Ich möchte leben

Beitritt
17.07.07
Beiträge
131
"Gott hat eine grausame Art von Humor. Und ich bin sein Lieblingsopfer."


Liebe Shelley,

vor einigen Jahren habe ich genauso gedacht wie du auch, aber inzwischen musste ich meine Meinung ändern, denn Sie war falsch.

Du hast dir bestimmt eine sehr schwierige Lebensaufgabe ausgesucht, bevor du auf die Erde gekommen bist und wenn man das Leid kennt, dann ist danach die Freude umso größer, wenn man dieses überwunden hat.

Gott hat weder eine grausame Art von Humor, noch bist du sein Lieblingsopfer.

Gott hat den Menschen einen freien Willen gegeben und diesen respektiert er bedingungslos, denn sonst hätte er Ihn uns ja überhaupt nicht geben brauchen.

Die meisten Menschen heutzutage haben so viele andere Dinge zu tun und haben dann keine Zeit mehr für GOTT und wenn man andere GÖTTER anbetet anstatt GOTT, dann kann er einem eben nicht helfen.
Man muss Ihm die Möglichkeit geben, mit uns in Kontakt kommen zu können, damit er uns helfen kann.

Liebe Grü0e
Friedrich
 
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.284
lieber friedrich,

ich habe das zitat nur geschrieben, weil ich so lachen musste, als ich es hörte.
es ist von harold abbott.

ich vergass, das dazu zu schreiben.

danke vielmals für deinen beitrag!
er freut mich total doll!

alles liebe; deine shelley :wave:
 
Themenstarter
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.284
p.s.:

lieber heiler,

aber ich denke, dass es viele gottheiten gibt und nicht einfach nur einen gott.

meinst du was anderes in der differenzierung zwischen gott und göttern?

viele liebe grüsse; deine shelley :wave:
 
regulat-pro-immune
Beitritt
17.07.07
Beiträge
131
lieber friedrich,

ich habe das zitat nur geschrieben, weil ich so lachen musste, als ich es hörte.
es ist von harold abbott.

ich vergass, das dazu zu schreiben.

danke vielmals für deinen beitrag!
er freut mich total doll!

alles liebe; deine shelley :wave:
Liebe Shelley,

es ist aber leider oft so, dass die Menschen glauben Gott würde Sie bestrafen.

Es freut mich aber zu lesen, dass dies bei dir nicht der Fall ist und du dich über meinen Beitrag freust.

Ich wünsche dir viel Kraft um deine Lebensaufgabe zu meistern.
Ausserdem wünsche ich dir die bedingungslose Liebe der Schöpferkraft.

Alles Liebe und Gute
Friedrich
 
Beitritt
17.07.07
Beiträge
131
p.s.:

lieber heiler,

aber ich denke, dass es viele gottheiten gibt und nicht einfach nur einen gott.

meinst du was anderes in der differenzierung zwischen gott und göttern?

viele liebe grüsse; deine shelley :wave:

Liebe Shelley,

ich meine, dass es nur einen GOTT gibt, welcher von den Menschen nur verschiedene Namen bekommen hat.

Die Gottheiten sind meiner Meinung nach nur Spirituelle Meister oder Propheten, zudem ist sowieso jeder Mensch ein TEIL von GOTT, also sind wir alle zusammen GOTT.

GOTT ist ein reines GEISTWESEN und nicht materiell z.B. als alter Mann mit grauem Bart zu sehen.:greis:


Liebste Grüße
Friedrich:wave:
 
Themenstarter
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.284
lieber friedrich,

dankeschön vielmals für deine ansichten!

ich habe miir zu solchen themen schon sehr viele gedanken gemacht...

alles liebe; deine shelley :wave:
 
Beitritt
22.07.07
Beiträge
39
Hallo Shelley,

"Gott hat eine grausame Art von Humor. Und ich bin sein Lieblingsopfer"

Das ist "ein-immer-wieder-gerne" zitierter Spruch!!!!!!!!!!!!!

