Hashimoto -> keine Sexlust?

Themenstarter
Beitritt
10.01.10
Beiträge
76
ich bin 19, und habe hashimoto und eine schulddrüsenunterfunktion (als 2 autoimmunerkrankung vitiligo seid ich 7 Jahre alt bin).

kurz gefasst: kann es sein, dann man mit hashimoto und einer schilddrüsenunterfunktion ( nehme l-thyroxyn beta ein) eine Verminderung des sexuellen Verlangens hat? denn ich habe seid Jahren irgendwie nie direkt lust auf sex. also nach dem Motto. : "ich bin so geil heute" kenn ich nicht. ausserdem kann ich es nicht nachvollziehen, dass mir freunde fragen warum ich noch nichtmal des sexes wegen auf Mädchen eingehe.

ich spekuliere, dass, falls es überhaupt was damit zu tun hat, die Hypophyse, die hirnanhangdrüse irgendwie nicht richtig Signale ausschüttet.
was meint ihr?
 
wundermittel
Beitritt
08.11.10
Beiträge
1.217
Hallo Strife,

Libidoverlust ist ein häufiges Symptom bei einer Unterfunktion der Schilddrüse.
Wie ist es denn um deine Schilddrüse bestellt? Wie sind die Werte und was nimmst du?

Wenn du dich erstmal über die Drüse informieren magst, findest du unter Schilddrüse einen guten Ausgangspunkt.

baba
Puttchen
 

vittella

ich bin 19,

denn ich habe seid Jahren irgendwie nie direkt lust auf sex. also nach dem Motto. : "ich bin so geil heute" kenn ich nicht.

Vielleicht bist Du einfach normal.!
Denn das Gelaber über Sex heutzutage bei den Jugentlichen ist es , meiner Meinung nach, nicht mehr.
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
10.01.10
Beiträge
76
Hallo Strife,

Libidoverlust ist ein häufiges Symptom bei einer Unterfunktion der Schilddrüse.
Wie ist es denn um deine Schilddrüse bestellt? Wie sind die Werte und was nimmst du?

Wenn du dich erstmal über die Drüse informieren magst, findest du unter Schilddrüse einen guten Ausgangspunkt.

baba
Puttchen


ich nehme l-thyroxin beta 50mg, im moment muss ich 75 mg nehmen. also ich weis nur dass die werte, die bei der blutabnahme bestimmt werden soweit alles in Ordnung waren. bis auf letztes mal, da musste ich 25 mg mehr nehmen also jetzt halt 75 wie gesagt
 
Beitritt
08.11.10
Beiträge
1.217
Hallo Strife,

lass dir die Werte immer aushändigen. "Alles okay" hat fast jeder Hashi schon gehört und es war alles andere als okay.

Wenn du sie dann hast, stell sie hier mal ein.

baba
Puttchen
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.10
Beiträge
76
Hallo Strife,

lass dir die Werte immer aushändigen. "Alles okay" hat fast jeder Hashi schon gehört und es war alles andere als okay.

Wenn du sie dann hast, stell sie hier mal ein.

baba
Puttchen

okay, merk ich mir fürs nächste mal. aber welchen Einfluss haben denn die thyroxin Tabletten? meines Wissens nach ersetzen diese Nur t3 und t4 oder ? und sieht man anhand der ausgehändigten schilddrüsenwerte, um es mal direkt auszudrücken, dass gewisse Sexualhormone fehlen oder mangeln ?
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.10
Beiträge
76
okay, merk ich mir fürs nächste mal. aber welchen Einfluss haben denn die thyroxin Tabletten? meines Wissens nach ersetzen diese Nur t3 und t4 oder ? und sieht man anhand der ausgehändigten schilddrüsenwerte, um es mal direkt auszudrücken, dass gewisse Sexualhormone fehlen oder mangeln ?

und hashimoto steht hier nur als auslöser der schilddrüsenunterfunktion oder ? oder hat die autoimmunkrankheit direkt was mit anderweitigen hormonschwankungen zu tun?
 
Beitritt
08.11.10
Beiträge
1.217
Hallo Strife

aber welchen Einfluss haben denn die thyroxin Tabletten? meines Wissens nach ersetzen diese Nur t3 und t4 oder ? und sieht man anhand der ausgehändigten schilddrüsenwerte, um es mal direkt auszudrücken, dass gewisse Sexualhormone fehlen oder mangeln ?

