Gute Beleuchtung

Themenstarter
Beitritt
16.12.06
Beiträge
86
Ich bin grad am überlegen ob ich meine Zimmerbeleuchtung ersetzen sollte.
Derzeit bin ich mit 7 Halogen-Einbaustrahler a 20W ausgestattet.
Da ich die meiste Zeit in meinem Zimmer verbringe (Wohn- und Schlafzimmer), hier lerne und im Winter vor allem bei Bewölkung, Schneefall... oft mit schlechter Laune zu kämpfen habe, will ich die Beleuchtung ändern.
Die Frage ist nur was Sinn macht.
Ich denke auf Grund des Platzangebots (sehr niedriger Raum / Dachgeschoss) würden wohl Leuchtstoffröhren in Frage kommen.
Und als nächstes stellt sich die Frage welche.

Abkürzung.....Bezeichnung...............Farbtemperatur....Anwendung
ww................warmweiß / warm white....< 3300 K.............Konferenz- u. Büroräume, Gasträume, Wohnräume
nw.................Neutralweiß / cool white..3300 K bis 5300 K..Schulen, Büros, Werkstätten, Ausstellungsräume
tw................Tageslicht / day light.......> 5300 K..............Tageslichtersatz in geschlossenen Räumen und für technische Anwendungen
quelle: Wikipedia

Laut diesen Richtlinien wäre dann Vollspektrum (in der Tabelle unter Tageslicht??) für Wohnräume wohl eher ungeeignet oder?
Ich dachte die sollen gerade bei Winterdepression einen positiven Einfluss haben!?

Vielleicht könnt ihr mir bei dieser Entscheidung helfen.

Mfg Franz
 
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Hallo yetiritter,

nach diesen offiziellen Kriterien darfst Du nicht gehen, da die absolut veraltet sind. Die Wissenschaftler geben selber zu, dass da Veränderungsbedarf besteht, weil man bisher nur von der Helligkeit ausging und Wohlfühlfaktoren vernachlässigt hat.

Für gute Laune brauchst Du Vollspektrum, da können die normalen 3-Banden-Leuchtstoffröhren nichts ausrichten.

Ungefähre Richtlinie:

* 8 - 10 Watt pro Quadratmeter an Leuchtstoffröhren
* elektronisches Vorschaltgerät, nicht die alte Drossel mit Starter, sonst bekommst Du von dem 100 Hz-Flimmern Kopfschmerzen
* ich selber habe Narva, empfehle Dir aber die Philips 965 "Biolux", da die einen besseren circadianen Wirkungsgrad hat (der gibt das Verhältnis von Helligkeit zur Wachmacheigenschaft an)

Willst Du Dir eigentlich was selber basteln oder kaufen?
 

Im Wohn-/Arbeitsumfeld kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
16.12.06
Beiträge
86
Danke, das bringt mich schon mal ein Stück weiter.
Quadratmeterzahl ist bei mir nicht so leicht zu errechnen, da ich ja direkt unterm Dach bin.
D.h. das Zimmer ist ziemlich lange (ca. 8m), aber der größte Teil des Raumes ist so niedrig, dass er als Wohnfläche nicht benutzt werden kann und somit auch nicht voll ausgeleuchtet werden muss.
Wichtig sind also so um die 3m in der Breite.
Ich dachte so an 2-3 Röhren auf die Länge verteilt mit jeweils 80 Watt!?

Ist das elektronische Vorschaltgerät ein Teil der Halterung bzw. brauche ich da eine spezielle oder ist das ein separates Teil?
Ich habe von den Halterungen leider relativ wenig Ahnung.
Bis jetzt kenne ich nur die stinknormalen und die mit den Fächern für Büros, die aber nicht in Frage kommen da sie das Licht nicht breit genug streuen.
Aber die elektrischen Unterschiede?? :idee:

Was wäre denn da zum selber Bauen bzw. woher bekomme ich welche Teile?
(Baumarkt, Beleuchtungsfachmarkt z.B. Media Licht, Internet??)
 
