Health Balance - Energie Heil Zentrum

Themenstarter
Beitritt
25.01.05
Beiträge
1.656
Grüss euch,

am kommenden Samstag, 5. August 2006 ist im Health Balance in Uzwil SG Tag der offenen Tür. Die Einrichtung ist auf energie-medizinische Tierheilung spezialisiert und zeigt damit, was auch für Menschen real möglich wäre...

www.healthbalance.ch

Was zu sehen ist lohnt auch einen etwas längeren Anfahrtsweg: 10.00 - 16.00.

Energie-, bzw. Quantenmedizin ist dort Realität und lässt die Schulmedizin echt alt aussehen.

Ich jedenfalls werde dort sein - in echt - ganz ohne Föteli.

Gleichzeitig möchte ich dies zum Anlass nehmen, einen neuen Thread zum Thema Energie-Medizin - energetische Heilverfahren zu eröffnen.

herzlichst - Phil
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Du brauchst da nicht hin zu gehen. Die arbeiten mit Surrogat (HB-Methode) und da benötigt es nur (laut deren Erklärung der Grunduntersuchung) ein Foto und eine Haarprobe von Dir um Dir den weg Deines Geldes zu erklären. Der Weg zum Doc bleibt damit erspaart und die wollen auch 'nur' 280 CHF dafür. Das ist doch geschenkt wenn man weis das Du noch nicht mal das Verfahren erklärt bekommst mit dem die arbeiten. Die haben sicher über geheime Zukunftstechnik das Raumquantenkontinuum angezapft und können mittels Quantenbioresonaz das Sub-Quark-Universum so umpogrammieren das in krümmungskonstanter verbalisierung die Rückkoplung über den Besitzer an das Tierchen weiter gegeben wird. Da werden dann gleich alle in direkter Umgebung um den Probanden mitgeheilt wenn das Stargate geöffnet wird. Bei dem Preis ja wohl klare Sache....

Liest Du überhaupt was die da machen und mit welchen Methoden die dein sauer verdientes Geld einsammeln ?

Ein Pluspunkt hat die Heath-Balance bei mir jedoch bekommen als ich gelesen habe das Sie auch 'Sterbebegeleitung' anbieten. Das finde ich dann wiederum einen all-inclusive Service und wer will sowas unangenehmes heute noch selber machen.
 
Themenstarter
Beitritt
25.01.05
Beiträge
1.656
Lieber Mike,

Na ja, das Klima hat sich ja wieder etwas ausgekühlt, da verträgts a bissl warme Luft... :wave:

Ich war schon dort, ich kenne das Ding und ich kann Dir versichern, da passiert was - wovon die meisten kranken Menschen nur träumen können, weil Staat und Pharmalobby das ganz und gar nicht mögen! Und es ist zudem erst noch weit aus wissenschaftlicher als das meiste was uns die Medizin auftischt. Darum darf ja auch nur mit Tieren gearbeitet werden - die erzählen's nicht weiter.

herzlichst - Phil
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Ich denke auch man sollte das ganze als Spaziergang an frischer Luft bewerten und nicht so sehr geheimer Tenik nacheifern die, wenn Sie näher betrachtet wird, eher ins Lächerliche rutscht. Schau was Du rausfinden kannst und starte mal Deinen energetischen Beitrag und ich erkläre Dir mal was ich bisher über diese Verfahren herausgefunden habe. Da wird nämlich nicht umsonst das Siegel der Verschwiegeneheit drüber gehalten. Aber es gibt ja Patentämter...
Nach meier bisheringen Erfahrung kann jeder MP3 Player für 29 Euro mehr als die ganzen tollen und superteuren Geräte die da angepriesen werden.
 
Themenstarter
Beitritt
25.01.05
Beiträge
1.656
Lieber Mike, Deine Erfahrung in Ehren - aber sind die in diesem Zusammenhang wirklich relevant?

Offenheit vis Verbitterung? oder was soll der Sarkasmus!

Na dann viel Spass beim Zudröhnen mit "gefilterten" MP3-"Klängen".

Phil
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Ich denke das meine Erfahrung recht relevant sind wenn es darum geht festzustellen ob jemand betrogen wird oder nicht.

Ich zitiere:

HealthBalance hat eine Methode entwickelt, dem Wasser seine Kraft zurückzugeben. Der AquaWave, ein kleines "high tech - Gerät", wird ohne grossen Montageaufwand an der Wasserleitung befestigt. Und schon kann die Physik ihre Kräfte entfalten.

das "Gerät" bei den die Worte "high-tech" extra in Ausrufezeichen geschrieben werden kostet mal eben fast 1000 Euro und beinhaltet vermutlich nichts wertvolles. Es gibt keine Beschreibung der Funktionsweise noch eine Patentanmeldung oder irgendwas anderes das zu einem "im normalen Leben" gehörenden Gerät dazu gehören würde. Es wird in diesem "Sektor" der heilenden Kräfte so viel Schmuh verkauft das es schon zum heulen ist. Niemand lässt einen an die technischen Details (sofern es welche gibt) ran weil sich dahinter in der Regel nur lächerliche Aufbauten verstecken. Ich wollte mit dem Mp3 Player (der übrigens auch unverschnittene WAV Dateien (also Rohmaterial) abspielen kann!) nur ausdrücken das da echt viel Technik (Mathematik/Verstärker/Display/etc.) drin ist und für ein paar Peanuts verkauft werden und diese "Health-Geräte" fast allesamt einen minimalen Bruchteil davon können aber mit dem Gewinn-Faktor 200-500 und darüber verkauft werden. Das ist unlauter in meinen Augen und zeugt von keiner gefestigten Moral die dort augenscheinlich mit dem Leid oder Heil von Tier und Mensch getrieben wird. In meinen Augen haben solche Menschen (echter Abschaum) es noch nicht mal verdient das Ihnen jemand zuhört weil Sie den einfachen Betrug zmindest jedoch Täuschung auf der Stirn eintätoowiert haben. Würden sich alle Menschen so benehmen wie diese hätten wir schon lange eine Anarchie und Energie wäre das Luxusgut schlechthin. Ich möchte hiermit übrigens niemandem ans Bein pissen der sein Geld noch anständig verdient aber die Nepper und Schlepper sind inzwischen überall. Das oben von mir kleingemachte Gerät müsste erst geöffnet werden oder der Hersteller gibt genaue angaben über das Gerät das man darüber urteilen könnte. Aber ich habe leider zu opft recht mit meinen Vermutungen und die zurückhaltende Informationspolitik spricht in meinen Augen auch dafür.

Reparaturen und Wartungsarbeiten dürfen nur vom Hersteller durchgeführt werden.
weil ?

Jedes Auto/jeder Fernseher kann in fast jeder Werkstatt repariert werden aber dieses "Ding" nicht ?

Ich sehe sowas ganz einfach. Der Mensch will betrogen werden und die einen können es halt was besser und die anderes was weniger gut oder garnicht. So ist das nun mal in unserer Zivilisation. Wir haben aber den Zenith dieser Entwicklung noch lange nicht erreicht und so bleibt noch zu hoffen das ein paar Leute aufwachen oder zumindest lernen die richtigen Fragen zu stellen. Die Frage an dieser Stelle wäre:

- was ist in dem Gerät
- warum ist es so teuer
- wenn meine Vermutung zutrifft ist dieses "Geschäftsverhalten" das Credo in diesem Laden ?
 
Themenstarter
Beitritt
25.01.05
Beiträge
1.656
Lieber Mike,

hast Du denn überhaupt die Möglichkeit die Wirksamkeit dieses Dinges zu beobachten? Wenn ja, dann bitte ich um Fakten dazu, denn mich interessiert das.

Ich selber habe die Wirksamkeit des Gerätes nicht beobachtet und hüte mich daher, über dessen Wirksamkeit etwas auszusagen, noch daraus auf das Ganze zu schliessen. Der Initiant des Projektes selber ist Ingenieur und, so wie ihn kennenlernen durfte, durch und durch Realist und weit weg von irgendwelchen Hirngespinnsten. Hingegen kenne ich das, was in den verschiedenen Therapieeinrichtungen passiert, kann es verstehen und nachvollziehen. Das ist ja schon immerhin was und alleweil mehr als ignorante Bemerkungen.

