Frierattacken und extremes Herzrasen nachts

Beitritt
21.11.21
Beiträge
33
Die Antikörper waren mit 20 (bisher) noch sehr gering für Hashi, Basedow war auch negativ. Das war wegen der A Gastritis auch meine Befürchtung.
 
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.852
... Die für die Hashimoto-Thyreoiditis typischen Antikörper im Blut sind die Antikörper gegen thyreoidale Peroxidase (TPO-AK) und die Antikörper gegen Thyreoglobulin (Tg-AK). Schilddrüsenfunktion und Höhe der Antikörper sind nicht immer miteinander verknüpft. Hohe Antikörperwerte bedeuten also nicht unbedingt auch eine starke Unterfunktion und umgekehrt. Die Antikörperwerte sind im Verlauf oft sehr wechselhaft und höhere Werte bedeuten nicht automatisch eine Verschlechterung der Erkrankung. Es gibt einen großen Teil von Patienten mit noch normalen Schilddrüsenhormonwerten und einer Erhöhung der Antikörperwerte, die nicht behandelt werden müssen. Bei diesen Menschen sollte aber 1 bis 2-mal im Jahr der TSH-Wert (er repräsentiert die Schilddrüsenhormonfunktion) gemessen werden, damit eine beginnende Unterfunktion nicht übersehen wird. Wenn die Erkrankung nicht frühzeitig erkannt wird, können die typischen Symptome der Schilddrüsenunterfunktion auftreten. Die Behandlung zielt darauf ab, den Ausfall des Schilddrüsenhormons zu ersetzen. ...

Welche Antikörper wurden bei Dir gemessen? Und wurden die Messungen wiederholt?

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
21.11.21
Beiträge
33
TPO-AK und TRAK wurden vor einem Monat gemessen, beide im unteren Referenzrahmen.Nur der TSH Wert war leicht erhöht. Keine Wiederholung bis jetzt, nur bei Behandlung mit L Tro hätte in 6 Wochen den TSH erneut gemessen.
 
regulat-pro-immune
Oben