Entgiften mit NDF

Themenstarter
Beitritt
18.11.04
Beiträge
36
Hallo an alle, speziell an Günter

meine Ärztin hat mir heute einen Tip für`s Internet gegeben:
Verein Amalgam Geschädigter.
Darunter findet man eine ganz neue Methode, wie man ohne
unangenehmen Nebenwirkungen entgiften kann. Das ganze nennt
sich mit Abkürzung NDF.
Vielleicht schaut mal einer nach und teilt mir seine Meinung mit.
Meine Ärztin hat es sich über die Schweiz bestellt. War wohl recht
kompliziert. Aber es hört sich gut an. Die Entgiftung dauer wohl bis
zu 2 Monaten und man braucht nicht noch irgentwelche Extras zu
schlucken wie Koriander und Bärlauch.
Ich habe aber nicht so viel Ahnung davon. Fand es aber sehr interessant.

Es steht dort rechts oben unter: Ausleiten ohne Heilungskrise.

liebe Grüße
Anke
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.100
Hallo Anke,

schau' mal ins INK-Forum, da wurde das Thema kürzlich kontrovers diskutiert. Ich selbst habe keine Erfahrung damit.

Gruß,
Kate
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
18.11.04
Beiträge
36
Hallo Kate,

vielen Dank für deine Antwort.
Ich habe dann noch was gelesen. Es gibt Pads, die klebt man sich die
Nacht unter die Füsse und entgiftet innerhalb von einem Monat den
Körper. Bisher habe ich nur Detoxi-Pads im Netz gefunden. Hast du davon
schon mal was gehört?

liebe Grüße
Anke
 
Beitritt
07.05.04
Beiträge
1.918
Hallo anke,

über die Pads wurde im INK-Forum, im Amalgam-Forum und auch hier im Forum diskutiert:
http://www.symptome.ch/cgi-bin/cute...hyskWrDQR5RASCShNfoACruAd&forum=29&thread=994
Die Pads sind wohl eine gute Unterstützung, aber kein alleiniges Ausleitungsmittel. Und sie sind schweineteuer, so daß sich die Frage nach dem Verhältnis Kosten/nutzen stellt. Mir persönlich ist es zu teuer.
Zu den NDF-Tropfen gab es hier auch schon eine Diskussion:
http://www.symptome.ch/cgi-bin/cute...yskWrDQR5RASCShNfoACruAd&forum=29&thread=1178
Liebe Grüße

Günter
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.100
Hallo Anke,

ich weiß da auch nicht mehr als Günter.

Gruß,
Kate
 
Themenstarter
Beitritt
18.11.04
Beiträge
36
Hallo Kate und hallo Günter,

vielen Dank für eure Antworten.
Meine Ärztin hat sich das NDF bestellt. Nun werde ich mal abwarten
wie das bei ihr wirkt;-)
Außerdem schickt mir Herr Heck ein Prospekt zu, in dem Produkte für
die Entgiftung vorgestellt werden z.Bsp. Zeolith. Ich bin mal gespannt.

herzliche Grüße
Anke
 
Beitritt
15.01.05
Beiträge
1
Hallo,

NDF (29 ml) kann über:
[email protected]
zu einem Preis von 80.- € bestellt werden.
Auch die Preise für Chlorella, Bärlauch ... scheinen mir
vergleichsweise sehr attraktiv.
Bsp.: 1kg HEIDELBERGER CHLORELLA PYRENOIDOSA = 130.- €

Viele Grüße

Günti
 
Themenstarter
Beitritt
18.11.04
Beiträge
36
Hallo ihr,

ich habe eine Frage und vielleicht kann mir jemand helfen.
Zur Zeit mache ich eine Pilzsanierung mit Rizolöl. Diese Tropfen
sollen sehr gut gegen Parasiten und Toxine helfen und auch gleich-
zeitig das Ausleiten aus dem Körper beschleunigen.
Nun möchte ich mir gleichzeitig Chlorella bestellen um die Entgiftung
zu beschleuigen. Nun meine Frage- muss ich unbedingt Koriander und
Bärlauch dazu nehmen und reichen auch die Chlorella zur Unterstützung
der Entgiftung?
Ich habe irgentwo gelesen, dass Chlorella in vielen Ländern auch nur
zur Nahrungsergänzung genommen wird.

liebe Grüße
Anke
 
Beitritt
07.05.04
Beiträge
1.918
Hallo Anke,

Chlorella allein darfst Du nehmen. Nimmst Du am Anfang zu wenig davon, kann es passieren, daß du mehr Neurotoxine mobilisierst, als gebunden werden können. Wenn Beschwerden auftreten, dann die Dosis erhöhen. Werden aber nach der Dosiserhöhung die Beschwerden auch größer, liegt eine Unverträglichkeit vor.
Folgende Kombinationen sind "erlaubt":

Chlorella (schafft hauptsächlich die kreisenden Neurotoxine heraus)
oder
Chlorella + Bärlauch/Knoblauch (entgiftet zusätzlich normales Gewebe)
oder
Chlorella + Bärlauch/Knoblauch + Koriander (entgiftet zusätzlich Nervenzellen)
Soweit die Kurz-Theorie.
Liebe Grüße

Günter
 
Themenstarter
Beitritt
18.11.04
Beiträge
36
Hallo Günter, hallo Kate

vielen Dank für eure Antworten.