L-Thyroxin ist ein sogenanntes Monopräparat. Es ist T4. Dein Körper wandelt einen Teil davon um.

Bei der Bestimmung von SD-Werten werden keine Sexualhormone bestimmt.
hashimoto steht hier nur als auslöser der schilddrüsenunterfunktion oder ? oder hat die autoimmunkrankheit direkt was mit anderweitigen hormonschwankungen zu tun?

Hashimoto führt letztendlich immer in eine UF, auch wenn im Krankheitsverlauf durchaus Überfunktionsphasen vorhanden sind.
Du solltest dich wirklich mit der Krankheit etwas befassen, du wirst sie ein lebenlang haben und nur, wenn du gut informiert bist, kannst du lernen damit umzugehen und merken, wenn etwas nicht oder nicht mehr stimmt.

Der direkte Zusammenhang zwischen Hashi und anderen Hormonschwankungen ist durchaus vorhanden. Aber das gilt für fast alle Komponenten im Hormonhaushalt. Tritt an einem Punkt eine Veränderung auf, zieht das andere nach sich.
Aber: das ist nicht automatisch zeitgleich!

Soll heissen: es kann durchaus sein, dass irgendwas mit deinem Sexualhormonhaushalt nicht stimmt - muss aber nicht. Noch dazu bist du noch so jung, dass du höchstwahrscheinlich eh noch in einer Hormonumstellungsphase (Pubertät) steckst.

Ich an deiner Stelle würde mich erstmal mit der bekannten Krankheit befassen.
Übrigens ist es nicht unnormal in jungen Jahren keine Lust an Sexualität zu haben, manche beginnen einfach später damit und darüber hinaus gibt es viele, die sie für sich selbst als nicht wichtig ansehen.

baba
Puttchen
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
10.01.10
Beiträge
76
Hallo Strife



L-Thyroxin ist ein sogenanntes Monopräparat. Es ist T4. Dein Körper wandelt einen Teil davon um.

Bei der Bestimmung von SD-Werten werden keine Sexualhormone bestimmt.


Hashimoto führt letztendlich immer in eine UF, auch wenn im Krankheitsverlauf durchaus Überfunktionsphasen vorhanden sind.
Du solltest dich wirklich mit der Krankheit etwas befassen, du wirst sie ein lebenlang haben und nur, wenn du gut informiert bist, kannst du lernen damit umzugehen und merken, wenn etwas nicht oder nicht mehr stimmt.

Der direkte Zusammenhang zwischen Hashi und anderen Hormonschwankungen ist durchaus vorhanden. Aber das gilt für fast alle Komponenten im Hormonhaushalt. Tritt an einem Punkt eine Veränderung auf, zieht das andere nach sich.
Aber: das ist nicht automatisch zeitgleich!

Soll heissen: es kann durchaus sein, dass irgendwas mit deinem Sexualhormonhaushalt nicht stimmt - muss aber nicht. Noch dazu bist du noch so jung, dass du höchstwahrscheinlich eh noch in einer Hormonumstellungsphase (Pubertät) steckst.

Ich an deiner Stelle würde mich erstmal mit der bekannten Krankheit befassen.
Übrigens ist es nicht unnormal in jungen Jahren keine Lust an Sexualität zu haben, manche beginnen einfach später damit und darüber hinaus gibt es viele, die sie für sich selbst als nicht wichtig ansehen.

baba
Puttchen
wie du meinst. aber Erregung findet bei mir trotz allem statt durch Mädchen, die mich küssen oä. nur den "drang" jetzt sex haben zu müssen habe ich nicht direkt. wie kann ich denn erfahren, ob die hormonwerte diesbezüglich nicht im Gleichgewicht sind? und bis jetzt dachte ich immer, dass hashimoto keine Probleme mehr darstellt, wenn die Hormone mit den tabltten ausgeglichen werden?! :)
 
Beitritt
08.11.10
Beiträge
1.217
Hallo Strife,

eine Bitte vorweg. Zitiere nur, worauf du dich genau beziehst. Wird einfach übersichtlicher und ist für die meisten besser zu lesen.

