Quantcast

Falten

Themenstarter
Beitritt
28.04.04
Beiträge
156
hi zusammen,
ich wollte mal fragen. was ihr so gegen falten unternehmt?
was sind eure erfahrungen, mit was auch immer und wie steht es um eure erfolge.
und was mich noch interssiert : wie lange halten diese erfolge schon an?
man liest ja oft, das vor allem feuchtigkeit + vitamin a als superwaffe gegen falten gehandelt wird, doch kann das schon alleine falten zurückgehen lassen?
meinungen, tipps, links... wären echt super???
grüsse klaus
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.105
Hallo Klaus,
ich wußte gar nicht,d aß Männer sich auch um Falten bekümmern.

Meiner Meinung nach ist eine glatte Haut eine Glückssache und erblich. Rauchen kann allerdings das gute Erbe verderben.
In einer Sendung im Radio habe ich neulich einen Dermatologen gehört, der schimpfte, weil die Kosmetik-Industrie jetzt auch noch die Männer dazu verführt, sich irgendwelche Salben oder Crèmes ins Gesicht oder auf den Körper zu schmieren. Er meinte, daß die nur die Poren verstopfen statt wirklich Positives zu bewirken. Und je mehr geschmiert wird, desto bedüftiger wird die Haut...
Frische Luft und Wasser, am Körper evtl. ein gutes Olivenöl, ausgewogene Ernährung, - das sei schon genug. Wasser natürlich auch innerlich.

Grüsse,
Uta
 
Beitritt
30.06.05
Beiträge
1.359
Hallo Klaus!
Glaub in der heutigen Zeit ist es nicht ungewöhnlich, das man(n) sich über sowas Gedanken macht.;)
Die Haut wird in erster Linie von innen genährt, das heisst, die beste Pflege bringt nichts, wenn die Feuchtigkeit (sprich Wasser) von innen fehlt. Soviel zum Thema Feuchtigkeitscreme. Das stand mal in der Ökotest zum Thema Pflege.
Ich persönlich benutze seit etwa einem Jahr keine Creme mehr. Hab vorher etliches geschmiert, aber das meiste Zeug verstopft wirklich nur die Poren.
Wichtig ist davor allerdings seinen Säure-Basen-Haushalt in Ordnung zu bringen, damit die Haut von selbst wieder nachfettet. Bin jetzt stolze 35 und hab noch keine Falten, ausser ein paar Fältchen vom Lachen an den Augen, auf die ich aber stolz bin.
Auf dem Kosmetikmarkt gibt es sehr viel, was Stoffe enthält, die der Gesundheit nicht unbedingt zuträglich sind, und die meisten Produkte (ausser die bio-Sachen) sind erheblich konserviert. Hab früher die Inhaltsstoffliste der Ökotest schon fast auswendig gekonnt.
Jedenfalls ist die Haut ein Organ und das wird in der heutigen Zeit leicht übersehen. Wenn man entgiftet, leitet man auch darüber etwas von den Giftstoffen nach aussen, und das was auf die Haut geschmiert wird diffundiert auch nach innen.

Lieber Gruss Karin
 

inga

in memoriam
Beitritt
28.07.04
Beiträge
134
Guten Morgen Klaus

Ich bin zwar nicht "Experte" in der Materie. Schliesse mich aber der Meinung an, dass frische Luft und Wasser sehr viel dazu beitragen können.

Noch eine Komponente kommt aber dazu: Humor und positive Lebenseinstellung.

Ich nehme als Beispiel meinen Vater. Der hat mit 78 Jahren, ausser Lachfalten, ein glattes Gesicht und eine positive Ausstrahlung. Auch meine Haut hat sich etwas gebessert, seit mein Mann nicht mehr bei uns lebt.

Und übrigens: Wer sagt, dass Falten unästhetisch sind?:)

Wünsche dir einen wunderschönen Tag!
 