So, und gleich noch eins drauf: www.planethorizons.net - so leid es mir tut, aber auch diese Sache funktioniert erfolgreich. Und wenn damit behandeltes Wasser beim Menschen sich positiv auf Krankheitsverlauf und Heilung auswirkt, aber mehr noch, die Mannstunden und Materialkosten zum Unterhalt von technischen Systemen markant zurückgehen, dann weiss ich nicht, was es sonst noch braucht, damit es auch der Allerdümmste merkt. Wenn Tonnen von Chemikalien für die Klärung damit eingespart werden können - durch ein paar einfache harmonische Schwingungen, dann sollte dies einer objektiveren Beachtung wert sein.

Quintessenz - siehe Signatur!

herzlichst - Phil
 
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Hallo, die Herren!

Ich würde mich gerne von meiner Unwissenheit emanzipieren und hätte gerne eine wohlgeformte Erklärung, was denn nun Energie-Medizin überhaupt ist!

Kann das mal jemand übernehmen, bitte?

Danke!

Ihr Leòn
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Ich habe heute schon einen Menschen bei der Selbstfindung behindert und mich drückt ein Stachel im Rücken das heute noch mehr schief gehen wird.

Anbei nur der Hinweis das ich nicht die Wirksamkeit des Geräts (weder AquaWave noch MP3 Player) angezweifelt habe weil ich das nicht kann (wie auch oben geschrieben) sondern eigentlich für mioch nachvollziehbar die methode wie manche Sachen an den Mann/Frau gebracht werden. Ich wollte Dich (und andere) nur darauf aufmerksam machen das die Betrugsrate in Sachen verkaufter 'heilender Kräfte' sehr hoch ist so wie ICH das sehe. Wer jedoch der Ansicht ist, das nur was teuer ist auch was taugen kann dem kann ich nur anraten sich das Geld für die Pflegehilfe (später) heute schon zur Seite zu legen.

hast Du denn überhaupt die Möglichkeit die Wirksamkeit dieses Dinges zu beobachten? Wenn ja, dann bitte ich um Fakten dazu, denn mich interessiert das.

Das oben von mir kleingemachte Gerät müsste erst geöffnet werden oder der Hersteller gibt genaue angaben über das Gerät das man darüber urteilen könnte.

Also nochmal... ich habe das Gerät nicht, habe es auch nicht geöffnet (aber schon einige MP3 Player und andere sog. Health-Tools!). Mir liegen nur die im Internet veröffentlichten "Daten" (die aus meinen Augen keine sind) vor und ich beabsichtige nicht darüber zu urteilen sondern habe nur meinen Eindruck und meine Erfahrung damit wiedergegeben. Ich will weder Dir noch dem Hersteller oder "Erfinder" der Methode ans Bein pinkeln sondern finde es nur bedenklich das es so teuer ist und noch nicht einmal die Funktionsweise erklärt wird. Sowas reizt mich immer ungemein und lässt bei mir den "Betrugs"-Sensor anspringen. Mehr als Warnen kann ich nicht und wer sich das Ding oder andere "wichtige" Güter zu was auch immer zulegen muss und für den 1000 Euro nur Spielgeld sind der kann auch mit auf Senioren-Busreisen gehen und bedenkenlos Heizdecken/Teppiche/Bettwäsche kaufen die vermutlich einen höheren Mehrwer haben.

Ich bin gerne bereit mich mit dem Erfinder öffntlich über die Funktionsweise des Geräts, Aufbau und Preispolitik zu unterhalten. Also wenn Du Ihn beim Besuch dort treffen solltest gib Ihm bitte meine E-Mail Adresse und wir machen das hier im Forum völlig publik. Ich könnte schwören das Du weder den Erfinder noch den Inhalt (geöffnetes Gerät) noch sonstwas dort finden wirst was man bei allen anderen technischen Dingen (im "normalen" Leben) entweder mitgeliefert oder zumindest auf Anfrage bekommt.

das war und ist schon alles. Ich will das Ding nicht kaufen. Ich will so ein Ding nicht haben. Ich will mich an sowas und mit solchen Methoden nicht bereichern. Ich will auch kein Heath-Journal-Abo oder sonstige Zuwendungen die ich nachher teure bezahlen darf. Ich bezweifel auch nicht das es recht EINFACHE Methoden gibt Wasser aufzubereiten aber ich habe Schwierigkeiten mir den einen oder andern Gewinnfaktor vorzustellen ausser es sind Platin oder Goldelektroden darin die den Preis rechtfertigen.
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Also lieber León-Johnny

für mich ist das GEschäft so definiert. Ein Physiker (anerkannt) findet mal wieder einen noch kleineren Teil von den bisher angenommen wurde das dieser sogar nur in der Phantasie einiger Herren (oder Damen) der Physik existiert und tituliert diesen. z.B. mit dem von mir gerade neu erfundenen Wort: "Sub-quanten-mikropartikel".

