Euer Erfolg mit der Ausleitung

Hilft Dir die Ausleitung gesundheitlich?

  • Ja, die Ausleitung hat mir sehr geholfen

    Stimmen: 113 51.6%
  • Ja, die Ausleitung hat mich ein wenig vorwärts gebracht

    Stimmen: 65 29.7%
  • Nein, ich spüre keinen Unterschied

    Stimmen: 24 11.0%
  • Nein, es geht mir sogar schlechter als vorher

    Stimmen: 17 7.8%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    219
wundermittel
Beitritt
21.08.12
Beiträge
165
Und wie gehts dir nun damit?

Ich habe die Amalgamplombenentfernung und Entgiftung gemacht, weil ich Borreliose habe und der Arzt gemeint hat, dass eine weitere Antibiotikatherapie nur Sinn hat wenn keine Hg-Belastung vorliegt.
D.h. ich habe keine Auswirkung der Entgiftung gemerkt, weil ich meine Beschwerden nicht auf Quecksilber zurückführe. Jedoch hat es mich „gefreut“, dass der zweite Test – nach 7 Monaten – einen geringeren Hg-Wert zeigt.
 
Beitritt
09.06.13
Beiträge
1
Ja, er hat ja schliesslich am eigenen Leib erfahren, wie es ist,
wenn man das nicht tut. Weil er bei sich etwas brutaler zur Sache ging.
Für ihn ist DMPS für alle Zeit passé. Das sind aber auch Erfahrungswerte aus langjähriger Praxis.

-------------

Liebe Felis,

bin neu hier und habe mich gefreut deinen Bericht zu lesen!

Wie geht es dir?

Ich werde bald meine Geschichte erzählen.

Ich hoffe, dass es für dich/euch in Ordnung ist, dass ich auf Englisch schreibe. Ich will auf Deutsch weiter schreiben, aber momentan geht es nicht...

Felis, I hope that you are still accessing your account here. I'm very ill at the moment and I need your help: could you please send me your doctor's data: name, telephone number, address?

I don't know how to send or receive a PN (persönliche Nachricht). Can someone please help me?

I thank you in advance!

Liebe Grüsse,

DeaDias
 
regulat-pro-immune
Beitritt
24.10.05
Beiträge
6.303
Die SM-Ausleitung strapaziert ja den Darm enorm. Bei mir hat der neueste Darmbefund eine Darmfäulnis aufgezeigt, die ich als massive Bauchschmerzen am Morgen und am Abend wahrgenommen hab. Ich nehme jetzt Rechtsregulat. Merkt Ihr das auch, daß die Ausleitung den Darm belastet?

evalesen,

das ist ja schlimm, was hier berichtet wird. Nachdem ich länger als 20 Jahre durch die Einnahme von Rizinusöl ausgeleitet habe und jetzt nahezu giftfrei sein darf, vermag ich von mir auszusagen, daß sich bei mir hierbei niemals derartige Probleme gezeigt haben.

Alles Gute!

Gerold
 
Beitritt
24.10.05
Beiträge
6.303
Ja, er hat ja schliesslich am eigenen Leib erfahren, wie es ist,
wenn man das nicht tut. Weil er bei sich etwas brutaler zur Sache ging.
Für ihn ist DMPS für alle Zeit passé. Das sind aber auch Erfahrungswerte aus langjähriger Praxis.

-------------

Liebe Felis,

bin neu hier und habe mich gefreut deinen Bericht zu lesen!

Wie geht es dir?

Ich werde bald meine Geschichte erzählen.

Ich hoffe, dass es für dich/euch in Ordnung ist, dass ich auf Englisch schreibe. Ich will auf Deutsch weiter schreiben, aber momentan geht es nicht...

Felis, I hope that you are still accessing your account here. I'm very ill at the moment and I need your help: could you please send me your doctor's data: name, telephone number, address?

I don't know how to send or receive a PN (persönliche Nachricht). Can someone please help me?

I thank you in advance!

