Dr. med. Eckart von Hirschhausen

Hallo Uta -

ich finde ihn sehr amüsant :D - ein Lichtblick in der Arzt-Landschaft ;) ...

LG,

uma
 
Ich konnte das pseudowissenschaftliche Geschwurbel des Herrn Dr. med. von Hirschhausen ja noch nie vertragen, aber seine geschäftstüchtige Heuchelei scheint überhaupt keine Grenzen zu kennen:

Seine allerbesten Tage als Humorist und Hobby-Zauberer sind vorbei, seine Bücher laufen gut. Sein Entdecker, Harald Schmidt lässt in einem Gespräch mit Hazel Brugger kein gutes Haar an ihm (schmierig, beim Schmidt-Team verhasst, „anhänglich wie eine Klette“, Schmidt ließ sich zu guter Letzt konsequent verleugnen). Ob sich der kaspernde Arzt einen Gefallen damit getan hat, sich von Bill Gates einkaufen zu lassen, ist sehr fraglich. Böse Zungen vermuten, dass Geld alles vollbringen kann und es immer vorteilhaft ist, sich rechtzeitig auf der Seite der wahrscheinlichen Gewinner einzufinden.


Das erwähnte Gespräch, bei dem es am Ende auch über das Thema „von Hirschhausen“ ging, kann man sich hier anschaun:

Herr Dr. von Hirschhausen hat von Anfang an kompromisslos das Corona-Narrativ unterstützt, insofern wird er kaum Gewissensbisse haben, im Auftrag und Salaire der Bill and Melinda Gates Foundation so viele Menschen, wie möglich an die Nadel zu bringen. Die Impfschäden sind ja später nicht sein Problem, die gibt es nämlich gar nicht. Nichts ist so sicher und gut untersucht, wie die neuen Impfstoffe??? Vielleicht kann man darüber dann auch später noch juristisch betreute Witze machen.

Immerhin ist nun klar, wen #Hirschhausen z.B. bei seiner Dauerwerbesendung bei @RTL_com mit „wir“ meinte: pic.twitter.com/kIKPMfxtMF #RTL @gatesfoundation #Impfpropaganda #Impfpflicht
— Michael Ziesmann (@M_Ziesmann) January 13, 2022

Und nun ist er auch noch ein kompromissloser Verfechter der Klimapolitik der Grünen und des WEF und Bill Gates. Sein politischer Idealismus und Kampf für die Impfung, das Gute und das Klima kennt keine Grenzen mehr: „Gesunde Erde Gesunde Menschen“. Auf seiner Webseite hierzu langt er verbal in die Vollen.

 
Was man bei Hirschhausen auch immer im Hinterkopf haben sollte ist, dass er die Stiftung "Gesunde Erde - Gesunde Menschen" besitzt, die ebenso wie der Spiegel und andere Medien etc., regelmäßig Zahlungen von der Bill und Melinda-Gates-Foundation erhält:

 
Was man bei Hirschhausen auch immer im Hinterkopf haben sollte ist, dass er die Stiftung "Gesunde Erde - Gesunde Menschen" besitzt,
Oh das wusste ich nicht, danke für den Hinweis @HundeMutti .

Ich war mal ein Fan von ihm...das hat sich jedoch in den letzten Jahren sehr schnell gelegt. Ich fasse mal die Person Hirschhausen zusammen: "Das indoktrinierte Gehirn" (Buch auch seehr empfehlenswert!)und ergänze:

Diese Person die selbst indoktriniert https://de.thefreedictionary.com/indoktrinieren und "kassiert... (meine Meinung), und dazu kommt noch, wie er und seine Kollegen die Menschen betrachten: als Kleinkinder die man im Denken betreuen muss....

Achtung, dieses Video:sick:🤮 erzeugt Übelkeit und Erbrechen... (frage nicht deinen Apotheker oder deinen Arzt sondern benutze deine Intelligenz);):giggle:
 
Ich war mal ein Fan von ihm...das hat sich jedoch in den letzten Jahren sehr schnell gelegt. Ich fasse mal die Person Hirschhausen zusammen: "Das indoktrinierte Gehirn" (Buch auch seehr empfehlenswert!)und ergänze:
Ich war nie ein Fan von ihm! Diese aalglatte Art, die er schon immer hatte, konnte ich noch nie vertragen. Aber wenn man sich insgesamt mal genauer mit den Hintergründen vieler Politiker und "Stars aus TV und Medien" in diesem einst so blühenden Land beschäftigt, dann wundert einen gar nichts mehr. Die meisten sind leider gekaufte Marionetten des Großkapitals der Pharmaindustrie und des militärisch-industriellen Komplexes, Blackrock usw. Wer diese Leute wählt (z.B. Blackrock -> Rheinmetall (Rüstungskonzern!) -> Merz (CDU)!) oder nicht merkt, was hier seit Jahren läuft, braucht sich bald über gar nichts mehr zu wundern!

Natürlich funktioniert das alles auch über Indoktrination, wobei dabei wohl nicht jeder gleich anfällig ist, was man ja auch während der Plandemie sehr schön sehen konnte! Jetzt dürfen sich die Leute auch noch komplett zudröhnen und es wird wohl so enden, wie es uns K. Schwab von Anfang an versprochen hat: Niemand wird mehr etwas besitzen, aber alle werden glücklich sein... (oder so ähnlich).

Lisa Fitz bringt das in ihrem Beitrag auch wieder sehr gut auf den Punkt. Vor ein paar Jahren waren ihre Auftritte beim SWR zwar noch wesentlich schärfer, aber ich mag sie trotzdem immer noch! Eine der wenigen, die nicht käuflich sind, wie auch Christine Prayon usw.:

 
Oben