Diabetes Typ 2 erstmals geheilt (China)

alibiorangerl

MᴏᴅᴇʀᴀᴛᴏʀɪN
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
09.09.08
Beiträge
15.457
Wuhu,
nach 25 Jahren täglicher Insulin-Injektionen benötigt nun ein Mann seit 33 Monaten gar keine mehr - dank "neuer Zell-Therapie": https://www.telepolis.de/features/Diabetes-Typ-2-erstmals-geheilt-in-China-9744059.html
01. Juni 2024 Diabetes Typ 2 erstmals geheilt – in China
Chinesische Forscher melden die weltweit erste Heilung von Diabetes Typ 2. Einem Patienten wurde durch eine innovative Zelltherapie geholfen. Ist das der Durchbruch?
...
Wissenschaftler auf der ganzen Welt erforschen die Transplantation von Insulin produzierenden Inselzellen als vielversprechende Alternative ‒ vor allem solcher, die aus menschlichen Stammzellkulturen gewonnen wurden. Jetzt, nach mehr als einem Jahrzehnt Arbeit, ist die Gruppe chinesischer Wissenschaftler einen Schritt weitergekommen.
Das Team verwendete und programmierte die eigenen peripheren mononukleären Blutzellen des Patienten, die dann in "Keimzellen" umgewandelt wurden und das Inselgewebe der Bauchspeicheldrüse in einer künstlichen Umgebung rekonstruierten.
Der Durchbruch gilt als ein weiterer Fortschritt auf dem relativ neuen Gebiet der regenerativen Medizin, bei der die körpereigenen Regenerationsfähigkeiten zur Behandlung von Krankheiten genutzt werden.


Interessant dabei auch:
China hat weltweit die höchste Anzahl von Menschen mit Diabetes. Nach Angaben von Statista gibt es in dem Land 140 Millionen Menschen mit Diabetes. Davon sind etwa 40 Millionen auf lebenslange Insulininjektionen angewiesen. Damit ist die Zahl der Diabetiker in China unverhältnismäßig hoch.
 
.... Was genau ist der Durchbruch, den chinesische Forscher mit der Stammzellentherapie bei Diabetes Typ 2 erreicht haben wollen?
Diese Arbeit ist eigentlich kein Durchbruch. Aus körpereigenen Zellen wurden schon vorher von vielen Arbeitsgruppen Insulin-produzierende Stammzellen hergestellt. Mit verschiedenen Methoden der Stammzellgewinnung, ein Arbeitsfeld an dem weltweit intensiv geforscht wird, wurden schon Typ 1 Diabetiker behandelt (auch in Deutschland, Dresden). ...

Die Nachricht klingt wunderbar, scheint aber noch nicht soooo toll zu sein. Weitere Untersuchungen sind sicherlich nötig.

Grüsse,
Oregano
 
Ich weiß nicht genau, warum du das gepostet hast, @alibiorangerl, ob als Hoffnungsschimmer oder als Beispiel für Frankenstein-Medizin. Jedenfalls ist es Gentechnik und wird vermutlich nie breit eingesetzt werden, weil das Risiko für eine Entartung (= Krebs) der modifizierten Stammzellen recht hoch ist.
 
Wuhu,
Danke @Oregano für den relativierenden Link!

... als Hoffnungsschimmer oder als Beispiel für Frankenstein-Medizin. Jedenfalls ist es Gentechnik ...

Ui, aus dieser Ecke Kritik - hab ich nicht erwartet... 🤭

Ja, wie auch immer, wohl eher doch als fernen Hoffnungsschimmer (bis ich die Kritik vernahm)... ;)
 
Wenn man sich diese Angaben anschaut, wird verständlich, daß China ein großes Interesse daran hat, Mittel und Wege gegen den Diabetes Typ 2 zu finden; - auf jeden Fall wird da sicherlich heftig geforscht:

... Our research included 44,994 patients with diabetes, the average annual DM costs for diabetic patients increased from 1,292.72 USD in 2014 to 2,092.87 USD in 2019. The costs of diabetes are closely related to hospitalizations and the type and number of complications. The average annual DM cost of patients who were hospitalized was 2.23 times that of those without hospitalization, and it rose as the number of complications increased. Cardiovascular complications and nephropathic complications were the complications that had the greatest impact on patients’ DM costs, increasing by an average of 65 and 54%, respectively.

Conclusion

The economic burden of diabetes in urban China has increased significantly. Hospitalization and the type and number of complications have significant impacts on the economic burden of patients with diabetes. Efforts should be made to prevent the development of long-term complications in the population with diabetes. ...

Übersetzen mit:

Grüsse,
Oregano
 
Oben