Liebe Grüsse,

DeaDias

DeaDias,

vor allem erlaube ich mir, hier darauf hinzuweisen, daß es nicht DAS Giftausleitungsverfahren gibt, sondern ein jeder jenes für sich herausfinden sollte, daß sich für ihn als sinnvoll erweist; alles andere sollte man lassen.

Alles Gute!

Gerold
 

Felis

I don't know how to send or receive a PN (persönliche Nachricht). Can someone please help me?

Hallo DeaDias,
du hast eine Pn von mir.
Rechts oben auf dem Briefsymbol neben deinem Benutzernamen
müsstest du eine
orangefarbene kleine Umrandung mit einer Zahl sehen.
Da klicke drauf, dann kommst du in dein Pn - Fach und wirst meine Nachricht
sehen.
Ich denke, von da aus schaffst du es weiter.:)

Liebe Grüße von Felis
 
regulat-pro-immune
Beitritt
15.01.14
Beiträge
22
Hallo,

kurz zu meiner Geschichte:

Hatte 8 Amalgam Plomben (jetzt noch 3). Als 14 jähriger starke Akne, mein Dermatologe verschrieb mir Roacutan, was meine Talgdrüsen verschloss. So anschließend kam es zur Candida und anschließend zu einem beidseitigem Tinnitus (bereits bei 6 kHz / 4dB). Als ich las das Candida Schwermetalle bindet, kam ich zum selben Schluss wie Klinghardt und zählte 1&1 zusammen.

Nach vielen Stunden Recherche entschied ich mich die Ausleitung nach Klinghardt zu machen.
Chlorella und Bärlauch, mit dem Koriander habe ich noch gewartet. Parallel habe ich leider ungeschützt 6 Amalgam Plomben entfernen lassen.

Mir ging es ja eine Zeit lang unverändert. Ich denke aber jetzt, dass mein Tinnitus durch das Chlorella lauter geworden ist. Und zwar viel lauter.

Nun habe ich paar Theorien diesbezüglich:

1. Angeblich gelangt das Chlorella nicht ins Gehirn, aber mobilisiert natürlich das Hg ordentlich.
Eventuell ist das Quecksilber nun nach der Mobilisierung ins Gehirn gerutscht?

2. Chlorella enthält Vitamin B12 welches die Ursache für eine Verstärkung der Geräusche im Gehirn sein kann, da es stimulierend wirkt?

3. Chlorella entzieht durch die Schwefelanteile Spurenelemente, vielleicht ist dies der Grund für das laute Pfeiffen.
 
Beitritt
25.06.11
Beiträge
52
Hallo zusammen,
Ich wollte nur mal berichten, daß ich vierzig Ausleitungen (Infusion) per DMPS u DMSA inzwischen hinter mir habe.
Die Werte sind bis zur zwanzigsten gesunken, dann schwach wieder gestiegen, wieder gesunken und das alles in Bereichen, die zwar ungesund aber noch nicht wirklich bedenklich sind. Nach der Vierzigsten!!! Sind die Werte plötzlich explodiert - Blei 132 (angefangen mit 54, zwischendrin 26) Alu 44 (angefangen mit 18 zwischendrin 0) Arsen 56 - da war noch nie ein Wert vorher da.(Werte 45 min nach DMPS im Urin). Mein Arzt war ziemlich von den Socken, hat sich aber auch gefreut, daß das noch so vorwärtsgeht nach dieser Zeit - und meinte, super, daran sieht man jetzt mal WIRKLICH wie die körpereigene Entgiftung ewig blockiert sein kann, bevor es dann richtig losgeht.
Ich leite ja seit drei Jahren aus. Und dann: Bäng.
Ich möchte noch dazu sagen: Kinesiologisch wurde getestet, daß ich schlecht Elektrosmog (niedrig-und hochfrequent) vertrage. Die Werte sind explodiert, nachdem ich einen Abschirmbaldachin überm Bett hatte und die Sicherung öfter mal rausgedreht hab. Ich will aber nicht behaupten, daß da zwangsläufig ein Zusammenhang besteht.
Vielleicht wars nur Zufall, vielleicht klappt das nur bei mir, vielleicht ist was dran.
Alles möglich.
Zwischenbilanz: Bin noch mittendrin, wird immer besser. Super.
LG an alle
 
Beitritt
06.03.07
Beiträge
3.492
Sollte man auf die Umfrage nicht mehrmals antworten dürfen?