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.282
hallo,

also ich wäre für vollspektrum. ich kenne mich da auch nicht so aus.

hier ist ein link mit diesen lampen. aber sie sind sehr teuer, deswegen kann ich da nicht kaufen.
die seite ist aber sehr informativ finde ich. ich verstehe es aber trotzdem nicht alles so doll.
es steht da aber auch, dass es im privathaushalt geht.

hier der link: http://www.vollspektrum-licht.ch/

viele liebe grüsse von shelley :wave:
 
Themenstarter
Beitritt
16.12.06
Beiträge
86
Mercy

Als Bezugsquelle kommt die Seite zwar auch nicht in Frage, da es sicher auch deutsche Anbieter gibt,
aber es stehen ein paar recht interessante Sachen auf der Seite und sehr beeidruckend finde ich vor allem die Vorher- Nachherfotos. :eek:
 
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Noch mal zu den Leuchten:
Man kann immer mal bei eBay stöbern, ob sich was findet, sonst halte ich T5-Lichtleisten für überlegenswert.
Die normalen Leuchtstoffröhren, die alle von Schule, Arbeit, Supermarkt kennen, haben einen Durchmesser von 26 mm und nennen sich T8.
Der Nachfolger nennt sich T5 und hat einen Durchmesser von 16 mm, ist also schlanker. Günstigerweise funktionieren die T5 nur mit elektronischem Vorschaltgerät, so dass dieses Problem schon mal gelöst ist.
Ich stelle mal zwei Links rein, wo man sich so eine Lichtleiste ansehen kann:
www.prodana.de/xtc/product_info.php?info=p636_Vollspektrum-Lichtleiste-24-Watt.html
http://www.besondershelle.de/produkte/cabinet/cabinet.html
Die Röhren sind aber nur mit 5500 Kelvin, das wäre mir zu wenig.
Die T5-Lichtleisten sind schlank, nicht so klobig wie die alten, haben einen Schalter und ein Kabel, dass man die gleich anschließen kann. Sie sind so leicht, dass man die bei geeignetem Untergrund mit doppelseitigem Klebeband befestigen kann und außerdem lassen sich mit Verbindungskabeln mehrere hintereinanderschalten.
Da sie sich fast überall anbrigen lassen, ist man sehr flexibel, falls man mal was verändern will.

Kommen wir zum nächsten Problem:
T5 gibt es in zwei Ausführungen, HO = High Output = hohe Lichtleistung und HE = High Efficency = guter Wirkungsgrad.
Da hat man mit HE 14, 21, 28, 35 und HO 24, 39, 54, 80 Watt. Die 14er HE ist genauso lang wie die 24er HO usw., von der HO gibt es auch 49 Watt, da kenne ich die Daten nicht (habe mich gerade bei www.narva-bel.de/katalog/spezial_t5_bio.html belesen, die sagen dazu HQ und EQ).
Billige Lichtleisten z. B. bei eBay gibt es nur für HE, also 14, 21 ... Watt. Verschiedene interessante Leuchtstoffröhren, die für einen Einsatz in Frage kommen, wie die Philips 965 oder die JBL Solar Natur gibt es aber nur in HO, also 24, 39 ... Watt.
Das ist leider so kompliziert, nicht meine Schuld.
Nach meiner Meinung solltest Du nicht gleich mit 80 Watt einsteigen, dass kann Dich so stressen, dass Du zusammenklappst.
Wenn Du Dich für die T5-Lichtleisten entscheidest, dann könntes Du Dir erst mal eine zum Testen zulegen, idealerweise 24 Watt HO.
Wenn Du den ersten Vollspektrum-Schock überstanden hast und Dein Gefühl Dir sagt: mehr davon!, dann hängst Du noch eine dran usw.
dann könnte man auch kombinieren, wie ich in der Küche: Narva Vital für Vollspektrum und UV, www.osram.de/pdf/service_corner/skywhite.pdf für die Helligkeit und zum Wachwerden.
So weit meine Idee.
Die Lichtleisten aus den obigen Links kannst Du nehmen, wenns Dir sonst zu kompliziert wird, oder noch bissel warten.
Bei http://www.lampen-markt.de/ gabs Lichtleisten für um die 15 €, wenn ich mich recht erinnere, aber die machen erst am 2. 1. wieder auf und ich weiß nicht, ob das gute Angebot dann noch steht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
16.12.06
Beiträge
86
Danke noch mal.