Beitritt
02.03.04
Beiträge
2.340
Mein Freund macht mir eine Salbe aus Mandelöl, Bienenwachs und Wollfett. Damit kriegt man zwar keine Falten weg die schon da sind, aber die Haut fühlt sich einfach besser an, vor allem wenn sie gereizt ist oder es draußen sehr kalt ist :wave:
 
Beitritt
27.03.04
Beiträge
511
Hallo Alanis,
ich mach auch solche Salben, für die Haut ist das ätherische Oel von Geranium besonders gut.

Hallo Klaus,
schlafen, schlafen, schlafen ist gut für die Haut.
Bin mir jetzt nicht sicher, ob Du der bist, der mit der Kieferhöhle Probleme hat. Ich hatte eine Weile eine schlecht sitzende Prothese, Schmerzen bis in den Kopf rauf. Die Haut auf dieser Gesichtshälfte ist jetzt auch etwas faltiger, als die andere. So dachte ich, dass ev. eine Schwäche innen (bei mir wars die mechanische Schwächung), sich mit der Zeit auch aussen zeigt.
Grüsse
grufti
 
Beitritt
10.10.05
Beiträge
175
Ich halte einen Mittelweg aus euch allen für den besten Weg ;)

Manche müssen sich eincremen, andere nicht, deswegen würde ich das nicht generell verteufeln, auch bei Männern nicht!
Aber die Haut wird definitv von innen ernährt.
Das schlimmst was man der Haut antuen kann ist eine Überdosis an freien radikalen kombiniert mit Wassermangel. Wenn man dann noch die Poren mit den Giftstoffen, die in den Handelüblichen Cremes enthalten sind verstopft.... :schock:
Es gibt sehr gute Cremes (ohne Giftstoffe) im Handel, oder man stellt sie sich wie schon erwähnt selber her. Von der Creme her hat eine mir bekannte Kosmetikerin, die nur ohne Gifte arbeitet, gute erfolge mit Cremes, die mit Sauerstoff angereichert sind. Außerdem sind (wie auch schon erwähnt) basische Cremes sehr gut.

Man könnte es auf eine Sache runterbrechen: Die Haut spiegelt in fast allen Fällen den gesamten Körperzustand auf die ein oder andere Weise wieder, wobei der Startpunkt (Empfindliche oder unempfindliche Haut) natürlich variiert.

Eine gute Creme, viel Wasser (3l ohne Kohlensäure täglich), kein rauchen oder extremsport und evtl. eine GUTE Creme sind fast immer der beste Weg um Falten zu verkleinern. (Es sei denn man steht auf Nervengifte wie Botox:schlag::))) )

Gruß :wave:
 
Beitritt
28.10.05
Beiträge
1.306
Hallo Klaus,:wave:

ich schließe mich Rhianonn und Santa an, also nach Möglichkeit basische Creme benutzen.

Zur besseren Sauerstoffversorgung der Haut kannst du auch 3%ige Wasserstoffperoxidlösung benutzen. (Den Tip habe ich auf einem Entschlackungs-Seminar bekommen.;) )

Übrigens kann man die o.g. Lösung auch oral zu sich nehmen, besonders nach Tee und Kaffeegenuss (die Inhaltsstoffe dieser Getränke behindern wohl die Sauerstoff-Aufnahme für bis zu 4 Stunden nach dem Trinken)
Wassersoffperoxidlösung wird dann im Körper umgwandelt in Wasser und in Sauerstoff. (3 Tropfen auf ein Glas Wasser)


Lieben Gruß
Sema
 
Beitritt
14.05.05
Beiträge
634
Hallo ihr Schönheiten ;)
Das ältere Semester, habe ich von einem Heilpraktiker einmal gehört, soll sich das Gesicht etwas länger so heiss wie möglich waschen. Dadurch würde die Durchblutung angekurbelt, die für die Versorgung der Haut natürlich ganz wichtig ist. Klingt eigentlich logisch. Für eine fette Haut ist das aber wahrscheinlich nicht zu empfehlen, weil dadurch das Nachfetten wohl angeregt würde.

