Für alle, die es gerne grün in der Wohnung haben

Themenstarter
Beitritt
18.03.12
Beiträge
8.503
Schon seit 200 Jahren werden Pflanzen in Europa kultiviert und Wohnräume damit geschmückt. Aus gutem Grund...

Zimmerpflanzen produzieren nicht nur Sauerstoff, sie verbessern außerdem die Qualität der Luft, indem sie ihr schädliches Stickstoffdioxid entziehen.
Die Fachzeitschrift Air Quality, Atmosphere und Health veröffentlicht dazu eine aktuelle Studie. Forschende aus England untersuchten dazu die Effekte von drei beliebten Zimmerpflanzen.

Dem Einblatt - Download.jpg der Glücksfeder 71sjQC+sU0L._AC_SL1500_.jpg


und dem Drachenbaum images.jpg



Ein 70 Zentimeter hoher Drachenbaum etwa senkte in einer Stunde den Gehalt an Stickstoffdioxid in einem kleinen Büroraum um knapp 1,2 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft.

Ich habe viele Pflanzen in meiner Wohnung und glaube auch, dass sie mit ihrer natürlichen und einladenden Art die perfekten Gastgeberinnen wären, könnten sie sprechen.:D Aber auch so sorgen sie dafür, dass ich mich in meinen vier Wänden wohl fühle und meine Besucher auch.
Wenn ich etwas verschenke, ist fast immer eine Pflanze dabei.

Der Gesundheit zuliebe, mehr Pflanzen ins Zimmer!🌿🍀💚
Wildaster🌺
 
wundermittel

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
13.815
Danke sehr, Wildaster :)

Ich mag meine Zimmerpflanzen auch, obwohl die Vielfalt derzeit nicht so groß ist. Gerade habe ich mir im Bioladen eine kleine Kaffee-Pflanze gekauft. Die hat mich einfach angelacht ☀️ Passt auch gut für mich als Kaffee-(resp. Espresso)-Trinkerin :coffee:
Ob sie wohl blühen wird?

Was witzig ist: Zwei der von Dir hier aufgezählten hatte ich mir vor längerer Zeit mal in einer großen Gärtnerei vor Ort ausgeguckt: Die Glücksfeder bzw. Zamioculcas (die giftig ist, sollten sicherlich v.a. Menschen mit Haustieren wissen: https://de.wikipedia.org/wiki/Zamioculcas_zamiifolia#Verwendung_als_Zierpflanze) und einen Drachenbaum bzw. Dracena mit breiteren Blättern (es gibt ja auch die mit den ganz schmalen). Außerdem war noch ein "Elefantenfuss" dabei.

Beraten lassen hatte ich mich allerdings nicht bezüglich luftverbessernden Pflanzen, sondern solchen, die pflegeleicht sind und wenig Wasser brauchen 😇 Siehe "Mein schöner Garten": Zamioculcas - Warum sie die härteste Zimmerpflanze der Welt ist

Wenn sie beides leisten - umso besser (y)

Dass Du es auch zuhause grün hast, habe ich mir schon gedacht 💚

Lieben Gruß
Kate
 
Oben