Dann gibt's darüber in allen Fachzeitschriften einige Abhandlungen und es wir heiss diskutiert ob das nun ziemlich nah an der WEltformel sein könnte.

Das greifen dann gewiefte Geschäftemacher auf und nehmen diese nicht geschützten Begriffe (weil Allgemeingut!) und bewerben dann damit Ihr heilig's Wässerchen das direkt aus dem soeben neu erfundenen Taufbecken mit aller Promotion entsprugen ist.

Dann gibt's noch die ganz weisen die sämtliche elektromagnetischen quantenphysikalischen Konzepten in und auswendig kennen und die kaufen das dann wie wild weil's ja genau Ihrem Weltbild entspricht. Denn der Kunde weis ja das er ein Stück Zukunft in der Gegenwart kauft und das alleine geht ja schon mal garnicht und muss somit ein Wunder sein. Für Wunder waren die Menschen schon immer zu haben und so wird das wohl bis in alle Ewigkeit des menschlichen Seins weiter gehen. Weist man darauf hin das dort, wie im guten alten Westen (Straßeverkäufer) nur 'nen Schluck Whisky als "Wundermittel" verkauft wird gibt's gleich haue weil's ja irgendwem sicher schon mal geholfen hat. Damals kam dann ja auh "zufällig" einer aus der Masse und konnte plötzlich wieder sehen oder laufen oder sonstwas. Heute lachen wir über solche Filme in denen Menschen offensichtlich betrogen wurden, fallen auf die selben Tricks in perfiderem Gewand rein und damit schliesst sich der Kreis für mich ob's nicht vielleicht doch zu 80% die Psyche ist die uns krank werden lässt.

Das "Sub-quanten-mikropartikel-taufwasser" jetzt mit noch weniger Tensiden aber dafür nur doppelt so teuer wie das alte.

...ist das Leben etwa auch nur Placebo ?
 
Beitritt
27.03.04
Beiträge
511
Hallo Leute,
also wenn es NUR darum geht, Wasser lebendiger zu machen, da kann ich Euch einen ungeheuer billigen Trick verraten:
Setzt Euch hin und meditiert. Wasser nimmt ja Gedanken auf, Emoto hats ja bewiesen.
Grüsse
grufti
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
und esst bitte keine Pflanzen mehr denn Pflanzen haben auch Gefühle. Cleve Backster hast ja bewiesen.

Da heute mein "Arschkarten-Tag" ist möchte ich mich im Vorfeld schon mal entschuldigen wenn ich jemandem mit diesem Text auf die Füsse gestiegen bin. Ich habe selber schon Wasser anmeditiert aber bin scheinbar nicht dafür konstruiert die Resultate auszuwerten. Wie dem auch sei spreche ich gelentlich mit meinen Pflanzen und es geht Ihnen scheinbar gut wenn ich Ihnen ab und zu sage das alles okay ist. Sie motzen zumindest nicht und lassen auch keine Blätter lieblos fallen. Wasser ist für mich noch ein passives Ding und dient allerhöchstenfalls der Informationsübertragung oder Speicherung aber nicht wirklich in den Bereich "Gedächnis" mit Bewustsein.
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Aber mal zurück zum aktuellen Thema "AquaWave". Wie die Jungs und Mädels so schön formuliert haben um die Konkurenz auszuschalten:

Würde man eine Behandlung (ein bestimmtes Signal) aussen auf die bestehende Leitung montieren, wäre die Wirkung je nach Leitungsmaterial und Leitungsdurchmesser völlig unterschiedlich.

wobei hier ja scheinbar Wasser der Patient ist wenn (noch) es denn einer Behandlung im Rahmen einer Heilung unterzogen würde. Die von Reich beschriebene Wasserverwirbelung scheint also nicht auszureichen die "qualitative" Substanzenergie anzuheben sondern es muss wohl noch die neuzeitliche Komponente "elektrischer Strom" oder "Induktion"=Felder dazu damit der Zauber auch wirkungsvoll ist.