Nach meiner Meinung solltest Du nicht gleich mit 80 Watt einsteigen, dass kann Dich so stressen, dass Du zusammenklappst.
Wenn Du Dich für die T5-Lichtleisten entscheidest, dann könntes Du Dir erst mal eine zum Testen zulegen, idealerweise 24 Watt HO.
Wenn Du den ersten Vollspektrum-Schock überstanden hast und Dein Gefühl Dir sagt: mehr davon!, dann hängst Du noch eine dran usw.
Das würde aber bedeuten ich müsste mir bei jeder "Steigerung" neue Röhren + Halterungen kaufen!?
Da wird mein Studentengeldbeutel ziemlich weinen.

Aber ok, dann fange ich erst mit einer geringeren Wattzahl an.
Diese T5-Halterungen müsste es ja in jedem Baumarkt geben.
Dann hol ich mir da einfach mal eine, besorg mir eine passende Röhre dazu und schaue wie ich auf das Licht reagiere.
 
Themenstarter
Beitritt
16.12.06
Beiträge
86
Günstigerweise funktionieren die T5 nur mit elektronischem Vorschaltgerät, so dass dieses Problem schon mal gelöst ist.
Warum gibt es dann T5-EVGs separat zu kaufen?
Außerdem gibt es im folgendem Link T5-Lichtleisen bei denen das EVG dabei steht (Lichtleisten T5 mit EVG ATHENA) und welche bei denen es nicht dabei steht
(Lichtleiste ARIBA)
http://www.lud.de/cgi-bin/shopcat/bin/shop.pl?command=listitems&resource=lichtleisten.cat&treemenuitem=lichtleisten.cat&resource_cat=lt-stufe2.cat&sessid=xTpsvWrPLQ83&faid=lud

Bist du sicher dass eine T5-Lichtleiste automatisch ein EVG enthält?
Würde meine Suche zumindest wesentlich leichter machen.

Heute war ich auf der großen Suche nach einer T5-Lichtleiste für eine 58 Watt Röhre.
Da es mir finanziell nicht möglich ist erst eine schwächere zum Testen zu kaufen, beiße ich in den sauren Apfel und nehme doch gleich so eine hohe Wattzahl.
Zumindest wenn ich mal was finde.

1. Station Hagebaumarkt:
Nichts Passendes gefunden.
Der Fachverkäufer wusste nicht mal den Unterschied zwischen T5 und T8 und EVG hat er wohl zum 1. mal gehört.

2. Station Media-Markt-Küchengeräte:
Die längste T5-Lichtleiste war für 36 W.

3. Station Praktiker:
Laut Fachverkäufer war die passende Lichtleiste ohne EVG.
Ok, nachdem er auch den Unterschied zwischen T5 und T8 nicht kannte, bin ich mir nicht so sicher ob er Ahnung von einem EVG hatte.

Fazit: Meine Aussage dass es bestimmt in jedem Baumarkt solche Lichtleisten gibt, nehme ich zurück.
Die Suche ist schwerer als ich dachte.

Vor allem findet man wohl auch keine Lichtleisten ohne Röhren.
Da diese ja eh zu 90% keine Vollspektrumröhren sind und mich somit nicht interessieren kaufe ich etwas das ich gar nicht brauche.