Sexunlust heisst nicht, dass man nicht mehr kann. Es ist erstmal nichts anderes als dass man nicht mag, keine Lust hat, nicht in Stimmung ist.

Wie bitte? Was meinst du denn damit genau?

wie kann ich denn erfahren, ob die hormonwerte diesbezüglich nicht im Gleichgewicht sind?
Indem man sie untersuchen lässt. Ansprechpartner dürfte nen Endokrinologe sein.
und bis jetzt dachte ich immer, dass hashimoto keine Probleme mehr darstellt, wenn die Hormone mit den tabltten ausgeglichen werden?!
Es gibt durchaus Hashis, die nach richtiger Einstellung keinerlei Beschwerden/Symptome mehr haben. Aber du kennst nicht einmal deine Werte, kannst also nicht wirklich wissen, ob du richtig eingestellt bist.

baba
Puttchen
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.10
Beiträge
76
baba
Puttchen[/QUOTE]


Wie bitte? Was meinst du denn damit genau?
allgemein auf deine Informationen bezogen

Es gibt durchaus Hashis, die nach richtiger Einstellung keinerlei Beschwerden/Symptome mehr haben. Aber du kennst nicht einmal deine Werte, kannst also nicht wirklich wissen, ob du richtig eingestellt bist.
und an den werten kann man dann ableiten ob etwas mit den Sexualhormonen nicht stimmt oder sieht man an denen nur, wie die schilddrüsenwerte sind, bzw ob es an denen liegt, dass man energieloser ist usw?
 
Beitritt
08.11.10
Beiträge
1.217
Hallo Strife

Strife schrieb:
an den werten kann man dann ableiten ob etwas mit den Sexualhormonen nicht stimmt[?]

Wie in Beitrag #8 erwähnt:
Puttchen schrieb:
Bei der Bestimmung von SD-Werten werden keine Sexualhormone bestimmt.
Eine Ableitung ist nicht verlässlich möglich.

Strife schrieb:
wie die schilddrüsenwerte sind, bzw ob es an denen liegt, dass man energieloser ist usw?
Man kann selten direkt ableiten, inwieweit Abgeschlagenheit oder Energielosigkeit durch die SD-Problematik bestehen, immerhin gibts noch zig andere Gründe für solche Zustände.
Man kann aber erkennen, ob z.B. eine Dosisänderung Sinn machen könnte. Letztendlich ist es einfach so, dass jeder seine persönliche Wohlfühldosis finden muss. Nur aufgrund der Werte kann genaugenommen niemand sagen, ob sie gut oder schlecht sind (sofern sie nicht gänzlich ausserhalb der Norm liegen) - wichtig ist immer das Befinden des Betroffenen.

baba
Puttchen
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.10
Beiträge
76
nungut, ich werde mir die nächsten werte geben lassen und hier mal posten. und was soll ich jetzt genau tun mit meinem vermeintlichen problem? zum Arzt gehen? oder die nächsten werte erstmals bewahrten und dann schauen, was angebracht ist
 
regulat-pro-immune
Beitritt
08.11.10
Beiträge
1.217
Hallo Strife

nungut, ich werde mir die nächsten werte geben lassen und hier mal posten. und was soll ich jetzt genau tun mit meinem vermeintlichen problem? zum Arzt gehen? oder die nächsten werte erstmals bewahrten und dann schauen, was angebracht ist

Ich weiss nicht, wie oft du deine SD-Werte überprüfen lässt und wie dringend dir das "Problem" nun wirklich erscheint.

Bist du also demnächst eh dort, solltest du es mal ansprechen, sofern dein Arzt das bisher nicht erfahren hat.

Ansonsten kannst natürlich auch jederzeit die alten Werte aushändigen lassen ohne einen Termin zu brauchen. Ruf an, sag, dass du sie haben magst und hol sie dann ab.

baba
Puttchen
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.10
Beiträge
76
und was kann ich Anden werten dann erkennen und ableiten?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
08.11.10
Beiträge
1.217
Hallo Strife

Das schrieb ich in #12 bereits.
Du kannst sie dann z.B. hier einstellen und abwarten, was andere SD-Patienten dazu sagen.

Nochmals die Bitte nicht einfach alles zu zitieren!

baba
Puttchen
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Oben