Also, merke: alle auf eine metallische Leitung montierten und nicht speziell darauf abgestimmten Gerätschaften zur Wasserenergetisierung durch Signaleinwirkung sind unbrauchbar oder Fehlerhaft. Wozu dann AquaWave gehört und nach der Formulierung von Aqua-4D damit aus dem Rennen ist.
 
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Hallo, Herr Mike.

Ist das denn wirklich die ganze Energie - Medizin?
Ich hatte bei dem Begriff eigentlich ganz andere Dinge im Kopf als kaputte Wasserkocher oder so etwas. Ich dachte zum Beispiel an Reiki, Kinesiologie, Hand-auflegen und so weiter.

Ein verwirrter Leòn

P.S.: Wer ist eigentlich Johnny?
 
Beitritt
13.07.06
Beiträge
503
Hallo Herr Leòn,

vielleicht hilft das hier weiter:

Für den Begriff "Energiemedizin" gibt es derzeit noch kein allgemein gültige Definition.
Die Gesellschaft für Energiemedizin hat dem Begriff folgende Definition gegeben.
"Die Energiemedizin stellt den interdisziplinären Zusammenschluß verschiedenster Heilmethoden dar, deren zentrales Anliegen die Erhaltung, Regulation und Erneuerung der Energieflüsse im menschlichen Körper ist, mit dem Ziel die Gesundheit zu erhalten, beziehungsweise Heilungsprozesse zu aktivieren und zu fördern. Die Energiemedizin stellt keinen Ersatz der üblichen kurativen Behandlungsmethoden dar, sondern versteht sich vielmehr als Teil eines komplexen Behandlungskonzeptes, welches den Normen der klassischen naturwissenschaftlichen Medizin entspricht

Seit Jahrhunderten streiten sich traditionelle und moderne Medizin. Doch was gestern noch von der Schulmedizin als Humbug oder Scharlatanerie verworfen wurde, ist heute oft gängige Praxis.
Ein neuer Begriff in Wissenschaft und Forschung ist die sogenannte Quanten- oder Energiemedizin. Sie geht davon aus - wie es in der Augustausgabe 1999 der Fachzeitschrift "Psychologie heute" heißt -, daß jede Krankheit auf einer Störung der energetischen Ströme im Körper des Menschen beruht. Die aus Atomkernen und Elektronen bestehenden Zellen bildeten insgesamt gleichsam ein Kraftwerk mit einem vom zentralen Nervensystem unabhängigen bioelektrischen Kreislaufsystem. Wird es gestört, kommt es zu Krankheit und Schmerz

Quelle: http://www.dr-seitz.de/tip2.htm


Und das hier ist Johnny:



LG
Christian
 
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Aha,

herzlichen Dank, Chris, für die Information! Dann lag ich offenbar nicht so ganz falsch. Und diese Quanten - Medizin (Medizin der großen Füße???:))) )
beschäftigt sich offenbar mit einem Erklärungsmuster?!

Ja, und DIESEN Johnny (Weismüller) kenne ich natürlich!



Herzliche Grüße von Leòn
 
Themenstarter
Beitritt
25.01.05
Beiträge
1.656
Grüss euch,

Zitat von Grufti: Hallo Leute,
also wenn es NUR darum geht, Wasser lebendiger zu machen, da kann ich Euch einen ungeheuer billigen Trick verraten:
Setzt Euch hin und meditiert. Wasser nimmt ja Gedanken auf, Emoto hats ja bewiesen.

Das sehe ich auch so - aber Grufti, kannst Du Dir ernsthaft vorstellen, dass neben dem Klärbecken eine Gruppe Leute meditiert, anstelle von Chemikalien zum Ausfällen rein zu schütten? Das wäre die Entsprechung zur Shinto-Zeremonie am Stausee, die Masaru Emoto erwähnt.

Genauso wirksam wäre eine Gruppenmeditation anstelle von Chemotherapie bei Krebs - warum auch nicht - das ergäbe zu mindest der Sache eine menschliche Dimmension. Vielleicht hält ja nach dem Spital-Clown der Heil-Priester samt Betgemeinschaft Einzug ins Spital. Bei all dem wird letztendlich mit Schwingung, Energie und Informationsübertragung gearbeitet.