Heute wäre meine Antwort vermutlich eine ganz andere als vor X Jahren. Ich weiss jedenfalls nicht mehr, was ich ?? geantwortet habe.

Gruss
Kathy
 
Beitritt
28.05.12
Beiträge
25
endlich entgiftet!

liebe leute also ich möchte euch nun meinen erfolg erzählen. da es hier doch immer wieder zweifler gibt die meinen man solle vl garnicht ausleiten oder es wird nie wieder gut, möchte ich mal meinen erfolg berichten.

ich hatte 5-7 jahre 8 amalgam plomben im mund und dannach fang der terror an, ständig wiederkehrender fuß/nagelpilz, chronische nebenhöhlenentzündung. im winter 3-4 mal richtig krank.

insgesammt hab ich rund 2 jahre entgiftet, mit folgenden mitteln

zum ausleiten und lösen:

dmsa,msm, koriander, Ala

zum binden und ausscheiden:

chlorella,bentonit,spirulina, flohsamenschalen

vor 1 monat habe ich meine letzte entgiftungs runde hinter mich gebracht, 2 msm, 50 tropfen koriander, 2 ala 500mg, 2 dmsa, (bitte nicht nachmachen ich habe mich 2 jahre lang langsam gesteigert !!)

hab mich auf mörder kopfschmerzen, schwäche und alles andere vorbereitet wie immer halt, dann kam der schock. NICHTS .. nichtmal bisschen kopfschmerzen!

ich konnte es nicht fassen. seit dem fülle ich meine mineraldepots auf in form von täglich calcium/magnesium/d3 und b komplex. es geht mir exzellent ich habe extrem abgenommen fühle mich fit und frisch.

habe keine probleme mehr keine kopfschmerzen..

also ihr könnt es schaffen gebt nicht auf :) ich werd hier hin und wieder reinschauen wenn ihr fragen habt schreibt mir einfach pms!.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
13.02.14
Beiträge
7
Es würde mich an dieser Stelle interessieren, ob Ihr mit der Ausleitung gute oder schlechte Erfahrungen gemacht habt.

Danke und Gruss, Marcel

Hallo! Ich nehme bereits einige Monate 4 X tgl 2 gehäuft. EL pro Tag Sauerkraut aus dem Bioladen, habe dann Bärlauchtinktur dazu genommen und seit 2 Tagen auch 'frische' Koriander aus dem Asienladen. Mir geht es deutlich besser - habe allerdings vorher fast 1 Jahr lang Chlorella genommen. Außerdem: Selen und Carnitine (Augendruck & -trübe und Kopfweh waren schlimm). Da ich zeimlich gesund esse (immer schon) mußte ich meine Ernährung nur geringfügig umstellen und bin zum Gelegenheits-Fleischesser geworden. Darf hinzufügen dass ich vor ca. 3 Jahren insgesamt 14 Amalgamplomben vom FachZA habe entfernen lassen, hatte einmal Lungenentzündung, jedes Jahr Bronchitis (weg!)und auch mein Heuschnupfen hat sich irgendwo verkrochen! :kraft:
Das größte Problem ist meiner Meinung nach, dass Betroffenen sich anfangs gar nicht helfen können, sie sind geistig und vlt auch seelisch nicht dazu i.d. Lage. Hoffe, :hexe: konnte helfen!
 
