Infektionen (Grippe usw.) mit natürlichen Mitteln vorbeugen

Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.180
hallo,

es gibt hier an versch. stellen tips wie man infektionen (evtl. auch corona) vermeiden kann.

vielleicht wär es gut, die mal alle hier im thread zu sammeln, damit man nicht nur einen teil durch zufall entdeckt.
aber bitte ohne diskussionen usw., die gibt es hier schon mehr als genug und dabei gehen immer die brauchbaren infos unter.

zumindest bzgl. grippe usw. (evtl. auch bzgl. corona) kann man einiges tun um eine infektion zu verhindern und das teils ganz einfach, z.b. durch gesunde ernährung und lebensweise und sehr warme bekleidung (vor allem von der taille an abwärts) und altbewährte hausmittel, z.b. eine selbstgekochte hühnersuppe (dosen usw. bringt nichts) wenn man doch mal gefroren oder sonstwie das gefühl hat, daß sich eine erkältung o.ä. anbahnt.
ich hatte dadurch schon seit 40 jahren keine erkältungen usw. mehr (vorher rel.oft), obwohl ich im bus und teils auch im beruf sehr viele ansteckungsmöglichkeiten habe und nur vor 20 jahren eine virusgrippe, weil ich mich da ausnahmsweise mal nicht an meine eigenen regeln gehalten hatte, die aber sehr schnell wieder weg war. bei -zig leuten, denen ich entsprechende tips gegeben hab, hat es auch funktioniert.

bzgl. corona verlaß ich mich auf maske plus abstand, aber da gibt es sicher auch noch mehr möglichkeiten. impfen geht bei mir nicht, da ich noch nicht mal medis vertrage, die bei anderen völlig problemlos gehen und manche hier wollen ja auch keine impfung wegen evtl. nebenwirkungen und es gibt vielleicht auch andere möglichkeiten sich zu schützen.

auch bzgl. anderer beschwerden kann man oft durch ganz einfache maßnahmen (z.b. kein handy usw. im schlafzimmer bzw. mind. 3 m vom kopf entfernt) beschwerden vermeiden und muß dann auch keine pillen usw. schlucken, die meist auch nebenwirkungen haben.

und das leben macht einfach mehr spaß, wenn man nicht zusätzlich zu unvermeidbaren beschwerden (z.b. durch genet. krankheiten oder unfallfolgen usw.) noch weitere hat. :)


lg
sunny
 
wundermittel
Beitritt
19.06.09
Beiträge
456
Hab ich vielleicht schon mal erwähnt: Seit 18 Jahren esse ich kein Fleisch, und halt viel Gemüse und Früchte, wie man das sollte.

Seither bin ich zweimal krank gewesen (Erkältung / Grippe)

Die Leute sind ja hier in Europa, oder westliche Ernährung usw. jeweils drei mal pro Jahr krank, was ich früher auch war.
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.180
ich hab früher mal ein paar jahre vegetarisch gelebt und bin dabei krank geworden (rheuma) und hab trotz wenig essen dauernd zugenommen.
als ich aus anderen gründen wieder fleisch gegessen habe, ging es mir wieder besser.
erkältungen hab ich seit 40 jahren nicht mehr und grippe nur einmal vor 20 jahren.

fleisch essen ist keineswegs ungesund, wenn es nur kl. mengen sind und gutes fleisch (bio), nicht dieser dreck aus der tierquälerischen massentierhaltung, der beim metzger und in den supermärkten usw. verkauft wird.

es gibt auch 3 interessante forschungsberichte zu dem thema.


Ein Blick in die Geschichte | GAPS™ – Ernährung


 
regulat-pro-immune
Beitritt
18.03.12
Beiträge
8.414
Etwas von unserem Admin dazu:


und in diesem Thread, eröffnet von Orangerl 🍊, lohnt es auch reinzuschauen:


Viele Grüße🍀🍀🍀
 
Oben