Liebe Grüße
Gaby

PS: Silicea von den Schüssler Salzen ist für ein straffes Bindegewebe wichtig, auch durch einen Mangel daran können Falten entstehen.
 
Beitritt
28.10.05
Beiträge
1.306
Hallo Gaby,:wave:

die Anwendung von Silicea ist echt gut; ich habe Silicea als Salbe.

Hier noch einige Infos dazu:

Silicea, Nr. 11



Silicea, biochemische Salbe - Gel - Cremegel Nr. 11

Silicea ist im Körper für das Bindegewebe bezüglich der Brüchigkeit zuständig. Außerdem ist es mit Natrium phosphoricum für die Bindung der Harnsäure zuständig, wodurch es überall dort eingesetzt werden kann, wo es infolge Säureüberschusses zu Eiterungen kommt. Dabei ist zu beachten, dass Natrium phosphoricum und Silicea für verschlossene Eiterherde zu verwenden sind, dagegen bei geöffneten Eiterherden Calcium sulfuricum zum Einsatz kommt.

Silicea ist in allen Bindegewebszellen des Körpers enthalten. Im Alterungsprozeß oder einem Mangel wird das Bindegewebe mehr und mehr abgebaut, was sich in der Bildung von Falten und in der Brüchigkeit des Gewebes zeigt. Die Anwendung der biochemische Salbe Nr. 11 ist deshalb angezeigt bei einem dünnen Bindegewebe der Bauchdecke, Neigung zu Leisten- und Nabelbrüchen, Neigung zu Bindegewebsrissen im Bereich der Oberschenkel, der Brüste und des Bauches vor allem in der Zeit der Schwangerschaft. Weiters ist sie hilfreich bei Neigung zu Faltenbildung, weshalb sie auch
als "Verjüngungssalbe" bezeichnet wird.


Da Silicea für die Nervenfasern ein wichtiger Bestandteil ist, wird die Salbe bei allen nervösen Zuckungen (am Lid oder an den Mundwinkeln) verwendet.

Lieben Gruß
Sema
 
Themenstarter
Beitritt
28.04.04
Beiträge
156
hallo @all!!!! :wave:

@uta,
also falten kümmern doch sicher so manchen mann. nur zu einem problem werden sie für uns weniger,
jedoch wenn man heute in werbung vermittelt bekommt. diese falten könnten fast völlig wieder verschwinden,
dann fragt man sich schon, ob man nicht doch ( über nacht oder so) mal mit so manchem mittelchen sich eincremt,
wenn das denn wirklich funktioniert. ich selbst habe mich die letzten 31 jahre nicht eingecremt, weil es auch
für mich irgenwie nie nötig war, doch man entwickelt sich ja weiter. und da ich halt auch 4-5 jahre lang
geraucht habe, da sehe ich nun schon ein paar falten (krähenfüsse) an den augen.
das mit der "Kosmetik-Industrie" kann ich nur bestätigen, ich glaube dadurch das nun auch männer dafür
werbung machen, wird man(n) vermehrt auf dieses thema lenkt.

@Karin .. also mit dem "trinken" habe ich keine problem (3 liter sind kein problem, ausser ich bin zu
beschäftigt!). - was hast du denn so "geschmiert"? mit "Säure-Basen-Haushalt" meinst du damit eine
entsäuerung"? (..das ist bei mir in arbeit!*grins*) - mit den inhaltsstoffen diverser produkte habe ich auch
so meine probleme und bin da sehr skeptisch doch wie gesagt - die werbung - klingt zu vielversprechend
um sie völlig zu ignorieren (vichy.com - liftactiv pro ist da wohl ein besonders gutes beispiel!)

