Der Nasenring

Themenstarter
Beitritt
18.03.16
Beiträge
6.892
Ich wusste gar nicht, dass ein Nasenring ein Erkennungszeichen für "spätpubertierende linke Aktivisten" sein soll, die verzweifelt nach Aufmerksamkeit heischen, obendrein eine propalästinensische Grundeinstellung pflegen und sowieso gegen alles sein sollen. Bis ich diesen dümmlichen Hetzartikel in der Welt gelesen habe: :oops:

https://www.welt.de/iconist/mode/ar...gs-Accessoire-spaetpubertierender-Linker.html

Das Problem ist, dass ich auch so einen Nasenring trage, es ist einfach das Verbindungsstück meines Nasenfilters, den ich wegen meiner Staub- und Pollenallergien trage. Ohne diesen Ring bleiben die beiden Filter nicht in Position.

Jetzt überlege ich, ob ich mich nicht in Gefahr begebe, wenn ich den Filter weiter trage. Ich bin jetzt jahrelang von der linken Seite als "Nazi" diffamiert worden und habe mich daran gewöhnt, von Wildfremden aus der rechten Ecke auf der Straße mit dem Hitlergruß begrüßt und von sehr spät berufenen Möchtegern-Widerstandskämpfern gemobt zu werden. Jetzt soll ich also auf einmal Extremlinker und Judenhasser sein, wegen eines Nasenrings. :unsure:

Mein Eindruck: Deutschland ist ein multi-kaputtes Land, und das liegt auch an solchem Journalismus. Ich werde meinen Nasenfilter weiter tragen, dieses debile Kasperletheater geht mir schon lange links und rechts am Hintern vorbei. Wenn es überhaupt noch eine Mitte geben sollte, dann bin das nämlich ich. :cool:
 
Wo Du Recht hast, hast Du Recht.

Habe ja mal geschrieben, keiner Unterschätze die Macht der Medien. Es gibt leider zuviele Blödies, die wirklich alles glauben.

Normal müsste es unter Strafe stehen, wenn schlecht oder gar nicht recherchiert wird, die Leute sich vor irgend einen Karren spannen lassen oder ungeprüft allen Müll teilen.

Ich frage mich auch langsam, was aus D geworden ist.
 
Man wird seit einiger Zeit nicht nur in hausgemachte Konflikte hineingezogen und muss sich entscheiden, auf welcher Seite man noch stehen darf. Was schon schwierig genug ist, weil es gar keine klaren Grenzlinien gibt, sondern nur sehr oberflächliche und willkürlich gezogene. Dazu kommen jetzt noch die ganzen Kriege in der Welt, zu denen man unbedingt eine pc Meinung haben muss. Das nervt!

Wenn es so weiter geht, wird hier am Ende jeder über jeden herfallen. Dann hat Deutschland seine traditionelle Rolle als Arena und Schlachteplatte von Europa endlich wieder gefunden.
 
Vermutlich werden überall immer mehr Bürgerkriege geschürt, weil das Volk die Schnauze voll hat. Und die Politiker sind einfach nicht in der Lage, die Probleme zu sehen.
Gerade in D haben wir genug Probleme mit Obdachlosigkeit, Drogen, Armut in allen Bereichen usw. usw.
Aber da wird kaum was gemacht.

Na ja. Endless Story.

Dann geht es wie mit der AfD, böses Erwachen und blöde Ausreden. Sollen sich mal Gedanken machen, warum manche Gruppierungen solchen Zulauf haben. Die Leute fallen dann halt von einem Extrem ins nächste ohne hinter die Kulissen zu schauen.
 
Ach, wieder was gelernt, deshalb hab ich also vor fuffzehn Jahren oder so meinen (meist) Nasenstecker abgelegt. Oder gilt das nur für Ringe? Falls ja, bitte dringend erklärbären, wie Steckerträgerinninnen zu verschubladen sind! 😜
 
Oben