Entfernung des 26ers, wer hat erfahrungen

Themenstarter
Beitritt
13.12.06
Beiträge
2.104
Hallo,

ich wolte mal alle fragen d Ihren 26er (oben links) bereits entfernt lassen haben ob bei euch so sachen wie Sodbrennen ab und an Gastritis aber auch Blähungen usw. weggegangen sind und wie lange es gedauert hat nach der Entfernung.

Auch würde mich interessieren wie sich nach der Entfernung die Schilddrüsenwerte verändert haben.

Gruß
Spooky
 
Beitritt
20.01.06
Beiträge
969
Entfernung des 26ers wer hat erfahrungen

bei mir haben sich die sd werte nach entfernen des 26ers soweit verändert, dass ich die hormonsubstitution lt endo für drei bis vier monate aussetzen kann.

bin aber selber skeptisch, da der endo "nur" per tsh befindet, sprich, ihm waren die ft's egal.

gastritisbeschwerden hab ich seitdem auch nicht mehr gehabt. muss aber dazu sagen, dass mir auch der 27,28 u 36,37,38 u 16,17,18 u 46,47,48 entfernt wurde.

greetz
human
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
13.12.06
Beiträge
2.104
Entfernung des 26ers wer hat erfahrungen

mein Gott Human das ist aber ne menge Holz. Wie hast du das denn hinbekommen auszuhalten. Ode hattest du keine Zahnfleichbeschwerden und keinen Schmerzen danach?
 
Beitritt
20.01.06
Beiträge
969
Entfernung des 26ers wer hat erfahrungen

zahnfleischbeschwerden hab ich jetzt (begann ca. 1 monat nach der letzten extraktion 46er 17er). schmerzen jetzt manchmal diffus an den extraktionsstellen. leider wurde kein abstrich gemacht nach der jeweiligen zahnextraktion.

gegen das zahnfleisch bluten nehm ich chlorhexamed-hilft ein bisschen. aber die ursache, warum mein zahnfleisch nach der ganzen extrahiererei auf einmal zu bluten beginnt, würde mich seeehr interessieren.

meine theorie: wegen nicht durchgeführtem abstrich, wurden die bakterien irgendwann mal resistent gegen die oxytetracyclin - prednisolon augensalbe u so hab ich mir superkeime angezüchtet welche sich jetzt auch an anderen stellen im zahnfleisch bemerkbar machen.

greetz
human
 

u.s.

Entfernung des 26ers wer hat erfahrungen

Asthma hat sich gebessert.
 

goldi

Entfernung des 26ers wer hat erfahrungen

zahnfleischbeschwerden hab ich jetzt (begann ca. 1 monat nach der letzten extraktion 46er 17er). schmerzen jetzt manchmal diffus an den extraktionsstellen. leider wurde kein abstrich gemacht nach der jeweiligen zahnextraktion.
Hallo, human,

der Zahnabstich wurde vielleicht deswegen nicht gemacht, weil das Eitersäckchen zusammen mit dem Zahn rausgezogen wurde. Es heisst, dass Du gerade noch rechtzeitig der Zahn entfernt hast, sonst, wenn der Eiter nicht abgekapselt ist, dann breitet es sich im Kieferknochen aus und dann ist der Abstrich notwendig.

gegen das zahnfleisch bluten nehm ich chlorhexamed-hilft ein bisschen. aber die ursache, warum mein zahnfleisch nach der ganzen extrahiererei auf einmal zu bluten beginnt, würde mich seeehr interessieren.
Das Zahnfleischbluten bedeutet, dass die dort gespeicherte Metalle beginnen den Mundschleimhaut zu verlassen. Es beginnt manchmal auch zu brennen und schmerzen.

meine theorie: wegen nicht durchgeführtem abstrich, wurden die bakterien irgendwann mal resistent gegen die oxytetracyclin - prednisolon augensalbe u so hab ich mir superkeime angezüchtet welche sich jetzt auch an anderen stellen im zahnfleisch bemerkbar machen.

greetz
human
Alle Zähne sind miteinander durch die Nerven im Unterkiefer und im Oberkiefer verbunden. Wenn ein Zahn entfernt wird, "merken" es die Nebenzähne. Der Nervenschmerz beruhigt sich, wenn die Heilung abgeschlossen ist, kann aber ein bischen dauern.

Viele Grüße

goldi
 
Beitritt
20.01.06
Beiträge
969
Entfernung des 26ers wer hat erfahrungen

hi goldi,

würde es bedeuten, dass die metalle die mundschleimhaut verlassen, dann will ich sie aber abfangen!!!!

mit kohle spülen?

zum abstrich:

ich habe 12 zähne entfernen lassen (in nem halben jahr). glaub jetzt mal nicht, dass immer zufällig das "eitersäckchen" mitrausgezogen wurde. auf der tc seite steht doch, dass IMMER ein abstrich anzufertigen sei.

zur heilung: die stellen der gezogenen zähne sind alle schon sehr gut verheilt. heilung ist also soweit abgeschlossen, trotzdem blutets jetzt überall anders.

am montag wird (hoffentlich) ein opt angefertigt, dass versuch ich dann mal hier reinzustellen.


>>thx für die antowrten, goldi!!

@goldi:

kannst du mir die quellen geben für die zahnfleischblutsache, etc.

thx im voraus.

greetz
human
 
Beitritt
20.01.06
Beiträge
969
Entfernung des 26ers wer hat erfahrungen

was ich an deiner these zum zahnfleischbluten etwas suspekt finde, goldi, ist die tatsache, dass das zahnfleisch aufeinmal an ganz anderen stellen (schneidezähne oder auch 43er) blutet. warum tritt an diesen stellen aufeinmal metall (oder andere gifte) aus?

greetz
human
 

goldi

Entfernung des 26ers wer hat erfahrungen

Hallo, human,

es ist inzwischen kein Geheimnis, dass bei jeder Zahnbehandlung zur Ausschüttung durch Rütteln, Ziehen, Bohren des Zahnes von im Kiefer und Mundschleimhaut eingelagerten Giften kommt. Dieses Prozess kann Wochen, Monate und Jahre, je nach Liegezeit von Amalgamfüllungen, andauern.

Die Gifte bewirken, dass Mundschleimhaut nicht resistent gegen die Bakterien und Viren wird, daher kommt es zu Zahnfleischproblemen.
Die Gifte sind an allen Bereichen des Kiefers verteilt, deswegen kann es überall zum Zahnfleischbluten kommen.

Mit Kohlespülen werden die erreichbare Bakterien und Gifte auf Oberfläche der Mundschleimhaut vernichtet. Allerdings die Zähne werden etwas dunkler, das verschwindet aber, wenn man die Zähne (nach einer Besserung des Zustandes der Mundschleimhaut) wieder gründlich putzt.

Es sind ausschliesslich meine Erfahrungen und Beobachtungen, die ich gemacht habe, deswegen kann ich keine Quellen angeben. Bei offenen Wunden (nach Zahnziehen) sollte man keine Kohle anwenden.

Viele Grüße

goldi
 
Beitritt
29.06.07
Beiträge
699
Entfernung des 26ers wer hat erfahrungen

hallo human,

nur aus neugierde für mich: benutzt du täglich zahnseide bei allen noch vorhandenen zähnen?
würdest du eine 2 wochen kur mit chlorhexamed spülung versuchen?
danke
der froschminister
 
Beitritt
28.03.05
Beiträge
4.228
Entfernung des 26ers wer hat erfahrungen

Mit Kohlespülen werden die erreichbare Bakterien und Gifte auf Oberfläche der Mundschleimhaut vernichtet. Allerdings die Zähne werden etwas dunkler, das verschwindet aber, wenn man die Zähne (nach einer Besserung des Zustandes der Mundschleimhaut) wieder gründlich putzt.
Mit Kohle aber nie bei offenen Wunden spülen, das kann zu Nekrosen führen.

Liebe Grüße
Anne S.
 
Beitritt
12.11.06
Beiträge
677
Erfahrungen 16 26 Kieferhöhlenbeteiligung

Hallo spooky,
Sodbrennen, Magendarmprobleme habe ich nicht so sehr.
Bei mir ist es immer wieder Sinusitis mit Bronchitis.
Beim HNO mit Ultraschall wurde gerade schon wieder festgestellt, daß beide Kieferhöhlen beteiligt sind. Letzte Woche saß die Seuche noch mehr in der Stirnhöhle.
Nach erfolgloser Fensterung der Kieferhöhle Ende letzten Jahres wurden die Beschwerden erst nach Extraktion von 27 besser. (WF WSR apikale zyste bis zur Kieferhöhle, Verwesung unter der Krone)
Seit 15 und 16 raus sind, habe ich keine Mittelohrentzündung mehr.
Vorher dreieinhalb Monate am Stück - therapieresistent gegen drei Antibiotika.
Ich fürchte, daß 26 auch noch raus muß.
Er ist jetzt im Vitalitätstest negativ. Zumindest war er nie wurzelbehandelt.
Er scheint mir jetzt aber der Ausgangspunkt der Kieferhöhlenentündung zu sein und das Sekret, was in den Hals tropft, macht Husten bis zum Brechreiz.

Fragen möchte ich die Leidensgenossen bei 16 und 26?
Wie oft kommt es vor, daß bei den oberen 6ern bei der Extraktion die Kieferhöhle eröffnet wird?
Das ist bei meinem 16 passiert und ich habe Angst, daß es auch bei 26 passieren könnte. Spürbare zusätzliche Beschwerden hatte ich nicht dadurch. Die Kieferhöhlenplastik mußte aber als Grund fürs Zunähen herhalten und hat so das austamponieren des Zahnfaches verhindert.

Grüße von zorro59
 
Themenstarter
Beitritt
13.12.06
Beiträge
2.104
Hallo,

bei mir wurde der 26er auch zugenäht. Ich habe aber aufgrund des zunähens keinerlei Nachteile und vertraue da meinem Spezi wie viele andere aus dem Forum auch. Der Mann wirdschon wissen warum wieder zugenäht werden soll.

Gruß
Spooky
 

Silvia P

Hallo zorro,

bei meinem 16er und beim 26er wurde die Kieferhöhle nicht eröffnet.

liebe Grüße, Silvia
 
Oben