Quantcast

großer Leberfleck

**lol*a

Hallo alle!
Ich habe eine frage an euch:
Ich habe am Unterschenkel einen ovalen Leberfleck, der eine Länge von 5cm und eine Nreite von etwa 2,5 cm hat. Da das - laut meiner Hautärztin - ein hohes Hautkrebsrisiko darstellt, würde ich den gerne entfernen lassen, habe aber Angst, dass später Narben zurückbleiben, die sehr auffällig sind.
Hättet ihr Tipps über die besten Methoden (zB weglasern usw) und anderes für mich?
Ich wäre euch sehr dankbar, weil mich das ganze vor allem im Sommer doch sehr bedrückt. ~_~

Eure *lol*a
 

*Celine

Bin nicht sicher, hatte mal kleinere Leberflecken zu entfernen. Der Dermatologe riet davon ab zu lasern, weil dadurch die Farbe der Haut verändert wird. Wenn also danach darunter etwas Schädliches entsteht, dann wird man das nicht sehen, weil es die Farbe der Haut hat. Kann das jemand bestätigen?
Ich hab es rausgeschnitten.
 
Beitritt
07.01.04
Beiträge
327
Hallo lol

Also wenn der Verdacht auf Hautkrebs besteht würde ich mir da nicht um Kosmetisches Gedanken machen...
 
Beitritt
06.01.04
Beiträge
174
hallo lol

vertrau deiner hautärztin und lass sie das mal rausnehmen. ich denke deine gesundheit ist jetzt das wichtigste. da finde ich es absurd, sich mit gedanken an eine narbe verrückt zu machen.

wenn du die gesundheit einmal verloren hast merkst du erst wie wichtig sie ist.

gruss vreni
 
Beitritt
27.01.04
Beiträge
465
hi lola!

habe auch mein großes muttermal wegoperieren lassen. ich würde die narbe anschließend entstören lassen. (suche mal im forum nach dem begriff neuraltherapie , habe da schon was zu geschrieben. die narbe wird wahrscheinlich nach der entstörung auch besser aussehen).
 

**lol*a

Also, meine Hautärztin hat gesagt, dass momentan keine hautkrebsgefahr bei diesem Muttermal besteht. Ich habe gehört, dass man die Leberflecken auch besonders vor Sonne schützen soll, stimmt das? (wenn, lasse ich das entfernen erst inm Winter machen)
Danke :)
 

**lol*a

Also, noch was zur erklärung.... oben schrieb ich "- laut meiner Hautärztin - ein hohes Hautkrebsrisiko darstellt" und unten "Hautärztin hat gesagt, dass momentan keine hautkrebsgefahr". Das stimmt beides. Sie meint, es habe ein risiko, aber das bestehe jetzt noch nicht. Eben nur ein Risiko...
 
Beitritt
06.01.04
Beiträge
174
hallo lol

also wenn dich das mal eh stört, würde ich es doch entfernen. es ist richtig, dss du weder das mal noch die narbe der sonne aussetzen sollst, und das über längere zeit, wenn du eine narbe hast. die narbe kannst du auch gut mit einer speziellen crème oder einem pflaster behandeln, damit man am schluss möglichst wenig sieht.

gruss vreni
 
Oben