Und was Facherverkäufer angeht: :schlag:
 
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Ich habe gelesen, dass T5 immer mit EVG sind, das scheint allerdings nicht zu stimmen, es scheint sie auch mit klassischem Vorschaltgerät zu geben, aber ich denke mal meistens haben die EVG, doch besser noch mal versichern.

Heute war der Shop wieder erreichbar, wo es billige Lichtleisten gab, aber die sind nicht mehr im Angebot. :mad: Ich habe vielleicht eine Stunde rumgegoogelt, ob es irgendwo anders noch ein Schnäppchen gibt - doch das war alles ab 30 Euro aufwärts.

Da weiß ich auch nicht weiter. Alles einzeln kaufen, und dann noch die Versandkosten - da kommst Du mit so einer Lichtleiste mit Vollspektrumröhre für zusammen 39 Euro echt noch am Besten.
www.prodana.de/xtc/product_info.php?info=p636_Vollspektrum-Lichtleiste-24-Watt.html

Außerdem pass mit den Wattzahlen auf:
58 Watt ist immer T8 mit Durchmesser 26 mm, die T5 in der Leistungsklasse hat 54 Watt. Auch 36 Watt ist T8, T5 hat 35 in HE und 39 in HO.

Du könntest höchstens noch bei eBay lauern, ob Du mal ein Schnäppchen machen kannst, aber das kann dauern.

Ich habe übrigens auch den halben Keller mit irgendwelchen Leuchtstoffröhren vollstehen, die da mit dabei waren. Eine Leuchte habe ich bestellt und extra ohne Röhren, war 3 € billiger - und dann waren doch welche drin. Irgenwann muss ich mal zur Elektroschrottannahme fahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
16.12.06
Beiträge
86
Ich habe gelesen, dass T5 immer mit EVG sind, das scheint allerdings nicht zu stimmen, es scheint sie auch mit klassischem Vorschaltgerät zu geben, aber ich denke mal meistens haben die EVG, doch besser noch mal versichern.
Das ist gar nicht so leicht wenn der Verkäufer noch weniger Ahnung hat wie ich.


Heute war der Shop wieder erreichbar, wo es billige Lichtleisten gab, aber die sind nicht mehr im Angebot. :mad: Ich habe vielleicht eine Stunde rumgegoogelt, ob es irgendwo anders noch ein Schnäppchen gibt - doch das war alles ab 30 Euro aufwärts.
Ich hab auch drauf gewartet dass die Seite wieder erreichbar ist. Leider wie du schon geschrieben hast ohne Schnäppchen.
Und am Goggeln bin ich schon seit einigen Tagen.
Echt Wahnsinn was manche verlangen.
Ich zahl doch keine 120€ für eine stinknormale Lichtleiste.


Außerdem pass mit den Wattzahlen auf:
58 Watt ist immer T8 mit Durchmesser 26 mm, die T5 in der Leistungsklasse hat 54 Watt. Auch 36 Watt ist T8, T5 hat 35 in HE und 39 in HO.
Gut dass du mich nochmal darauf hinweist.
Dann hätte ich heute fast eine falsche gekauft in der Ahnname es wäre T5.
Die Röhre sah so dünn aus und der Fachverkäufer... :schlag:

Echt grausam dass es einem so schwer gemacht wird.
Da hilft nur weiter suchen.
 
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
ich kann da leider auch nicht mehr weiterhelfen, Du siehst ja selber, wie die Preise sind.
Das Selberbasteln ist auch nicht ungefährlich, ich habe beinahe eine Zehe dabei eingebüßt, weil mir die Bohrmaschine abgerutscht ist und ich mir reingebohrt habe. zum Glück nur Fleischwunde, aber die wird wohl immer dicker bleiben als die anderen.

Trotzdem: musst Du eigenlich das ganze Zimmer taghell beleuchten? Das ist auch Stromverschwendung, wenn Du nicht von jedem Besucher 1 € Eintrittsgebühr an der Tür einforderst, weil sie in den Genuss Deines Gesundheitslichts kommen.

