Histaminintoleranz-Quercetin

Themenstarter
Beitritt
21.11.21
Beiträge
3
Hallo,
bei meiner langjährigen Histaminintoleranz (diagnostiziert 2013, mindestens 15 Jahre vorher begonnen), die sich hauptsächlich in quälenden Durchfälllen äußerte, hat mir Quercetin dauerhaft geholfen. Eine 500 mg-Kapsel vor dem Frühstück beseitigt alle Symptome, seither kann ich alles essen und bleibe symptomfrei.

Vielleicht hilft das sonst auch noch jemandem.

Mit den besten Grüßen, Michael Stenov
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
wundermittel
Beitritt
26.05.21
Beiträge
227
Hallo Michael,

danke für deine Nachricht und den Hinweis. Ich habe eine zeit lang Quercetin genommen, es hat aber keine deutliche Verbesserung erzeugt. Denkst Du, dass der Einnahmezeitpunkt eine Rolle spielt? Ich hatte die Kapseln meist direkt zu den Mahlzeiten genommen, teilweise bis zu 1500mg am Tag.

Grüße
 
Themenstarter
Beitritt
21.11.21
Beiträge
3
Hallo xianjiao, ich nehme 500 mg vor dem Frühstück. Ich habe bei mir - bei ansteigender Histaminbelastung –beobachtet, dass zuerst das Wasserlassen stärker wird, und wenn das nicht reicht, kommt der Durchfall. Mit 500 mg morgens vor dem Frühstück kann ich verlässlich den Durchfall abfangen. Momentan experimentiere ich gerade mit 500 mg am Abend und noch mal 500 mg zum Schlafengehen. ich meine, dass meine Schlafphasen dadurch etwas länger werden, aber das muss ich noch länger beobachten.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
18.07.08
Beiträge
82
Hallo,

Ich nehme das über Chia samen zu mir 3 esslöffel täglich da komme ich auch auf ca 1000 mg.
Ist wirklich ne gute sache kann es auch empfehlen. Mit den Schlafen das kann ich auch bestätigen. Histamin ist ja auch der gegenspieler von gaba entsprechend weniger Histamin mehr gaba und besserer Schlaf.

Schwarzkümmelöl finde ich aber fast noch etwas besser damit habe ich vor 2 monaten angefangen wirkt auch so ähnlich.

L.g.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben