Homöopathie bei Venenproblemen

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.426
Venenprobleme treten auch im Zusammenhang mit Corona auf, und zwar durch dei Krankheit selbst und auch in Folge der Impfung.
ory hat an anderer Stelle geschrieben, daß man bei unklaren Beschwerden, die auf die Venen hindeuten, auf jeden Fall die D-dimere bestimmen lassen soll (da gibt es in den Praxen einen Schnelltest):

Abgesehen davon kann man ja schauen, ob die Homöopathie hilft:

Welche homöopathischen Mittel helfen?

Nachfolgend beschrieben sind körperliche Symptome. Wählen Sie ein homöopathisches Mittel bei Krampfadern, das am besten zu Ihrer Situation passt. ...

Mit energetischer Testung ist es einfcher, das passende Mittel heraus zu finden. - Oder man geht zu einem klass. Homöopathen.

Grüsse,
Oregano
 
wundermittel
regulat-pro-immune
Beitritt
14.03.07
Beiträge
6.902
Für Frauen, die eher sanft und mitfühlend sind wäre zum Beispiel Pulsatilla ein wunderbares Mittel die Venen zu unterstützen. Ein weiterer Hinweis auf Pulsatilla könnte sein, dass Bewegung bessert und sich die Beschwerden im Liegen eher verschlimmern oder unangenehmer sind.
. . . und es könnte sogar Sorgen nach einer Impfung oder Corona-Sorgen lindern.
 

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
6.216
Mimer
Oben