Und wenn - sorry, aber sein Lieblingsopfer bin bereits ICH!

Aber "Spaß beiseite"!
Ich meine mich zu erinnern, daß auch Du PdF gelesen hast...... Bevor ich seine Bücher laß, war es leicht eine Erklärung bzw. Entschuldigung für alles zu finden: Gott.
Himmel und Hölle, alles war so klar definiert.
Und manchmal beneide ich diejenigen, die PdF nicht kennen denn sie sind von einer kindlich-unschuldigen Hülle umgeben..............

Ich wollte so gerne an 'Destiny Transformation' teilnehmen, aber das downloaden klappte nicht und dann habe ich nur noch selten Zeit online zu sein. Und zeitgleich geriet mein Leben total aus dem Ruder!
Ich geriet in einen unkontrollierten Gefühls-Strudel nach unten..... ins Dunkel und es wurde immer dunkler. Und ich geriet immer nur noch mehr in Panik!

Dann wurde ich mir in einem kurzen Moment bewußt darüber, daß es eine Prüfung war, die ich mir selbst ausgesucht hatte und frei entscheiden konnte, wie "es" ausging.
Der leichte Weg wäre gewesen aufzugeben und mich fallen zu lassen.

Aber ich habe mich dagegen entschieden. Und seit 1 Woche werde ich von Tag zu Tag stärker..............
 
Themenstarter
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.284
liebe silvia,

ich freue mich echt doll, dass du mir schreibst!

warum genau wirst du seit einer woche stärker und stärker?

weisst du; wegen gott und allem.
ich habe da eh meine ganz eigene religion.
die kann mir niemand weg nehmen, weil ich sie mit in die wiege getragen habe als baby.
das ist so verwurzelt bei mir.
da kann einfach niemand daran rütteln.
meine religion ist so tief, tief in meinem herzen drinnen.
da reicht die stärkste schocktherapie nicht, um das rauszugraben.

ich habe pdf nicht gelesen.
ich wollte mal, aber ich mag nicht so viele lange, komplizierte dinge lesen.
wenn ich dann mehr gesundheit habe, habe ich noch viel vor.

:)

viele liebe grüsse von deiner shelley :wave:
 
regulat-pro-immune
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.124
soviel auf einmal kann ich zu so später Stunde nicht lesen.... und überlesen will ich es auch nicht... dafür sind mir diese geschriebenen Worte zu wertvoll...
und mir fehlen die Worte
*ganzliebdrück*
und solltest Du einmal gehen, liebe Shelley, so ist es mein Wunsch, Dir wenigstens vorher noch einen Abschiedsgruß schreiben zu dürfen; vielen Dank für Dein liebevolles Verständnis;
manchmal/oft/häufer/weniger da ist das Leben schon recht, recht grausam...
vielen, vielen Dank für Dein Vertrauen, Dich hinzusetzen und alles einmal aufzuschreiben;
würd mich sehr, sehr freuen, Du machst es weiterhin
alles Liebe
 
Themenstarter
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.284
:danke: liebe flower 04,

das ist sehr lieb von dir, dass du dich bei mir meldest!

also was du schreibst, bringt mich teilweise ziemlich in verlegenheit.

was soll ich da nur sagen?

also ich wollte mich für deinen beitrag einfach ganz doll bedanken.

alles liebe; deine shelley :wave:
 
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.124
vielen Dank für Deine Antwort
manchmal ist das so im Leben...
heute bin ich extrem wütend über all das, was das Leben so mit sich bringt
manches kann man sich halt nicht selber aussuchen....
werd mal schauen, wie ich mir den heutigen Tag gestalte, hoffe positiv;
und das Beste daraus machen...
das, was noch verbleibt...
aufgeben käme für mich nicht in Frage...
ich wollte schon mal alles beenden und habs auch probiert, ist schon viele, viele, viele Jahre her; es wäre eher ein Akt der Verzweiflung gewesen..
und ich bin nicht bereit, mich von dem unterkriegen zu lassen, was "Leben bedeutet" und in der heutigen Zeit auch ist.... manchmal so kaltherzig und ohne menschliche Wärme.. und die ist doch nun mal das Wertvollste
wünsch Dir einen liebevollen sonnigen Tag mit viel Freude im Herzen
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.284
:danke: liebe flower,

ich kann dich sehr, sehr gut verstehen.
was kann ich dir nur wünschen?

