FI trotz negativem Atemtest

Themenstarter
Beitritt
16.01.07
Beiträge
2
Hallo,
bei mir war der Atemtest negativ, trotzdem besteht ein Verdacht auf FI, da ich auf den Test mit Durchfall reagiert habe. Wer hat ähnliches erlebt und kann mir zu etwas raten. Gibt es weitere Tests?LG
 
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Hallo Hulli,

du bist wahrscheinlich ein "Non responder", so dass der Atemtest nicht funktioniert. Schau mal hier

Die andere Möglichkeit wäre, dass viel zu viel Fruchtzucker für den Test genommen wurde. Leider kommt das recht oft vor. Kannst du mal rausbekommen, wieviel Fruchtzucker in der Trinklösung war?

Anne
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
16.01.07
Beiträge
2
Hallo Anne!
Das Rezept lautet auf Fruktose 50.0...ad 300.0...
Ist das schon aussagekräftig genug?
Danke für die Tipps.
 
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Der Fructosetest sollte besser nur mit 25 g gemacht werden, weil auch gesunde Menschen bei so viel Fructose auf einmal schon empfindlich reagieren könnten.

Das ist natürlich jetzt schwierig zu interprätieren. Du kannst nur versuchen, mal eine Weile sehr fructosearm zu leben. Hilft es, weißt du, dass du wahrscheinlich FI hast.

Anne
 
Beitritt
27.02.07
Beiträge
20
Hi Hulli,
ich empfehle dir den FI-Test nochmal zu machen mit weniger Fruktose. Dann bist du auf der sicheren Seite.
Wenn du da auch reagierst (mit körperlichen Symptomen) dann kannst du davon ausgehen, eine Fruktosemalabsorbtion zu haben. Eine "richtige" FI ist selten und meist angeboren. Eine FM ist viel wahrscheinlicher. Das heißt dann auch, dass du ein gewissen Maß an Fruktose am Tag verträgst.
 
Beitritt
13.05.07
Beiträge
38
Lies doch auch mal unter Candida nach. Da verträgst du auch keinen Fruchtzucker, und du hast ähnliche Symptome.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.925
Bei Candida verträgt man keinen Zucker, zusätzlich aber auch keine schnellen Kohlehydrate wie in Weißbrot, Nudeln, geschältem Reis usw.

Gruss,
Uta
 
Beitritt
13.05.07
Beiträge
38
Naja, ich habe Nystatin einfach ausprobiert. Es erschien mir ungefährlicher und aussagekräftiger als eine Darmspiegelung (die die Ärzte hier in Österreich immer gleich machen wollen), auch wenn meine Symptome der Fructoseallergie gleichen. Es hat gewirkt.
Im Endeffekt erscheint mir logisch dass es wirkt, weil es eben die Gärung bremst, denn ohne Hefen keine Gärung, und ohne Gärung auch keine Blähung, und ohne Blähung kein Durchfall.
 
Oben