@inga .. das klingt interessant. denn da könnte was dran sein. meine ex war eigentlich täglich
zumindest einmal richtig happy und auch ansonsten eher eine frohnatur.
naja und sie sieht wirklich beinahe 10 jahre jünger aus als sie ist.*grübel*

@grufti - *grins* "glücklicher schlaf" spiegelt sich auch in meiner haut wieder. leider wohne ich
derzeit in einem mehrparteienhaus mit ziemlich nervigen mitbewohner - also ist wohl ein umzug fällig!?!?
schmerzen habe ich eigentlich nirgends, doch meine nerven machen mir doch ab zu probleme - bin dann
sehr angespannt - was ich auf eine noch nicht beendetet ausleitung zurück führe (aber auch hier bin ich
dran!).

@Rhianonn .. finde ich sehr interessant: " Die Haut spiegelt in fast allen Fällen den gesamten Körperzustand
auf die ein oder andere Weise wieder..." doch wenn der startpunkt so variiert, dann ist es sehr schwer
bei einem - sagen wir 50 jähren menschen irgendwelche schlüsse zu ziehen!? - doch zumindest die geschichte
mit dem wasser kann ich z.b. in meiner familie gut übertragen. - da finde ich es schon sehr schade,
(wenn da wirklich was dran ist), das die solche probleme mit den trinken hatten und nun sehr faltige
haut haben.
ps: man(n) steht sicher nicht auf botox - da führt kein weg hin!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

@sema .. was ist denn eine " Wasserstoffperoxidlösung " gibt's dafür noch einen anderen namen? was kostet die und wo erhält man sie?

@gaby und sema - 2 .. also das interessiert mich. über "silicea" werde ich mich mal näher informieren.
zitat: "infolge Säureüberschusses zu Eiterungen kommt" .. das ist mir (auch) neu. - da muss ich mal google bemühen!
.....
danke schon mal an alle .. :klatschen ....
und ich hoffe ich bekomme noch mehr information.
auch postings wie produkt a = hilft gar nicht!
produkt b = war nicht völlig unnütz........ bezogen auf z.b. vichy ... q10 produkte ...
oder was es sonst noch alles gibt.
viele grüsse und ein schönes wochenende
klaus
 
Beitritt
28.10.05
Beiträge
1.306
Hallo Klaus,

ich weiß nicht genau, was Wasserstoffperoxidlösung ist (vielleicht Wasser und Sauerstoff in gebundener Form?) Meine Mutter hatte es früher immer im Haus.
Zum Gurgeln, und bei Schrammen, wenn wir hingefallen waren zum Desinfizieren.

Sorry, mehr weiß ich nicht. :eek:)

Die ältere Generation kannte bestimmt, noch mehr solcher "Hausmittelchen". Also, ich persönliche vertraue diesen Rezepturen mehr...

Lieben Gruß
Sema
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.105
Wasserstoffperoxid war/ist das Mittel, um Haare erblonden zu lassen.
Blond oder gesund
Blonde Haare bekommt „Frau“ bekanntlich mit Wasserstoffperoxid. Den Haaren werden damit die Farbpigmente entzogen - sie werden gebleicht. Diese Methode gibt es aber erst seit 1867. Bis dahin versuchte „Frau“ mit Mitteln wie Pottasche, Ätzkalk oder Salpetersäure die Haare aufzuhellen. Außerdem wurden Schwalbenmist und Eidechsenfett aufs Haupthaar aufgetragen. Nebenwirkungen wie Kopfhautverletzungen und Nasenbluten waren die Folge. „Frau“ musste sich damals also entscheiden: Blond oder gesund? ...

Marilyn Monroe
Norma Jean war ihr bürgerliche Name. Sie wurde am 1. Juni 1926 in Los Angeles geboren und hätte 2005 ihren 75. Geburtstag gefeiert. Sie ist die berühmteste Blondine der Welt, aber von Natur aus eigentlich brünett. Blond ist also auch ein Markenzeichen.
https://www.kika.de/_inhalte/kikalive/archiv/050601.shtml



Grüsse,
Uta
 
Beitritt
14.05.05
Beiträge
634
Hallo Klaus
Hier noch ein Nachtrag zu den Schüssler Salzen:
Bei Falten wird empfohlen:
Nr.1 Calcium fluoratum, erhält die Dehnbarkeit der Gewebe oder stellt sie wieder her.
Nr.11 Silicea, die Faltenbildung der Haut kann durch die Stärkung des Bindegewebes durch Silicea verhindert werden.

