Ein Jahr Ausleitung - was ist dran an der Kinesiologie?

Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.980
Sofern ich dies richtig sehe, ist die Kinesiologie besonders dafür geeignet, unbewußte frühkindliche, ja pränatale seelische Belastungen eines Menschen aufzuarbeiten.

Das stimmt für manche Richtungen der Kinesiologie, z.B. Psychokinesiologie und 3in1. Andere Richtung wie z.B. Touch for Health oder Kinesiologie nach Dennison sind anders ausgerichtet und z.B. bei Lernstörungen gut geeignet bzw. bei Gelenk-Problemen.

Gruss,
Uta
 
wundermittel
Beitritt
09.09.08
Beiträge
1.137
Ein Jahr Ausleitung- Was ist dran an der Kinesiologie?

Hallo Conrad,
ich habe auch Erfahrungen mit Kinesiologie, die ernüchternd sind ... Seitdem habe ich keinerlei Vertrauen in Kinesiologie. Ich vermute,die subjektive Beeinflussung beim Test auf beiden Seiten ist zu groß. Hareeka

Manchmal hilft auch Erfahrungsmedizin - z.B. andere einfach nach ihren Erfahrungen zu befragen. So besuchten etliche Zweifler noch einen andern Kinesiologen und vermieden dabei diese mit ihrem Problem zu beeinflussen. Als Ergebnis kamen fast immer völlig andere Ergebnisse heraus.

Danach sah ich die Kinesiologie als so etwas ähnliches wie das Handlesen auf dem Rummelplatz an. Die Zukunft wird dabei auch nicht aus der Hand oder einer Glaskugel gelesen, sondern der Deuter reagiert auf das Aussehen und Auftreten der Person und alles was diese ihm in den Mund legt. Dennoch mußte ich zugestehen, daß die Ärztin ( tja - es war kein Heilpraktiker ...) eine ganze Menge Erfahrungswissen in ihre Deutungen legte.
 
Beitritt
01.10.06
Beiträge
306
Hallo Conrad,

was sagt Dir denn dein Bauchgefühl? Ich meine, dass das der erste und wichtigste Ratgeber sein sollte. :)

Zu Chlorella:
Chlorella spielt auf meinem persönlichen Heilungsweg nach wie vor eine grosse Rolle, wirkt eindeutig und unzweifelhaft positiv. Seit Einnahme, immer wieder von heftigen Krisen begleitet, hat sich mein Allgemein-zustand nicht zuletzt durch Einnahme von Chlorella gebessert - und zwar richtig.

Zur Kinesiologie:
Kinesiologie funktioniert meiner Erfahrung nach durch aus. Humbug kann man jedoch mit allem betreiben und es gibt verdammt viele Menschen, die nicht das sind, was sie zu sein scheinen.

Ein Arzt ist schliesslich auch noch lange nicht "gut", nur weil er als solcher anerkannt ist und praktiziert. Ebenso wenig muss ein Kinesiologe gut sein, sein Wissen auch wirklich frei von persönlichem Dünkel anwenden können. (Und diese spielen in vielen therapeutischen Berufen eine häufig unterschätzte Rolle.)

Ausserdem würde ich meinen, dass Mensch sich nicht ausschliesslich auf die Entscheidung eines anderen verlassen sollte. (s. Utas Beitrag) Letztlich kann und MUSS die eigene Erfahrung entscheidend sein. Wenn sich also der bisherige "Entgiftungsweg" nicht gut oder richtig anfühlt, dann wird es Zeit eine Veränderung vorzunehmen oder nach Gründen zu suchen, warum der von Dir erwartete Erfolg bisher ausgeblieben ist.

Vielleicht ist Chlorella in Deinem Falle nicht angebracht?
Vielleicht musst Du Veränderungen auf anderer Ebene vornehmen?
Vielleicht erwartest Du einfach mehr und dies schneller, als Dein Körper
dies zu leisten vermag?

Nur Gedanken zu Deinen Beitrag - ich selbst verfüge ja nicht über das Wissen vieler hier, was mögliche Ursachen und Wirkungen betrifft.

Lasse Dich, so Du dies kannst, von Deinem Gefühl leiten und experimentiere. Suche Dir einen anderen Kinesiologen. Oder verzichte ganz darauf. Ich glaube, dass das "Innerste" der grösste und vielleicht auch einzige wirklich relevante "Therapeut" ist, den wir brauchen bzw. "aufsuchen können". :wave:

Gesundheit wünscht
Lars
 
regulat-pro-immune
Beitritt
22.01.08
Beiträge
341
Hallo,
Theorie hin Theorie her, ich kann auch meine Erfahrung zu Kinesiologie erzählen. Jede Therapieform ist nun nur so gut, wie gut der Therapeut ist.

Ich habe eine schlechte HP (Kinesiologin nach Dr. Klinghardr, auf INK-Liste) erwischt, hat mir falsche Dosen ermittelt und wollte EDTA-Infusionen machen, vieeeel Geld gekostet. Blöden Mobilisiationstest gemacht usw...

Dann habe ich eine sehr gut Psycho-Kinesiologin, die mir geholfen hatte, mit paar meiner verdrängten Probleme (zb eine Fehlgeburt) fertig zu werden, was mein Wohlbefinden soviel verbessert hatte, wie ein oder zwei DMSA-Wochenenden :wave:. Da gehe ich selten hin, wenn ich merke, mir geht es so schlimm, weil ich an einem Problem blockiere. Psychische Blockaden sollen auch körperliche Entgiftung erschweren und da PSyche und Körper zusammen sind, mag es stimmen. Umgekehrt, bekannt ist ja auch, dass Rizi-Anwendung eine psychische Blockade lösen kann. "mir geht es auf die Leber" schlechtte Gefühle blockieren die Leber und die SM werden umverteilt und nicht ausgeschieden, theoretisch.

Bei mir hat sogar eine "normale Psychotherapiestunde" auf Krankenkasse heftige Kopfschmerzen ausgelöst. Sonst habe ich nie welche. Für mich war das ein Beweis, dass manche psychologische Hilfe auch bei der Entgiftung Meilensteine setzt. Eben geibt es auch eine psychische Entgiftung. Meine Vergiftung ist evtl. eine Kombination aus beiden.
Deshalb empfehle ich die Kinesiologie nicht bei Körperentgiftung. Aber bei psychischen Blockaden, jedenfalls. Manchmal hilft eine Sitzung (ca. 90 EUR) ganz viel und es muss man nicht mehrere machen. Wenn das reicht, dann reicht es. Kinesiologie empfehle ich jedoch nur als Zusatz zu einer ordentlichen Hg-Standardtherapie.
 
Oben