DREHSCHWINDEL seit FUNKzähler Einbau. Abschirmung 868 mhz

wundermittel
Beitritt
17.03.16
Beiträge
1.866
Viele elektronische Störquellen kann man abmildern, indem man Schungitstücke um das störende Gerät verteilt, z.B. auf Pappe aufklebt.
Mein Sohn hatte damit gute Erfolge, indem er einfache Brocken, nicht aufwändig geschliffen in Pyramiden usw. ringsum innen am Bettrahmen anbrachte. Wir haben welche an verschiedenen störenden Geräten angebracht, auch im Zählerkasten. Es ist einen Versuch wert..
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
09.04.16
Beiträge
2.347
Viele elektronische Störquellen kann man abmildern, indem man Schungitstücke um das störende Gerät verteilt, z.B. auf Pappe aufklebt.
Mein Sohn hatte damit gute Erfolge, indem er einfache Brocken, nicht aufwändig geschliffen in Pyramiden usw. ringsum innen am Bettrahmen anbrachte. Wir haben welche an verschiedenen störenden Geräten angebracht, auch im Zählerkasten. Es ist einen ßversuchnwert.
Oder in die Wüste ziehen...
 
regulat-pro-immune
Beitritt
05.05.22
Beiträge
12
Hallo Locke 38!
Danke für die Idee mit dem schungit. Werde ich mir merken.
Ich suche aber auf jeden Fall noch nach einer substanziellen Lösung, das Funken usw der Wasserzähler und ggf Heizungsableser (neueste Version Einbau noch nicht erfolgt) Feuermelder irgendwie komplett abzuschirmen, weil ich sehr krank bin und einfach keine weiteren Belastungen haben sollte. weiß auch nicht wie es sich mit den hausstationen verhält.

Hat jemand eine Idee, was ich mit den funkwasserzähler anmachen kann? Kann man da z.b. Alufolie drumrum wickeln? Kann ich mich gegen den Einbau wehren, denn der steht jetzt bevor?
Ich bin dort noch nicht richtig eingezogen, und überlege, die Wohnung schon wieder aufzugeben. Allerdings brauche ich ein Dach überm Kopf. Und es ist einfach quasi unmöglich, eine Wohnung zu finden. Im übrigen haben die Mietwohnung in der Großstadt ja praktisch alle diese Geräte? Zumindestens früher oder später? Von daher muss ich wahrscheinlich mit dieser angemieteten Wohnung vorlieb nehmen... ://
Was ich auch nicht einschätzen kann, unter meiner Wohnung direkt ist der stromkeller des gesamten Hauses. Dort sind alle Sicherungen, stromablesegeräte, aber ich glaube auch Wasseruhren fürs Haus, TV Kabelanlage, jetzt auch im Einbau befindlich schnelles Internet... gestern war ich in dem Keller und es wurde mir schwindelig und ganz ungut. War bisher noch nicht so. Ob das an den Internetkabel liegt? Werden demnächst auch in die Wohnungen verlegt. Mache mir Sorgen, dass das Ganze Auswirkungen auf meine Wohnung hat. Weil mir an einer Stelle in der Wohnung auch teils ganz schwindlig wird.
Hat jemand ne Idee? Wäre sehr dankbar für Überlegungen und Hilfe. LG
 
Beitritt
09.04.16
Beiträge
2.347
Hallo Locke, ich habe in diesem Forum erst vor wenigen Wochen einen Thread zu eben diesem Thema gesehen, finde ihn nur leider auf die Schnelle nicht mehr. Weiss auch nicht mehr genau, ob es um die Rauchmelder oder Heizungszähler ging, ich meine, es ging sogar um beide Bereiche...
 
Beitritt
05.05.22
Beiträge
12
Was die Rauchmelder angeht:
Ich hatte einen Baubiologen da, der meine Wohnung bezüglich Elektrosmog ausgetestet hat, im Vordergrund standen da die zwei WLANs von den Nachbarn . dann gingen wir noch in den Keller um die Rauchmelder zu testen n. Und er sagte, dass das nicht so schlimm sein. Jetzt nach einem Jahr Keller waren wohl die Batterien leer die angeblich 10 Jahre halten sollen. Also wurden neue eingebaut, selbes Modell. Und sobald sie drin waren und auch noch eine Woche danach hatte ich enorme Herzbeschwerden Schwindel Benommenheit... Also wieder in den Keller. Was ich daran komisch finde: laut Baubiologe kann es ja der Funk nicht unbedingt sein. Und wenn der Ultraschall nur so extrem niederfrequent ist, wie hier bezüglich funkwasserzähler in einem Artikel stand kann es der auch nicht sein. Aber ich glaube dass es der Ultraschall ist. Vielleicht schallen Feuermelder viel stärker als Wasseruhren. seid Feuermelder wieder im Keller sind ist es besser.
 
Beitritt
17.03.16
Beiträge
1.866
Hier wäre so ein Thread.
Aber einen, der vor kurzem gepostet wurde, kann ich auch nicht mehr finden
 
regulat-pro-immune
Beitritt
05.05.22
Beiträge
12
Hier wäre so ein Thread.
Aber einen, der vor kurzem gepostet wurde, kann ich auch nicht mehr finden
Hab nachgeschaut, da sind nur Symptome, keine infos u Lösungen
 
Beitritt
09.04.16
Beiträge
2.347
Es waren so Tipps und Tricks, wie manche Leute solche diese Dinge umgehen. Aber da meine Probleme klar in Richtung WLan weisen, habe ich mir das nicht gemerkt. ...
 
Oben