Fuß- und Nagelpilz beseitigt!

Beitritt
21.11.12
Beiträge
5
also mein Imunsystem ist prima, bekomme schon seit vielen Jahren nicht mal mehr eine Erkältung. Aber der Nagelpilz überlebt seit 15 Jahren alle Behandlungsmethoden - Lacke, Tabletten, Silberwasser(getrunken), Öle - rein gar nichts hat bisher auch nur einen Hauch geholfen, im Gegenteil, inzwischen sind schon 3 Zehen betroffen
 
wundermittel

macpilzi

versuche es mal mit Rizol oder ozonisiertem Olivenöl. vllt. hilft dir das ja weiter.
welche Zehen sind den betroffen?
evtl. würde ich die Zehnägel auch mal vorsichtig mit einer feinen Feile bearbeiten, so dass die Heilmittel besser wirken.

mein Tipp wäre es mal mit dem Olivenöl zu versuchen (ozonisiert)! viel Erfolg.

kannsta uch mal hier schauen: https://nagelpilz360.com/category/nagelpilz-hausmittel/
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
24.08.12
Beiträge
28
liebe christa.auch dir kann ich nur raten;nimm formaldehyd (aus dem chemieladen-oder best.per internet 1lit.fuer "ewig")= pur mit pinsel auftragen und direkt mit struempfen aus baumwolle bedecken.die haende immer gut waschen.die befallenen stellen muessen ausserdem immer ganz flach geschliffen werden...alle broeckeligen teile muessen gut und sauber entfernt werden.die fusspfleger haben dazu maschinen;benutzen heutzutage aber kein formaldehyd mehr.wichtig ist,dass man die fuesse - genau so,wie geschlechtteile- immer gut trocken haelt = z.b.mit babypuder.so koennen sich pilze-die nur im feuchten milleu gut gedeihen nicht entwickeln.-testen solltest du auch,ob nicht eine form von diabetis vorliegt.aerzte koennen sehr genau sagen,woher eine nagelveraendeung kommt.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
07.02.12
Beiträge
199
@Christa, hab das gerade überflogen,wurde bei dir abgeklärt ob es nicht eine Nagelpsoriasis ist,bei mir war das genauso dachte immer es wäre nagelpilz aber jetzt weis ichs besser !

Lg Sascha
 
Beitritt
24.08.12
Beiträge
28
hi sascha:"Verdammt,ich will mein Leben zurück" . jetzt denke mal etwas nach!nimmst du am lenem teil,oder lebst du.
wie stellst du dir ein unendliches dasein oder auch ein unendliches leben vor?
vielleicht gehoert das hier nicht in die rubrik;darum antworte mir lieber per "emil".gruss vom juergen:confused:
 
Beitritt
07.02.12
Beiträge
199
Um das mal so auszudrücken,weder noch !!

Ich nenne das nicht Leben was ich gerade bin oder tue, sondern eher eine Form des unvollendeten Sterbens !

Unter "Mein Leben! verstehe ich das was mich als mensch ausgemacht hat und nicht von einer Krankheit gesteuert wurde !

LG Sascha
 
Beitritt
24.08.12
Beiträge
28
lieber sacha.auch wenn das nicht die rubrik ist-mir egal---wer kann sich schon die situation anderer menschen vorstellen;wer kann wirklich trost spenden...und wem nutzt es? wer leidet = aus welchen gruenden auch immer,der moechte nur eins,sein leiden beendet sehen.ich war so oft in situationen,wo ich mir nur noch den tod wuenschte,um ruhe und frieden zu haben...nicht mehr leiden zu muessen...irgendwie kam ich dann wieder auf die beine und konnte im nachhinein darueber nachdenken,wo und wie ich heilung oder trost fand...es ist nun mal so,dass einem niemand sein leben abnehmen kann;jeder lebt sein persoenliches leben;seine persoenliche hoelle auf erden oder auch mal das paradies.leben nuechtern betrachtet ist einfach ja nur ein entwicklungsprozess.verzerrt wird die lebensvorstellung leider durch sogenannte "weltreigionen",die einfach nur institutionen sind,mit enormen machtanspruch.-mir hat zwar auch religion als trost gedient,aber eben nie die des naechsten pastors,,,sondern die ganz persoenliche vorstellung von gott -so logisch wie moeglich-...ich lebte nun 15 jahre lang in thailand und denke,wenn ich schmezvolles leiden erdulden sollte,bin ich dort am besten aufgehoben,weil man in th die schmerztherapie ganz anders vornimmt als in deutschland.-du darfst mich jederzeit anschreiben und alles fragen... manchmal hilft es ja schon,wenn man seinen frust,seine angst oder seine leiden einfach "von der seeele" schreibt...nur ist das,was ich als seele bezeichne auch etwas anderes,als das,was allgemein damit bezeichnet wird.
ich wuensche dir kraft,mut und vertrauen in dich und in deine dir innewohnenden staerken,die manchmal nur als ein hauch von mentalitaet vorhanden ist...mit herzlichen gruessen vom juergen-jetzt in bergisch -gladbach
 
regulat-pro-immune
Beitritt
04.02.13
Beiträge
146
Hallo liebe Forengemeinde,

zufällig bin ich hier in diesem Thread gelandet.
Beim Nägel schneiden hatte ich mir vor einiger Zeit am rechten kleinen Zeh eine Verletzung zugezogen. Dies blieb nicht ganz ohne Folgen!

Nach einigen Wochen habe ich bemerkt dass sich am Fußnagel ein Pilz gebildet hat. Der Pilz wucherte immer tiefer in den Nagel bis ins Nagelbett.