Ich habe inzwischen die Lösung, dass ich das Wohnzimmer eher selten voll beleuchte, nur wenn ich mit den Kindern mal Lego spiele. Sonst habe ich an meinem Computerarbeitsplatz eine gute helle Beleuchtung, durch 70 Watt Metallhalogen, aber das kann ich niemandem anders empfehlen.
Wäre also die Frage, wo Du Dich tagsüber in Deinem Zimmer meist aufhältst. Um auf der Couch zu lümmeln und bissel fernzusehen brauchts keine Vollspektrumlampen. Wenn Du einen Schreibtisch hast, wo Du lernst und am Computer tätig bist, wäre es doch ausreichend, dieses Gebiet gut zu beleuchten und den Rest dunkel zu lassen.

Wenn eine Frage erlaubt ist: was studierst Du eigentlich?
 
Themenstarter
Beitritt
16.12.06
Beiträge
86
Mein Zimmer ist nicht gerade ideal.
D.h. ich habe es in 2 Hälften mit Vorhängen unterteilt.
In einer Hälfte ist mein Fernseher mit Couch und in der anderen mein PC und mein Bett.
(Nein, ich habe hier natürlich kein Elektrosmog :chat: )
Da ich Informatikstudent bin, verbringe ich einen Teil der Zeit vor dem PC (praktische Übungen) und einen Teil auf der Couch (lernen).
Ich muss also mind. 2 Röhren montieren, die ich aber zum Stromsparen auch separat anschließen könnte.

Hier mal eine Übersicht über die Röhren von Osram:
www.osram.de/pdf/service_corner/farb_lumenkarte.pdf

Naja, früher oder später werden wir schon was Erschwingliches finden. ;)
 
Themenstarter
Beitritt
16.12.06
Beiträge
86
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Willst Du die kaufen? Ich habe im Wohnzimmer auch T8 mit 58 Watt, die machen ganz schön Licht. Wenn Du es ausprobierts, dann berichte mal drüber, wie es gewirkt hat.
 
Themenstarter
Beitritt
16.12.06
Beiträge
86
Die dürfen schon ordentlich Licht machen.
Ich lese ja viel in dem Raum und ich hab keine gute Möglichkeit im Bereich der Couch eine Leselampe zu platzieren.
Die Lichtleisten + Röhren hab ich jetzt bestellt. :D
Erfahrungsberichte folgen natürlich.
 
Themenstarter
Beitritt
16.12.06
Beiträge
86
So, jetzt hab ich es geschafft.
War zwar ein ziemlicher Aufwand die Kabel zu verlegen, aber es hat sich gelohnt.
3 x dürft ihr raten welches Bild mit Vollspektrumröhren und welches mit Halogenspots ist. ;)
img2.myimg.de/IMG0001f33_thumb.jpg
 
Themenstarter
Beitritt
16.12.06
Beiträge
86
Es ist schwer zu beurteilen was die Lampen verursachen, da ich im Moment im totalen Prüfungsstress bin und vor kurzem meine Beziehung beendet habe.
D.h. ich muss jetzt erst mal einiges gebacken bekommen.
Ich glaube aber dass ich meine verbesserte Konzentration in Verbindung mit den Lampen bringen kann.
Ok, der Prüfungsstress löst mit Sicherheit auch die Ausschüttung einiger wachmachender Hormone aus (Schlafstörungen lassen grüßen :wave: ),
aber ich schätze schon dass es auch an den Lampen liegt.
Und meine Stimmung ist trotz Beziehungsende eigentlich ganz ok.
Ich bereue es jedenfalls nicht mir die Röhren gekauft zu haben.
Das Licht ist einfach angenehmer im Gegensatz zu den schwachen, im Vergleich sehr gelblichen Halogenspots.
 
Oben