Wie es der Thread über Placebo ja schon erahnen liess, geht es bei der Energiemedizin in erster Linie darum, mittels Informationsübertragung und Energiezufuhr Ordnung und Rhythmus ins System, den Organismus zu bringen und damit seine Selbstheilungskräfte wieder zu erwecken und zu unterstützen.
Das ist eigentlich schon alles. Dabei ist es grundsätzlich unerheblich, welche Methode angewandt wird, ob Handauflegen, Homöopathie, Neue Homöopathie, Radionik, Bio-Resonanz, Quellwasser, Meditation, Qi-Gong, Akupunktur etc. - zu beachten ist eher, auf welches Verfahren der einzelne Mensch besser anspricht und welches ihm förderlicher ist. Und das kann von Mensch zu Mensch und von Erkrankung zu Erkrankung und von Zeitpunkt zu Zeitpunkt unterschiedlich sein

Wie auch immer, um das geht es letztendlich: Resonanz - Harmonie - Ordnung - Rhythmus.

Mehr dazu auch hier: www.merimed.org - unter Quantenmedizin ein paar weitere Hinweise.

Wen wunderts, dass bereits wieder Tendenzen zu maschinendominierten Anwendungen zu beobachten sind. Einmal mehr möchte man das Heilen der Maschine überlassen. Und da darf es auch schon mal was kosten, gell. Aber es geht eben auch anders.

Daher ist es meines Erachtens von Bedeutung, für jeden der sich mit Heilverfahren auseinandersetzt versuchen zu verstehen, was aus energetischer Sicht dahinter steckt, wenn ein Verum wirkt, wenn ein Placebo wirkt, wenn Handauflegen wirkt, wenn eine Akupunktmassage wirkt etc. Das allem Gemeinsame zu ergründen, das scheint mir daher wichtig. Daher mein Hinweis auf die Institution - nicht auf die Geräte - HealthBalance.

herzlichst - Phil

PS. Mike - hast Du damals den Wecker wieder funktionsfähig zusammensetzen können?:idee: Ich nicht!
 
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Daher ist es meines Erachtens von Bedeutung, für jeden der sich mit Heilverfahren auseinandersetzt versuchen zu verstehen, was aus energetischer Sicht dahinter steckt, wenn ein Verum wirkt, wenn ein Placebo wirkt, wenn Handauflegen wirkt, wenn eine Akupunktmassage wirkt etc. Das allem Gemeinsame zu ergründen, das scheint mir daher wichtig.
Da gehe ich voll mit Ihnen mit, Herr Phil!
 
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Wer soviel Vertrauens in die Mentalität und Spiritualität seiner Brüder ist mag zur Wasserstelle neben der Lederfabrik schreiten, die heiligen drei Ferse aufsagen und in stundenlange Meditation verfallen. Dann nehme er einen Schluck dieses nun heiligen Gebräu's und zeige uns die Kraft der Gedanken oder schweige für ewig. So einfach würde man die Spreu vom Weizen trennen und die Übeltäter (falsches Zeugnis und so...) würden gleich und nicht erst in 3-4 Jahrzehnten auffliegen.