Günter, in welcher Dosis und ab wann nimmt man Koriander und Bärlauch?
Eigentlich müsste ich ja gerade Koriander nehmen, weil ich glaube das
meine Gehirnzellen vergiften sind;-)
Ich leide unter Angstzuständen.

lg Anke
 
Beitritt
07.05.04
Beiträge
1.918
Hallo Anke,

das ist wohl nicht in ein paar Worten erklärt. Idealerweise testet man das alles kinesiologisch aus.
Ich persönlich würde aus heutiger Sicht folgendes machen:
Ein paar Tage Chlorella nehmen, 3 x 10 Stück a 400mg (sonst umrechnen), 30 Minuten vor dem Essen.
Nach ein paar Tagen Bärlauchtropfen dazunehmen, von 3 x 1 Tropfen langsam steigern auf 3 x 10 Tropfen, zur Mahlzeit einnehmen.
Nach frühestens 4 Wochen Koriander (aus der grünen Pflanze) dazunehmen, gaaanz langsam steigern von 1 Tropfen auf 3 x 10 Tropfen, zu den Mahlzeiten. Wenn Beschwerden auftreten, Dosis wieder etwas zurücknehmen.
Aber bitte, das wäre mein Vorgehen, mach mich bitte nicht für irgendwelche Schwierigkeiten verantwortlich. Mail mich mal an und teile mir deine Email-Adresse mit. Da kann ich Dir noch Material schicken. Ansonsten im INK-Forum suchen oder anfragen. Die verweisen aber auch meistens auf den kinesiologischen Test. Herr Badzun hat dort aber schon mehrfach sehr schön erklärt, wie Chlorella, Bärlauch/Knoblauch und Koriander wirken. Dies sollte man aber zumindest wissen.
Liebe Grüße

Günter
 
Themenstarter
Beitritt
18.11.04
Beiträge
36
Hallo Günter,

vielen Dank für deine Tip`s.
Selbstverständlich würde ich nie jemanden für einen Rat verantwortlich machen;-)
Ich habe gelesen, dass man Koriander auch auf die Knie- oder Ellenbögen auf-
tragen kann. Da reagiert man wohl nicht so empfindlich wie über die direkte
Einnahme. Hast du davon schon gehört?
Außerdem bin ich am überlegen, ob ich einfach nur Chlorella nehme und erst mal
abwarte. Das kann ja nicht zum Schaden sein.
Meine Ärztin hat sich das NDF bestellt. Sie ist zum 1. Mal mein Versuchskaninchen;-)
(ich hoffe sie liest die Mail nicht;-). Ich habe kein Vertrauen destilliertes Wasser
zu trinken. Außerdem ist das ja auch alles eine Kostenfrage.

viele liebe Grüße
Anke
 
Beitritt
07.05.04
Beiträge
1.918
Hallo Anke,

neuerdings bevorzugt man beim INK das Einreiben des Korianders in Hand und Fußgelenke. Fußgelenke für den unteren Teil des Körpers, Handgelenke für den oberen Teil des Körpers. Ich habe das ein paar Mal probiert, bleibe aber lieber bei der oralen Einnahme (möglichst lange im Mund lassen).
Auch nimmt man heute die Ausleitungsmittel nicht mehr kontinuierlich ein, sondern in zwei Phasen, die sich abwechseln. Dennoch ist die alte Form der Ausleitung auch wirksam.
Nur Chlorella ist nie verkehrt - es sei denn, man ist allergisch darauf.
Über destilliertes Wasser hört man Horrorgeschichten. Dies wurde auch erst kürzlich im INK-Forum diskutiert. Es gibt aber genügend Leute, die seit Jahren literweise destilliertes oder Umkehrosmosewasser trinken und darauf schwören. Die Mengen, die Du zum NDF einnehmen sollst, sind dagegen lächerlich, da mußt Du keine Angst haben. Schon in der Mundhöhle vermischt es sich mit Speichel und ist kein destilliertes Wasser mehr und im Magen hast Du dann verdünnte Salzsäure.
Liebe Grüße

Günter
 
Oben