wie war denn dein tag?
hast du machen können, was du auch wolltest?

viele liebe grüsse; deine shelley :wave:
 
Themenstarter
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.284
:danke: hallo flower,

schade, dass du nicht mehr schreibst.
wie mag es dir wohl gehen?
alles klar?

viele liebe grüsse von shelley :wave:
 
Themenstarter
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.284
hallo,

also ich bin wirklich komisch.
ich komme nur hierher, wenn ich in krise bin.
na sowas!

also im januar ging es mir ja ein wenig besser.
es schien geholfen zu haben, die sechs wochen im krankenhaus.
ja aber dann ging es leider wieder abwärts.

und jetzt?
voll in krise!

ich habe echt ein problem mit den medis gerade.
da habe ich sei zwei wochen nicht genommen, wollte wieder damit anfangen, weil ich voll ins loch fiel, doch schaffte ich das schier nicht.
irgendwie konnte ich sie doch etwa zwei tage schlucken, wurde aber nicht fitter.
statt dessen hat mich nun so ne blöde magen-darm-sache erwischt.
na, nu!

also ich habe das ganze echt bald langsam nicht mehr im griff.
ich falle immer wieder in so ein loch, krabble mich raus, um wieder reinzufallen.
ich denke, das kann ja nicht so wirklich das wahre sein.
ne?

das knabbert schon ein wenig an der substanz.

ja und bald habe ich ja gerichtstermin.
da habe ich auch schon angst darauf.
dann immer wieder die krise, wo einem alles über den kopf wächst.
nicht schön.

brrrrrr.
*kopfschüttel*

also jetzt sitze ich einfach hier und schreibe, weil ich anscheined nix gscheiteres zu tun habe.

viele liebe grüsse; die shelley :wave:
 
Themenstarter
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.284
hallo,

ich verzweifle noch.
man wird älter, die zeit rennt einem davon und nix passiert.
es ist echt zum heulen!
ich krieg einfach nix hin im leben.
:-(
mannomannomannomann!

viele liebe grüsse von einer traurigen shelley :wave:
 
Beitritt
19.03.06
Beiträge
138
Liebe Shelley

Auch wenn ich noch sehr jung bin, kenne ich das Gefühl, dass die Zeit davonläuft. Vor allem wenn wichtige Entscheidungen anstehen, vor denen man zum Beispiel Angst hat, oder denkt, die bestimmen nachher das ganze Leben...
Die Zeit läuft davon, man meint, es geschieht rein gar nichts, dabei passiert so viel.
Shelley, du LEBST! Die Prozesse in deinem Körper, die sich immer und immer wieder wiederholen, passieren. Ein Vogel zwitschert dem Frühling ein Lied. Eine Katze schmiegt sich gegen einen Baum. Eine Blume wächst der Sonne entgegen. Das alles ist Leben.

Ist es denn so schlecht, älter zu werden? Erinnerst du dich an deine Grosseltern? Waren sie unzufrieden damit, dass sie so alt waren? Oder freuten sie sich am Leben?
grosseltern.jpg


Versuche, dich am Leben zu erfreuen. Denn das kriegst du hin, wenn du willst. Erzwingen kann man nichts, aber wünschen und wollen und hoffen!
Wenn man akzeptieren kann, dass das Leben halt auch einmal ein Ende hat, ist es möglich, sich aufs Jetzt zu konzentrieren. Nicht zu schauen, was in Zukunft sein wird, sondern von Tag zu Tag leben, von Tag zu Tag dankbar sein.

