Ein wenig Blut auf Toilettenpapier nach Stuhlgang

Themenstarter
Beitritt
10.07.11
Beiträge
11
Hallo,

gestern und vorgestern hatte ich (w, 26) jeweils nach dem Stuhlgang eine kleine Menge hellrotes Blut auf dem Toilettenpapier (nicht allerdings im Stuhl selbst), und heute auch nicht mehr auf dem Toilettenpapier. Vor dem ersten Mal, dass es passiert ist, war mein Stuhl besonders hart gewesen, weswegen ich denke, dass es vielleicht daran lag und irgendwo etwas ein bisschen eingerissen ist. Sollte ich trotzdem zum Arzt gehen? Ich habe nämlich auch schon seit längerem Verdauungsprobleme und u.a. Schmerzen im Unterleib - die allerdings bisher mit einer Weizen- und Milchintoleranz und dem Reizdarmsyndrom in Verbindung gebracht wurden. Oder reicht es erstmal abzuwarten, ob eine solche kleine Blutung nochmal auftritt? Ich will auch nicht unnötig panikhaft zum Arzt rennen.

Danke für Ratschläge!

Carrington
 
wundermittel
Beitritt
01.02.10
Beiträge
1.048
klingt nach Analfissur -> Wikipedia.
Geht normalerweise von selbst wieder weg. Man könnte auch mit Penaten Creme Entzündungen vorbeugen.
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
10.07.11
Beiträge
11
Danke!

Also werde ich wahrscheinlich erstmal abwarten.

(Und: Ist so etwas wie Morbus Crohn bei der Art von Blutung eher unwahrscheinlich?)
 
Oben