"

Hat da jemand schon Erfahrungen gemacht?
Wie sieht es mit der Bezahlung aus?

Grüsse,
Uta
 
Beitritt
20.03.07
Beiträge
723
Ich bin dort in Behandlung wegen meiner positiven Borreliosewerte (IgM und LTT-Test).

Möchtest du was Spezielles wissen Uta? :)

Tina
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.086
Hallo Tina,

mich würde z.B. interessieren, ob sie noch einmal irgendwelche Untersuchungen auf Borreliose gemacht haben?
Wie behandeln sie? Bist Du dort stationär oder ambulant? Übernimmt die gesetzliche Kasse die Kosten? Wie fühlst Du Dich dort? Wie lange bist Du dort in Behandlung? Wird nur die Borreliose behandelt oder evtl. auch anderes?

Grüsse,
Uta
 
Beitritt
20.03.07
Beiträge
723
Hallo Uta,

ich war nur ambulant dort.
Es wurden Blutuntersuchungen gemacht auf Borrelioseerreger und Co-Infektionen.
Ich soll nochmal ein anderes AB bekommen. Azithromycin.

Dazu soll ich ein Abbindemittel für den Darm einnehmen - sowas wie Ferulith.
Und noch Bromelain.

Teilweise werden die Medikamente privat verordnet - aber natürlich nicht AB.
Apharesen sind die letzte Möglichkeit - wenn alles andere nicht hilft.
Die sind komplett privat und sehr teuer.

VG Tina
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.086
Hallo Tina,

das ist zwar schon etwas älter :eek:).
Mich würde interessieren, wie es Dir geht, ob Du durch die Behandlung dort Fortschritte machst, ob Du die Behandlung empfehlen kannst.....
 
Oben