Woher kommt denn das krankhafte Verhalten einer ganzen Gesellschaft ? Die Spirale zieht sich doch immer weiter zu und geht nicht auf solange keiner das Schweigen um die ach so hoch und heilig gehaltenen Geheimnisse bricht. Alles funktioniert nach !einem! Prinzip und damit wird wohl möglicherweise !einer! recht haben. Die anderen haben dahingegen unrech ausser alles ist universell dann ist es weitestgehend egal ob ich jetzt Chemie oder den Spirit zum cleanen nehme. So ein "Supercleaner" wäre doch der Freischein für die Dreckskinder noch mehr Müll in die Umwelt zu entlassen. Wir haben nicht umsonst den Emissionshandel erfunden weil das schienbar nicht von alleine zu regulieren geht. Zudem wäre nur dem Wasser geholfen aber die entsprechenden Stoffe wären ja immer noch da und würden den "good Spirit" gleich wieder killen. Also, blaue Lebensmittelfarbe ins Trinkglas und solange meditieren bis das blau verschwunden ist. Wir sprechen uns dann mal in 2-300 Jahren wieder!
Die Natur benutzt Filter (Steine/Kies/Sand/Lehm/Ton/etc.) und wir sollten nicht versuchen das noch zu verbessern denn die Natur übt schon ein paar Jahre dran und wir können das glaube ich nicht noch toppen. Wäre was dran am verwirbeln und egalisiren (Wolken/Sturm/Regen) dann würde hier kein saurer Regen noch Silikon und andere Nettigkeiten der aktuellen Zivilisation herunterfallen. Die Natur verteilt Ihr Kontingent gleichmäßig sofern das geht um den Schaden/Nutzen möglichst ausgewogen zu halten. Wir machen den Fehler (sofern er einer ist) das wir alles konzentrieren müssen und uns dann wunden das so manches aus dem Gleichgewicht gerät. Jeder Stein, jedes klümpchen Gold, jeder Diamant, jedes Stück Kohle und jeder Liter Öl haben einen Sinn genau da wo sie liegen. Ich würde mich nicht wundern wenn Gaya mal eines Tages unrund läuft und dann kommen die Herren Physiker und berechnen uns das das Erdöl eine Art Massenträgheitsglied war bevor wir es da raus gesaugt haben. Mann wird sehen wo die Gier uns noch so hintreibt und welche kleinen und großen Spässchen wir uns für unsergleichen noch ausdenken werden. Seit ca. einem Jahrhundert bewohnen wir nicht mehr diesen Planeten sondern versuchen Ihn zu beherrschen und das mag niemand und schon garnicht so ein Ding wie ein Planet. Er wird uns schon zurechtstutzen mit seinen Mitteln und bei Bedarf auch komplett entfernen (it's sooo easy). Dann kommt in ein paar tausend Jahren eine neue robustere Spezies und fängt es vielleicht etwas gemütlicher an.

that's life!
 
Themenstarter
Beitritt
25.01.05
Beiträge
1.656
Die Selbstreinigungskraft eines Baches hat direkt damit zu tun, dass er frei fliessen kann und sich seinen Weg und seine Uferbewuchs gestalten kann. Da der Mensch eingegriffen hat, mit Beradigungen, ist ihm die Möglichkeit der Selbstreinigung weitgehend abhanden gekommen. Gelingt es aber zu verstehen, worauf die Selbstreinigungskraft des Baches beruht, dann können wir dieses im Bachbau einfliessen lassen und kommen so zu guten Ergebnissen. Nur, dazu muss man sich halt schon in den Bach begeben, vom Bildschirm aus lässt sich das nur schwer tun. Als Bioindikatoren für ein gelungenes Werk dienen der Fischbestand und anderer Bachbewohner, das Verhalten der Fische und der Uferbewuchs. Weitere Indikatoren sind die Schleppkraft des Wassers, sein ph-Wert, der Sauerstoffgehalt, seine Temperatur, der Wasserstoff-Dipol-Winkel. Das nächst Hochwasser zeigt unmissverständlich, ob das Werk gelungen ist. Es ist!

Damit ergeben sich direkte Vergleichsmöglichkeiten zwischen einem ursprünglich fliessenden Gewässer und einem re-naturierten.

Danke Mike für Deine Hinweise. Ich möchte damit lediglich darauf hinweisen, dass der Mensch nicht nur Zerstörerqualtitäten hat, sondern auch jene, seine Lebensgrundlage zu erkennen, zu verstehen und das Verstandene anzuwenden, oder wie Schauberger sagte: kapieren - kopieren - kooperieren, letzteres von seinem Enkel angefügt. Allerdings sagte er auch, die Natur bedürfe des Menschen Schutzes nicht, sie wüsste sich selber zu schützen. Da bin ich mit Dir einer Meinung, wann's zuviel ist, putzt's uns weg.

Die Erde ist ja nicht ein "Rühr-mich-nicht-an". Mit Zuhilfenahme einiger grauen Zellen, offenen Augen und zwei gesunden Händen hat der Mensch durchaus die Möglichkeit, naturwidriges in naturtreues zu wandeln. Pragmatisch und liebvoll, wollte ich noch ergänzen. Lehrmeisterin: Mutter Natur selber. Analog und nicht virtuell. Und sehr sinnlich. Einfach göttlich. Könnte stundenlang zusehn. Faszinierend ...

Phil
 
Oben