Ich weiss, du hast es nicht leicht in deinem Leben und es ist vermutlich schwierig für dich, solche Sachen zu denken... Wenn es dir aber gelingt und du Selbstvertrauen zu dir aufbauen kannst, dann wird dein Leben angenehmer. Shelley, du bist ein guter Mensch. Glaub daran. Und du kriegst viele Dinge hin, du schreibst beispielsweise immer noch in ein Forum, in dem die Besucher Anteil an deinem Leben nehmen. Sei stolz auf Dich, liebe Shelley...
 
regulat-pro-immune
Beitritt
22.07.07
Beiträge
39
Hallo Shelley,
ich beneide Dich darum, daß Dein Glaube so in Dir verwurzelt ist.

Leider kann ich nicht so oft online sein und mich hier mit Dir und all den anderen wundervollen Menschen austauschen.

Seit 2 Wochen habe ich endlich wieder Kontakt zu meiner guten Freundin Anita in USA. Auch nach ihr suchte ich seit Jahren immer wieder im Internet. Jetzt chatten wir, wenn wir Zeit dazu haben.
Als ich 1986 nach Florida auswanderte lernten wir uns kennen und ihr fester Glaube an Gott irritierte mich anfangs sehr. Sie spürte wohl, dass ich auf der Suche war.

Als ich ihr jetzt schrieb, dass ich versuchte mich umzubringen und stärker werde aber auch immer wieder den Halt verliere, da schrieb sie, dass ich mich nicht sorgen soll weil Gott sich um mich kümmert und immer bei mir ist.
Und ich erinnerte mich an das Gefühl zu glauben.

1992 lebten mein Sohn und ich bei Freunden in Missouri. Ich lernte Tammy kennen und wir wurden eingegliedert in die Baptisten-Gemeinde. Gott war plötzlich fühlbar geworden. Während eines Gottesdienstes damals wurde ich getauft und das Glücksgefühl während ich die Bibel las oder mit Gott sprach ist mit Worten nicht zu beschreiben.
Mein Sohn und ich mussten die USA verlassen und in Deutschland ging ich verloren............
Mein Sohn hat den Glauben bis heute behalten aber ich war irgendwann nicht mehr stark genug.

PdF gab mir erstmals wieder Halt. Aber ich zweifle seit langem und sauge wie ein Schwamm jedes Wort von Anita auf.

Als ich damals nach Deutschland zurück musste, war ich ein "Baby-Christian" und war wütend auf Gott.

Shelley bitte erzähle mir über Deinen festen Glauben.

Denn, wenn ich vor zwei Wochen auch stark war so bin ich heute und jetzt schwach........... hilflos.............. suchend........... bittend.





liebe silvia,

ich freue mich echt doll, dass du mir schreibst!

warum genau wirst du seit einer woche stärker und stärker?

weisst du; wegen gott und allem.
ich habe da eh meine ganz eigene religion.
die kann mir niemand weg nehmen, weil ich sie mit in die wiege getragen habe als baby.
das ist so verwurzelt bei mir.
da kann einfach niemand daran rütteln.
meine religion ist so tief, tief in meinem herzen drinnen.
da reicht die stärkste schocktherapie nicht, um das rauszugraben.

ich habe pdf nicht gelesen.
ich wollte mal, aber ich mag nicht so viele lange, komplizierte dinge lesen.
wenn ich dann mehr gesundheit habe, habe ich noch viel vor.

:)

viele liebe grüsse von deiner shelley :wave:
 
Beitritt
16.07.06
Beiträge
438
Hallo Ihr Lieben...
Frei nach dem Motto : "Der Körper heilt den Geist, und der Geist den Körper..."
Gute Laune, geistige Kraft, psychische Stabilität etc. kann man Essen bzw. über die Ernährung fördern...
Esst so viel rohe, frische, und naturbelassene Ware wie möglich und dazu VIEL hochwertiges Protein...(auch an die Omega 3 Fette denken...)
Die Ernährung ist ein großer Hebel, um sich selbst (geistig) zu stärken...
Wünsche Euch noch einen schönen Tag...
Gero
 
Oben