Überhaupt sind die Schüssler Salze in sehr vielen Bereichen nützlich. Viele Beschwerden sind auf einen Mangel der Mineralsalze zurückzuführen. Ein gutes Buch darüber zu haben ist in jedem Fall hilfreich.
ZB:
Bücher von Amazon
ISBN: 3855025959


Liebe Grüße
Gaby
 

Lukas

****
Marilyn Monroe
Norma Jean war ihr bürgerliche Name. Sie wurde am 1. Juni 1926 in Los Angeles geboren und hätte 2005 ihren 75. Geburtstag gefeiert. Sie ist die berühmteste Blondine der Welt, aber von Natur aus eigentlich brünett. Blond ist also auch ein Markenzeichen.
****


Wenn ich nach meinem Ableben mal ein paar Jährchen jünger gemacht werde, solls aber bitte nicht so offensichtlich passieren! :)

Viele Grüße
Lukas
 
Beitritt
10.10.05
Beiträge
175
Lukas schrieb:
****
Wenn ich nach meinem Ableben mal ein paar Jährchen jünger gemacht werde, solls aber bitte nicht so offensichtlich passieren! :)


LLOOOLL!!:)))

Nein, aber zwischen Wasserstoffperoxyd und Wasserstoffperoxyd ist aber auch ein unterschied.
Die Dosis macht das Gift ;)
Gering dosiert kann es sehr gesund sein. Ist zum Beispiel zum Zähneputzen sehr gut oder als Beadezusatz (oder als Kosmetik), aber hat nur in ganz bestimmten konzentrationene.
So wie es zum Haarebleichen hergenommen wird ist es nichts anderes als giftig.

Gruß :wave:
 
Beitritt
15.02.07
Beiträge
61
Hallo :wave:

Hallo Klaus
Hier noch ein Nachtrag zu den Schüssler Salzen:
Bei Falten wird empfohlen:
Nr.1 Calcium fluoratum, erhält die Dehnbarkeit der Gewebe oder stellt sie wieder her.
Nr.11 Silicea, die Faltenbildung der Haut kann durch die Stärkung des Bindegewebes durch Silicea verhindert werden.

Werden die Falten (lediglich) verhindert oder kann man sie durch die Schüsslersalze 1 + 11 auch verringern bzw. ganz wegbekommen?

lg

Juhuh
 
Beitritt
14.05.05
Beiträge
634
Hallo Juhuh
Bei der Antlitzdiagnose werden verschiedene Mineralienmängel im Körper erkannt.
In einem gewissen Bereich kann man durch das Beheben der Mängel auch die daraus resultierenden Zeichen der Haut zum Verschwinden bringen.
Wenn der Haut ein bestimmtes Mineral fehlt, so leidet sie darunter und sieht dementsprechend aus.
Gerade im Gesicht gibt es sehr viele Auswirkungen von Mineralienmangel.
Durch Verfärbungen, Glanz, Falten usw. ist es möglich, einen bestimmten Mangel zu erkennen.
Das beheben desselben kommt dann nicht nur der Haut zugute, der ganze Organismus profitiert davon.
Da geht es also nicht (nur) um ein Schönheitsmittel, sondern um die Gesundheit ganz allgemein.
Besorge Dir ein Buch über die Antlitzdiagnose.
Wenn Du Dich da einmal durchgelesen hast, fällt es Dir sicher leicht, einen eventuellen Mangel schon in Deinem (oder einem anderem) Gesicht zu erkennen.
Gesundheit und Schönheit gehören untrennbar zusammen.

Liebe Grüße
Gaby
 
Oben