Habe dann mit Fußbäder, Salzwasser, Petroleum und andere Sachen wie Myxal versucht um das in den Griff zu bekommen, - leider Fehlgeschlagen!
Dann bin ich über einen Bekannten an ein tolles Mittelchen gekommen.
Allerdings ist das nicht gegen Fußpilz gedacht, aber ich habe da gelesen dass dieses Mundspülmittel "CURASEPT" Antibakteriell wirkt und da ist ein Mittel drin das sich Chlorhexidin schimpft.
Damit habe ich nicht nur den Zehnagel, sondern den ganzen Fuß eingerieben, und zwar eine Woche lang jeden Tag einmal!

Der befallene Nagel ist abgefallen und ein neuer ist gewachsen!

Na, wenn das kein Erfolg ist!

Noch eine erfolgreiche Zeit wünscht
Eisenstein
 
Beitritt
08.05.13
Beiträge
3
hallo Eisenstein ... das klingt interssant! ich hatt mal Erfolg mit: morgens Teebaum-Öl (hochqualitativ) und abends KaManuka (ätherisches Öl aus Kanuka und Manuka) .. das hat gut gewirkt, aber ich war zu schnell mit dem Aufhören!
ich hab gerade in Wikipedia das Chlorhexadin nachgeschlagen - ALSO gut, ich versuche es und werde berichten.
 
Beitritt
04.02.13
Beiträge
146
Hallo Windspiel,

ja, ist alles ein tolles Zeugs, habe auch mal mit "Rizol-Zeta Spezial Öl", das aus Wermutöl, Nelkenöl, Schwarzkümmelöl, Beifußöl, Walnussöl und Majoranöl besteht, experimentiert, aber es ist leider fehlgeschlagen.
Darum bin ich schon jetzt gespannt wie Du damit zurecht kommst.

Gute Besserung wünscht
Eisenstein
 
Beitritt
10.03.13
Beiträge
1.305
... habe auch mal mit "Rizol-Zeta Spezial Öl", ... experimentiert, aber es ist leider fehlgeschlagen.
:) Hallo zusammen, hallo Eisenstein,

ich habe leider auch einen Nagelpilz an den Zehen und habe durch eine langwierige Behandlung mit meinem Lieblingsessig deutliche Erfolge erzielen können.
Leider habe ich nach den Erfolgen meine Zehen wieder etwas vernachlässigt.

Vor kurzem kam ich unerwartet an Pararizol von der Einhorn-Apotheke. Derzeit verwende ich dieses, und denke dass es hochwirksam ist.

Eisenstein, was verstehst Du unter fehlgeschlagen?

:) Naturkind
 
Beitritt
22.05.13
Beiträge
8
:) Hallo zusammen, hallo Eisenstein,

ich habe leider auch einen Nagelpilz an den Zehen und habe durch eine langwierige Behandlung mit meinem Lieblingsessig deutliche Erfolge erzielen können.
:) Naturkind

Welcher ist denn dieser Lieblingsessig?, da mein Freund seit Jahren sehr starken Nagelpilz hat und die Sache eigentlich schonmal frustriert aufgegeben hatte. Jetzt möchte er aber wieder dagegen vorgehen.
Hat jemand erfolgreich Olivenöl und Oreganoöl verwendet? Also ich meine bis zur Ausheilung, oder ist es immer irgendwann stagniert?
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.03.13
Beiträge
1.305
Welcher ist denn dieser Lieblingsessig?
Also ich habe mich auf mein Gefühl verlassen, und einen 0815-Essig verwendet, den ich gerne mag (Männliches Pferd / Hügel 13 Kräuter) :):):):):):)

Den Fußpilz sollte man auf jeden Fall zuvor behandeln, da haben mir erstaunlicherweise Bachblütencremes (3 verschiedene für unterschiedliche Zehen) geholfen, obwohl ich nicht daran geglaubt hatte.

Weiterhin denke ich dass die Füße/Zehen einfach nur regelmäßige Aufmerksamkeit benötigen, die energetische Komponente sozusagen.
Ich hatte sie in den Jahren zuvor auch sehr sehr vernachlässigt ...
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.830
Hallo Naturkind,

ja, das hatte ich tatsächlich mißverstanden. Um so besser für Dich!

Grüsse,
Oregano
 
regulat-pro-immune

kika23

Gesperrt
Beitritt
28.05.13
Beiträge
18
Ganz einfach: basisch baden, und basische Socken über Nacht solange wie es braucht. Pilze sind ja dazu da Gewebe abzubauen, Sorry, deshalb das Gewebe entsäuern und gesunden lassen dann hat der Pilz auch nix zu futtern. Natürlich ernährung überdenken und dauerhaft den Körper entstehenden, entgiften bzw was dann noch so alles an Verbesserungen zum glücklichen leben gebraucht werden kann. Schöne Grüße!
 
Beitritt
04.02.13
Beiträge
146
:) Hallo zusammen, hallo Eisenstein,

ich habe leider auch einen Nagelpilz an den Zehen und habe durch eine langwierige Behandlung mit meinem Lieblingsessig deutliche Erfolge erzielen können.
Leider habe ich nach den Erfolgen meine Zehen wieder etwas vernachlässigt.

Vor kurzem kam ich unerwartet an Pararizol von der Einhorn-Apotheke. Derzeit verwende ich dieses, und denke dass es hochwirksam ist.

Eisenstein, was verstehst Du unter fehlgeschlagen?

:) Naturkind



Hallo Naturkind,

unter fehlgeschlagen meine ich das es einfach nicht geholfen hat.
Der Pilz blieb so erhalten wie er war, der Nagel und der Pilz wuchs mit. Ein Erfolg zeichnet sich dahingehend ab, dass der Nagel mit den Pilz raus wächst und man deutlich erkennen kann, das sich ein neuer Nagel bildet.

Liebe Grüße
Eisenstein
 
Oben