Beitritt
13.02.14
Beiträge
7
Wie eine Vorgängerin richtig anmerkte: es ändert sich ja permanent etwas. Daher: kann man nicht vlt einfach seinen Beitrag bearbeiten und dann inkl. NeuDatum hinzusetzen? Hinzusetzen hätte ich:
Nach einigen Wochen Ausleitung mit Sauerkraut ist meine Erfahrung die, dass die Ausleitung mit Sauerkraut wohl in den ersten 2 Phasen mit und ohne Bärlauch wunderbar funktioniert hat, aber nicht mit Koriander. Seit einer Woche habe ich also Sauerkratu (sag mal, bin ich die einzige, die seit einiger Zeit die Buchstaben tauscht ohne es zu wollen??) wieder mal durch Chlorella ersetzt und zwar versuche ich die Methoed (da, sieht ihr es?) bei der man die (ich nehme 6) Chlorellatabs zermalmt und anschließend in Wasser aufgelöst trinkt etwa 30 min vor der Koriandereinnahme (10 Tropfen Tinktur direkt auf die Zunge). Damit die Wirkung nicht zu heftig ist für meine Organe nehme ich meine Mahlzeiten nach Chlorella und vor Koriander ein - Bärlauch (12 Tropfen in Wasser) während dem Essen, bin dann allerdings fast den ganzen Tag zu dröge um viel zu machen Vitamine, Selen etc nehme ich zwischendurch.
Am Wochenende mache ich eine Pause und mache erst am Dienstag weiter. Möchte nur noch darauf hinweisen, dass ich vor dieser letzten Phase wochenlang mit Sauerkraut (4X 2 geh. EL pro Tag), dann mit Sauerkraut und Bärlacuh (laß ich extra sethen, ist irgendwie faszinierend) ganze Vorarbeit geleistet hatte: mein Körper war entgiftet, blieb "nur" noch der Kopf - ich würde es keinem empfehlen, diese Vorarbeit wegzulassen...
Hoffe, ich konnte helfen
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
15.02.10
Beiträge
528
Die Werte sind explodiert, nachdem ich einen Abschirmbaldachin überm Bett hatte und die Sicherung öfter mal rausgedreht hab.

krass.. und hast du dann entgiftungsschübe bekommen?
Obwohl ich gehört hab das diese Dinger gar nichts bringen sollen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
15.02.10
Beiträge
528
Euer Erfolg mit der Ausleitung, 2 Urin-Tests

vor entgiftung ca 3 ugr HG? Das ist doch gar nichts.

Und 1,5 gramm DMSA auf nüchternen Magen?!
Du meine Güte.. Das ist crazy.. Warum nicht nen ganz normalen DMPS Test gemacht?
 
regulat-pro-immune

Felis

Hallo slow,
ein Grundprogramm der LEF.
Mix, Omega 3 Fettsäuren, Coenzym Q10,Super Booster (Vitamin K2 Komplex und restliche Vit E - Formen ), Magnesium, Zink.
Vitamin D.
Jede Menge Vitamin C zusätzlich.
Dazu dann noch Hydroxocobalamin gespritzt.
In schweren Stresszeiten Spritzen in Folge an zehn Tagen (1000 µg).
Manchmal stoßweise den B-Komplex der LEF.

Aufgrund massiver Schleimhautprobleme Magen aber ganz wichtig gewesen
und noch wichtig : Betain HCL mit Pepsin.

Ab und an Aminosäuren -> MAP oder von Strunz ein vergleichbares Produkt.
Das andere, Big8, ist für mich nicht mehr herunterzuwürgen gewesen, und es scheint auch anders - schlechter-zu wirken.

Ich kann zwar so Bezeichnungen wie "super"-und "booster" nicht ausstehen:rolleyes:, aber das sollte nicht abhalten.
Die nennen das eben so. Boosting :D:schock:
Für mich waren und sind diese Nems überlebensnotwendig (neben der richtigen Ernährung).Gewissen
durch das Amalgam und sonstigem schweren Stress hervorgerufenen chronischen, als autoimmun verdächtigen Prozessen, biete ich damit die Stirn.

(Übrigens vor B12 in der oben genannten Form habe ich keinerlei Angst.Bei mir wirkte es immer nur hilfreich ;) )

Tschüß, Felis
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben