Empfehlenswerter Mobilfunkanbieter ?

Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.158
hallo,

kennt jemand einen anbieter, bei dem kostenlose prepaid-simkarten ok sind und bei dem man keinen tarif buchen muß (ich telefonier nur sehr selten und kurz) ?

mit vodafone hab ich gerade ganz schlechte erfahrungen gemacht und möchte sowas nicht noch mal erleben.


lg
sunny
 
wundermittel

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
14.124
Hallo sunny,

Du hast zwei Threads, die dieses Thema auch streifen.
Handy kaputt!?
Welche Prepaidkarte ist gut? (wobei es da keine Antworten gab)

Aus dem erstgenannten Thread:
Ich habe eine ältere Prepaid-SIM von Congstar, das ist eine Telekom-Tochterfirma, die gab (gibt?) es bei DM. Gekostet hat sie nichts, es waren meine ich 10 Euro Startguthaben dabei und ich kann wählen, ob ich bestimmte Flatrates für einen Monat buche (z.B. 100 SMS oder 100 MB Mobilvolumen oder 100 Minuten telefonieren zu jeweils 2 Euro), oder eben nicht (und dann ggf. pro SMS, MB Mobilvolumen und Anrufminute zahle).

Bei Aldi gibt es so etwas meine ich auch.
Das hier wollte ich Dir aber zumindest nicht verschweigen, weil es schon 2 mal fast zum Verlust meines alten Prepaid-Telekom-Vertrages führte:
https://www.lte-anbieter.info/lte-news/prepaid-guthaben-gueltigkeit-uebersicht

Ob die angegebenen Zeiträume (noch) so stimmen, da wäre ich vorsichtig, zumal die Anbieter sich dazu wohl teils nicht gerade sehr explizit äußern. Aber die Größenordnung stimmt ja vielleicht. Aus Erfahrung weiß ich, dass die TKom bei mir nach 15 Monaten meckert, ich dann aber im T-Point auch 5 Euro-Auflade-Gutscheine kaufen kann (ansonsten geht's erst ab 15 Euro).

Nach meinem Eindruck wurde/wird es immer schwieriger, überhaupt "echte" Prepaid-SIMs zu finden - damit meine ich solche, bei denen man nichts Buchen muss, also keine regelmäßigen Kosten hat. Von daher würde ich an Deiner Stelle auch bei 15 Euro Kaufpreis nicht zögern, falls Du so etwas findest.

Ich habe 2 davon:
1. Telekom Xtra, gibt's leider schon lange nicht mehr und sie wollten mir schon öfter was anderes aufschwatzen - steckt im Netbook und ich buche nur für Reisen oder bei DSL-Ausfall mal ein Paket. Bei Telekom gibt es nach meiner Information keine "echten" Prepaid-Tarife mehr.
2. Congstar "Wie ich will" ;) Habe ich im ersten Zitat beschrieben. Besitze ich seit 2017 und "will" ich nach wie vor - bin zufrieden. Die gibt's noch: https://www.congstar.de/prepaid/prepaid-wie-ich-will/prepaid-karte/ (wie ich dort sehe derzeit 5 Euro Kaufpreis/5 Euro Guthaben) aber schau Dir lieber die aktuellen Konditionen selbst noch einmal an (siehe auch: https://www.congstar.de/fileadmin/f...islisten/Preisliste_congstar_wie_ich_will.pdf)

Dieser oben im Zitat schon genannte Link hatte mir seinerzeit geholfen bei der Auswahl und ist offenbar 2021 aktuallisiert worden:
https://www.lte-anbieter.info/lte-news/prepaid-guthaben-gueltigkeit-uebersicht

Vielleicht hilft er auch Dir weiter.

Viel Erfolg & Gruß
Kate
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.158
hallo kate,

vielen dank für deine infos. :) 🌼 🌷🌼

das doppelte war keine absicht. mein kopf incl. gedächtnis hat sich zwar schon etwas gebessert, ist aber noch nicht so wie vor dem crash.
ich werde mir das alles noch mal genau anschauen, weil auch beim vielen googeln (jeden tag mind. 1 std) immer nur ein bißl hängenbleibt und das auch nur ungenau.

für mich ist es auch wichtig, daß der anbieter hier eine filiale hat, weil ich meine daten nicht ins inet eingeben mag und auch nicht so genau weiß, wie das mit dem aktivieren im inet funktioniert.

für die nächsten tage hab ich gestern einfach eine simkarte, die ich für den laptop genutzt habe ins handy gepackt.

ich wünsch dir einen schönen tag.:) 🌼🌿🌷🍀🌼


lg
sunny
 
regulat-pro-immune

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
14.124
Hallo sunny,

Congstar-Shops gibt es nicht. Aber da Congstar eine Telekom-Tochter ist und sie vor einiger Zeit irgendwie firmentechnisch noch näher "zusammengerückt" sind (siehe: https://www.connect.de/news/telekom-congstar-kunden-vertrag-tarif-mobilfunk-aenderung-3199381.html), hatte ich so eine Ahnung.

Und ich fand einerseits:

... und andererseits:

Nichts genaues weiß man nicht, aber fragen könntest Du.

Gruß
Kate
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.158
ich konnte jetzt nach noch mehr googeln um infos zu finden eine sim, die ich nicht mehr für den laptop brauche auf`s handy ändern und zahl dann 10 euro pro jahr und kann den verleibenden rest (für jede minute telefonieren werden 9 cent abgebucht, aber ich telefonier nur sehr selten und kurz) kurz vor ablauf im laptop nutzen.
ich wünsch dir einen schönen abend. :)


lg
sunny
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
14.124
... eine sim, die ich nicht mehr für den laptop brauche auf`s handy ändern und zahl dann 10 euro pro jahr...
Das klingt doch ok (ich hab's ja ähnlich gemacht: alte Telekom-Prepaid SIM vom alten Handy ins Netbook geschoben, wo ich sie aber auch wieder rausholen und in ein Handy schieben könnte).

Gruß
Kate
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.158
genau.
das kann ich jetzt mit der sim auch machen, wenn es bei der, die ich eigentlich immer für den laptop nutze, weil sie sehr gut und preiswert ist evtl. mal einen kurzen ausfall gibt. ist sehr praktisch.

es ist immer gut, wenn man mit versch. leuten redet. :)
dadurch ist mir jetzt auch wieder eingefallen, warum ich noch einen surfstick kaufen wollte.
dann mach ich es wieder wie vor dem crash. da war in dem einen meine hauptkarte und in dem anderen die andere sim, die nur zum einsatz kam, wenn es bei der hauptkarte eine störung gab (ganz extrem selten) oder das 4 wochen-guthaben darauf aufgebraucht war. durch die 2 sticks, mußte ich die sim nicht immer da rausholen und aufpassen, daß die andere nicht hier im schreibtisch-chaos untergeht, sondern hab nur den anderen stick verwendet.
aber die alten sticks gehen ja wegen der umstellung auf 4g leider nicht mehr.


lg
sunny
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.158
jetzt brauch ich doch keinen neuen surfstick. es war auch nirgendwo einer zu bekommen (im inet mag ich nichts kaufen, weil ich meine kontodaten nicht ins inet eingeben will).
in einem laden (mediamarkt oder saturn) wußte der verkäufer (ca. anfang oder mitte 30) nicht, was das ist und als ich ihm sagte, daß man da die sim aus dem handy reinlegt um sie für den laptop zu nutzen, meinte er daß es sowas überhaupt nicht gibt.
und man hört und liest immer wieder, daß nur junge leute ahnung von pc und inet haben, ältere aber nicht................

da ich sehr viel surfe, hab ich einfach für die sim, die immer im laptop ist, einen anderen, auch sehr billigen tarif gebucht und muß nur 1 - 2x pro jahr die sim aus dem handy in den laptop geben, um die nicht verbrauchten einheiten im laptop zu nutzen. :)


lg
sunny
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.158
jetzt hab ich es eine weile ausprobiert und es ist für mich die optimale lösung.
ich kann jeden tag etliche stunden im inet surfen, videos anschauen und auch den größten teil vom handyguthaben im laptop nutzen und zahl für`s telefonieren und gaaaaaanz viel surfen nur 17 euro pro monat (ca. 15,85 in 4 wochen) und bin nicht vertraglich gebunden, sondern kann es jederzeit sofort ändern, wenn ich feststelle, daß ich doch weniger brauche und kann neues guthaben hier im laden kaufen und hab simkarten von anbietern, die hier eine filiale haben, was mir auch sehr wichtig ist, weil ich meine kontodaten nicht ins inet eingeben will und im laden kann ich alles bar zahlen. :)


lg
sunny
 
Oben